Herr der Ringe - RPG

Ein Rollenspiel in Mittelerde.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Kleines Gasthaus

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
AutorNachricht
Aragorn
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 292
Anmeldedatum : 07.05.13
Ort : Der weiße Turm von Minas Tirith

Charakter der Figur
Alter: 107
Geschlecht: männlich

BeitragThema: Kleines Gasthaus   So Jan 11, 2015 11:30 am

Ganz kleines Gasthaus am Stadtrand.

___________________________________________
All that is gold does not glitter,
Not all those who wander are lost;
The old that is strong does not wither,
Deep roots are not reached by the frost.


ANMERKUNGEN:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aragorn
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 292
Anmeldedatum : 07.05.13
Ort : Der weiße Turm von Minas Tirith

Charakter der Figur
Alter: 107
Geschlecht: männlich

BeitragThema: Re: Kleines Gasthaus   So Jan 11, 2015 11:31 am

Aragorn ritt über den Steg in die Stadt. Er war so gut wie nochnie hiergewesen. Nunja... einmal. Und das war schon lange her. Er stieg bei dem Kontrollposten ab und holte seine Papiere hervor. Der Wärter sah ihn verwundert an. "Was? Darf Hochkönig Estel Aragorn Elessar von Gondor und Anor, sowie verdammtnochmal allem anderem auf dieser Welt weil meine Armeen Euch alle töten könnten keinen urlaub machen?!?.", knurrte er aggressiv. Es war ein langer Tag gewesen, ein Tag den er lieber anders hätte verbracht hätte. Der Wächter hob abwehrend die Hände hoch, schob ihm seine Papiere wieder hin und ließ ihn passieren. Die Stadt war wahrlich nicht gut für Pferde. Er gab Erynsûl in einem Stall ab und mietete sich dann ein Zimmer in dem kleinen Gasthaus am Stadtrand. Es war ein nettes kleines Gasthaus und Aragorn gefiel es. Er setzte sich an den Tresen und bestellte sich einen Rum und einen Eintopf, der auf der Tafel stand. Wenige Zeit später kam das Essen auch und Aragorn nahm einen großen Schluck des Alkohols.  Er tat gut, aber Aragorn wusste das es falsch war und das er es Arwen versprochen hatte, aber es tat gut. Es machte alles leichter und linderte den Schmerz. "Gibt's hier Heiler?", fragte Aragorn heiser und der Wirt nickte. "Hat morgen früh wieder auf, im Zentrum. Ein Mann namens Levros.", sagte er und Aragorn nickte und aß sein Essen stumm.

___________________________________________
All that is gold does not glitter,
Not all those who wander are lost;
The old that is strong does not wither,
Deep roots are not reached by the frost.


ANMERKUNGEN:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aragorn
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 292
Anmeldedatum : 07.05.13
Ort : Der weiße Turm von Minas Tirith

Charakter der Figur
Alter: 107
Geschlecht: männlich

BeitragThema: Re: Kleines Gasthaus   Mo Jan 12, 2015 12:36 am

Aragorn wusste gar nicht mehr wielange er nun schon hier war oder wieviel er getrunken hatte, aber er wusste, dass er Spaß hatte und missmutig gemurrt hatte als der Wirt die Bar geschlossen hatte und alle anderen rausgeworfen hatte. "Ich will noch nicht schlafen... bin doch grad erst angekommen.", lallte Aragorn als der Wirt ihn hochhievte und in eines der Zimmer zerrte. "Jaja, aber Ihr wollt doch morgen zu Herr Levros, dann müsst ihr früh aufstehen.", japste der Wirt, der wirklich Probleme damit hatte den fünfundsiebzig Kilo schweren betrunkenen Aragorn in sein Zimmer zu bugsieren. Doch nach einigen Diskussionen hatte er es doch geschafft und Aragorn fiel rücklings auf sein Bett. "Wenn ich dafür kein Trinkgeld kriege...", murmelte der Wirt und zog Aragorn die Schuhe sowie seinen Waffengurt aus und legte sie neben das Bett. Aragorn waren in der Zwischenzeit schon die Augen zugefallen. "Ich wecke Euch um 6, das ist in vier Stunden, wenn Ihr dann nicht aufsteht macht mich nicht verantwortlich.", sagte der Wirt laut, was Aragorn aber nichtmal wirklich mitbekam. Er sank in einen erholsamen, dunklen Schlaf.

___________________________________________
All that is gold does not glitter,
Not all those who wander are lost;
The old that is strong does not wither,
Deep roots are not reached by the frost.


ANMERKUNGEN:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aragorn
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 292
Anmeldedatum : 07.05.13
Ort : Der weiße Turm von Minas Tirith

Charakter der Figur
Alter: 107
Geschlecht: männlich

BeitragThema: Re: Kleines Gasthaus   Mo Jan 12, 2015 9:25 pm

Aragorn hatte nicht geträumt. Es war wieder so wundervoll ruhig gewesen. Ohne Albträume. Vielleicht sollte er mit Elrond reden. Schließlich liebte er ihn wie einen Vater. Doch plötzlich schreckte er aus dem Schlaf hoch als ihn etwas kaltes und nasses traf. "Aufstehen!", knurrte irgendeine Stimme und Aragorn brauchte einige Sekunden bis er sich orientiert hatte. Gasthaus. Esgaroth. Kopfschmerzen. Jetzt war ihm schlecht. Aber er blieb sitzen. "Los, Junge, hoch mit dir.", kam dann nach einer Zeit die Stimme des wirts wieder an sein Ohr und Aragorn spürte wie er ihn hochzog.  "Ich bin 106, ich glaub dass ich mich allein anziehen kann.", sagte Aragorn wobei seine Stimme sogar fast normal klang, bis auf ein müde s zittern. Der Wirt ließ Aragorn los und jener krallte sich an die Bettfosten um nicht umzufallen. "Oh wenn's einem Dunédain zu viel wird... ist es echt schlimm.", sagte der fürsorglich und Aragorn wechselte sein Hemd, wobei er sich kurz die Brandnarben auf seinen Armen ansah. Die würden nie weggehen. Aragorn setzte sich wieder um seine Schuhe anzulegen. "Bin irgendwie schuld daran dass Bruchtal gefallen ist.", seufzte der Hochkönig und zog sein Schwert aus der Schwertscheide um es mit seinem alten Hemd zu reinigen. "Ich hatte es gestern schon vermutet. Ihr seit König Elessar, stimmt's?", fragte der Wirt, der im Türrahmen stand. Aragorn sah auf, direkt in die Augen des Wirts. "Es tut mir leid für Euch. Spiegelei ist gut zum Frühstück?", wechselte der Wirt das Thema und Aragorn nickte. Damit ging der Wirt.

___________________________________________
All that is gold does not glitter,
Not all those who wander are lost;
The old that is strong does not wither,
Deep roots are not reached by the frost.


ANMERKUNGEN:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aragorn
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 292
Anmeldedatum : 07.05.13
Ort : Der weiße Turm von Minas Tirith

Charakter der Figur
Alter: 107
Geschlecht: männlich

BeitragThema: Re: Kleines Gasthaus   Mo Jan 12, 2015 10:23 pm

Nach dem Frühstück- Spiegelei, Brot mit Butter und Salz und einem Krug Wasser- war Aragorn zu dem empfohlenen Heiler gegangen, wo er erstmal drei Stunden hatte warten müssen, aber das war ihm ganz recht gewesen. Als er dran war hatte der Arzt ohne Fragen den König behandelt und ihm auch ein paar Salben verkauft. Aragorn hatte einiges an Geld mitgenommen, es reichte wahrscheinlich auch noch um sich passend einzukleiden für den Besuch bei Thranduil den er heute Abend einschieben wollte. Morgen früh würde er dann gerne nach Hause reiten. Zu seiner weißen Stadt... wo ihn wieder alle Leute nerven würden. Aragorn freute sich echt nicht. Aber er konnte ja nichts ändern. Er kam grade noch früh genug am Wirtshaus an um dem Mittagsansturm auszuweichen und einen guten Tisch zu kriegen. Aragorn orderte einen weiteren Krug Wasser. Heute wollte er sein Versprechen einhalten. Er hatte es ihr schließlich versprochen. So saß er am Fensterplatz, schrieb den Bericht über die Schlacht in Edoras und trank hin und wieder einen Schluck Wasser. Doch er fühlte sich immernoch elend.

___________________________________________
All that is gold does not glitter,
Not all those who wander are lost;
The old that is strong does not wither,
Deep roots are not reached by the frost.


ANMERKUNGEN:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nieliqui
Forengeist
Forengeist
avatar

Anzahl der Beiträge : 3015
Anmeldedatum : 06.01.13
Alter : 33
Ort : hier und da Zwischen Mittelerde und Valinor

Charakter der Figur
Alter: Zeitlos da Valie
Geschlecht: Weibliche Eala

BeitragThema: Re: Kleines Gasthaus   Di Jan 13, 2015 7:03 pm

Wiedereinstieg




Fili war vor einigen Stunden mit der Unterredung bei Brand fertig geworden und war nun auf der suche nach einem ordentlichen Wirtshaus. bal schon darauf hatte er in -Neu-Seestadt eines gefunden. Gut konnte sich der zwergenprinz daran erinnern wie er  einst mit seinem onkel thorin nach esgaroth kam und damals smaug vertieben hatten 75  jahre mussten das schon mindestens  her sein dachte er sich. damals hatte smaug alles   in schutt und Asche gelegt. so trat er nun in die tawerne und bestellte sich erst en mal ein gutgebrautes Zwergenbier  und ein schönes Bratschwein. er hatte hunger  und als zwergen prinz war klar das er auch fürstlich  essen wollte.  und er tat´s wie zwerge immer tun richtig rein hauen beim essen. bald schon war  die ganze keule fein sauber abgenagt und die knochen auf dem teller.  ein 2 und gar ein 3 Zwergenbier genehmigte sich der prinz. er war guter dinge hatte doch Brand  mit ihm ein bündis aus gehandelt zum vorteil beider Völker und das feierte der zwerg nun ausgibig.

___________________________________________

Spoiler:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aragorn
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 292
Anmeldedatum : 07.05.13
Ort : Der weiße Turm von Minas Tirith

Charakter der Figur
Alter: 107
Geschlecht: männlich

BeitragThema: Re: Kleines Gasthaus   Di Jan 13, 2015 9:10 pm

Aragorn sah jedesmal auf wenn jemand das kleine, gepflegte Gasthaus betrat. Der Wirt hatte ihm mittlerweile ein Sandwich gemacht, dass der nette Mann neben Aragorn abstellte. Aragorn gefiel dieses Klima hier, vielleicht sollte er öfter mal hier sein... sich ein kleines Haus und ein Boot kaufen... immer nah an Thranduil, Legolas und Nyla. Da sah er jemanden in der Tür, den er vom aussehen her kannte. Fili! Nylas Cousin. Aragorn schlug seine Chronik zu und aß sein Sandwich, der Zwerg schien sich ebenfalls ein mahl schmecken zulassen, er schien irgendwas zu feiern. Wenn der wüsste... , ging es ihm durch den Kopf, und als er aufgegessen hatte ging Aragorn zu Fili und lehnte sich neben ihn an den Tresen. "König Fili von Erebor.", sagte er respektvoll grüßend und nickte dem Zwerg zu. Er lächelte und sagte Formhalber seinen Namen: "Hochkönig Aragorn Elessar. Von Gondor und Anor." Dann sagte er jedoch etwas anderes: "Ich war auf Thorinaradas Beerdigung. Ich muss Euch etwas sagen. Etwas wichtiges." Aragorn wusste dass Nyla noch nicht hier gewesen war. In Minas Tirith war das Gerücht einer wandelnden Leiche mit abfallenden Gliedmaßen innerhalb weniger Stunden herumgegangen, hier würde das nicht anders ablaufen.

___________________________________________
All that is gold does not glitter,
Not all those who wander are lost;
The old that is strong does not wither,
Deep roots are not reached by the frost.


ANMERKUNGEN:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nieliqui
Forengeist
Forengeist
avatar

Anzahl der Beiträge : 3015
Anmeldedatum : 06.01.13
Alter : 33
Ort : hier und da Zwischen Mittelerde und Valinor

Charakter der Figur
Alter: Zeitlos da Valie
Geschlecht: Weibliche Eala

BeitragThema: Re: Kleines Gasthaus   Di Jan 13, 2015 9:37 pm

Fili schaute von seinem Humpen auf und hatte ein grinsen im Gesicht Gimli hatte ihm schon so einiges über den könig  erzählt  bei seinem letzen besuch aus Aglarond in Rohan  so hieb er seine Hand  freundschaftlich in den Rücken  Aragorns  dass es ein wenig klatschte und meinte  nur 


"setzt dich her und sauf mit mir n Bier. Wir haben etwas zu feiern.  Ein erneutes Bündnis  mit Thal  und der Seestadt gegen die Orks. "


danach sang er mehr schlecht als recht ein kleines Verslein
"Trauern können  wir wenn wir Tod sind . 
Lustig ist das Leben wenn in der Schmiede  das Feuer glüht .
kostbar Gold und Edelstein funkeln tief in den Bergen
wir leben nur ein mal  drum sauft Brüder sauft.
 bis die Welt  zugrunde geht" 
 er hatte sich sehr verändert. 

doch als Aragorn meinte  er müsse ihm etwas wichtiges  sagen wurde er hellhörig  " was  Genosse  was willst du mir den sagen?.

___________________________________________

Spoiler:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aragorn
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 292
Anmeldedatum : 07.05.13
Ort : Der weiße Turm von Minas Tirith

Charakter der Figur
Alter: 107
Geschlecht: männlich

BeitragThema: Re: Kleines Gasthaus   Di Jan 13, 2015 10:03 pm

Fili schien nicht mehr ganz so nüchtern zu sein, als er ihn auf ein Bier einlud. Der Wirt machte jedoch keine Anstalten dieser bitte nachzukommen. Was Aragorn recht war. Fili erzählte von einem erneuten Bündnis der Menschen und Zwerge. Das gefiel Aragorn, es war wichtig das hier alles so blieb wie es jetzt war. Orks fehlten ihnen grade noch. Filis Trinklied ließ Aragorn über sich ergehen und warf einen Blick auf die Uhr. Ein Uhr mittags. Wenigstens nicht mehr so früh. Als Fili Aragorn dann zum sprechen aufforderte musste der König kurz nachdenken, bevor er sagte: "Sie lebt. Thorinarada. Sie ist von den Toten zurückgekehrt. Ich dachte es wäre besser Euch das zu sagen, bevor sie hier auftaucht."

___________________________________________
All that is gold does not glitter,
Not all those who wander are lost;
The old that is strong does not wither,
Deep roots are not reached by the frost.


ANMERKUNGEN:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nieliqui
Forengeist
Forengeist
avatar

Anzahl der Beiträge : 3015
Anmeldedatum : 06.01.13
Alter : 33
Ort : hier und da Zwischen Mittelerde und Valinor

Charakter der Figur
Alter: Zeitlos da Valie
Geschlecht: Weibliche Eala

BeitragThema: Re: Kleines Gasthaus   Di Jan 13, 2015 10:25 pm

"Sie lebt. Thorinarada. Sie ist von den Toten zurückgekehrt.  Bei diesen Worten  musste der Zwerg prusten und leider in des Hochkönigs Richtung da er ihm gerade das gesicht zugewandt hatte. die schönen klamotten waren so nun alle voller Bier. " WAS!"  schrie der  Zwerg " von den Toten zurück ? "  dies  konnte er nicht glauben  "wer verbreitet solche Märchen ein Zwerg ist kein Elb wobei bei Thori weis man ja nie.... "
sprach er dann. ungläubig schaute der  Zwerg  den König von Gondor ,auf dessen keidung er grade das Bier gespiehen hatte,  an. seine Augen waren  geweitet. doch er bemerkte das maleur schnell und lies den wirt sofort einen lumpen holen. " Ups des Tut mir aber nun wirklich leid Aragorn." und versuchte die Sauerei  zu beseitigen.

___________________________________________

Spoiler:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aragorn
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 292
Anmeldedatum : 07.05.13
Ort : Der weiße Turm von Minas Tirith

Charakter der Figur
Alter: 107
Geschlecht: männlich

BeitragThema: Re: Kleines Gasthaus   Mi Jan 14, 2015 7:31 pm

Bei der plötzlichen Bierdusche zuckte Aragorn zusammen, kneifte seine Augen zu und wandte seinen Kopf ab. Aber seine Kleidung schützte das nicht. Doch das hätte Aragorn erwarten sollen. Genauso wie die Reaktion des Zwerges. Er meinte es täte ihm leid und begann damit mit einem Lappen Aragorns Kleidung zu trocken, aber Aragorn begann nur leise zu lachen und trat einen Schritt zurück, damit Fili aufhörte. "Kein Problem. Wirklich nicht.", sagte er und lächelte. Dann wurde er wieder ernster. "Ich gebe Euch mein Wort, sie lebt. Ich habe sie gestern noch gesehen. Auch mit ihr geredet. Sie ist auf dem Weg hierhin, ich hätte eigentlich damit gerechnet sie wäre schon hier.", erklärte der Hochkönig und streifte seine Tunika ab, die komplett nass war, doch sein Hemd war fast frei von Spritzern.

___________________________________________
All that is gold does not glitter,
Not all those who wander are lost;
The old that is strong does not wither,
Deep roots are not reached by the frost.


ANMERKUNGEN:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nieliqui
Forengeist
Forengeist
avatar

Anzahl der Beiträge : 3015
Anmeldedatum : 06.01.13
Alter : 33
Ort : hier und da Zwischen Mittelerde und Valinor

Charakter der Figur
Alter: Zeitlos da Valie
Geschlecht: Weibliche Eala

BeitragThema: Re: Kleines Gasthaus   Do Jan 15, 2015 7:13 pm

der mensch drehte sich zur seite als  fili los geprustet hatte und  sprach das es kein problem währe er lächelte dabei dann sprach er wieder von Thori und das er sie gesehen hatte.. lebendig . doch der zwerg konnte dem hochkönog der Menschen nicht glauben und  kletterte auf eine Bank um fieber zumessen denn langsam dachte er Aragorn würde haluzinieren  doch der kopf war nicht warm  wie es bei Fiebrigen oft der fall ist auch warendie augen aragorns nicht geweitet. also musste er irgend wqie den verstand verlohren haben.  Thori lag begraben in den Zwergengrüften neben Thorin  " mmm Fieber habt ihr keines  mein Herr " sprach der zwerg dann . hab ihr eine über den schädel gezogen bekommen , soll ich nach einem heilerschicken lassen? denn euer verstand scheid euch streiche zu spielen  mit meiner Cousine geredet zuhaben. bergaben liegt sie tief unterm stein " 

___________________________________________

Spoiler:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aragorn
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 292
Anmeldedatum : 07.05.13
Ort : Der weiße Turm von Minas Tirith

Charakter der Figur
Alter: 107
Geschlecht: männlich

BeitragThema: Re: Kleines Gasthaus   Do Jan 15, 2015 7:37 pm

Aragorn unterdrückte ein lachen als der Zwerg aufstand um seine Stirn zu fühlen, doch er versuchte ernst zu bleiben, allein um glaubwürdiger zu wirken. "Ein Heiler wird nicht nötig sein, mein Herr. Hört mir doch zu: Eure Cousine lebt! Ich würde es nie wagen Euch dambei zu belügen. Sie lebt und ist auf dem Weg hierhin. Also nicht hierhin, sondern zum Erebor, aber sie ist auf dem Weg zu Euch. Sie ist wieder hier.", argumentierte Aragorn mit starkem Unterton. Falls Fili ihm nicht glauben würde, würde er es sobald Nyla hier war. Aragorn hatte keinen Zweifel daran dass die ehemals Verstorbene auf dem Weg hierher war. Er hatte sie in Rohan nicht einmal mehr gesehen, obwohl er wusste dass sie verletzt gewesen war. Er hoffte auf der einen Seite ihr wäre nichts geschehen und auf der anderen verfluchte er sich auch dafür, dass er sie nach Edoras geschickt hatte.

___________________________________________
All that is gold does not glitter,
Not all those who wander are lost;
The old that is strong does not wither,
Deep roots are not reached by the frost.


ANMERKUNGEN:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Elrond o Imladris
Soldat
Soldat
avatar

Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 04.09.14

Charakter der Figur
Alter:
Geschlecht:

BeitragThema: Re: Kleines Gasthaus   Sa Jan 17, 2015 2:33 pm

cf: Bruchtal - Elronds Haus

Nach vielen Tagen erreichte der Peredhel eine kleine Stadt und wies sich aus wie es sich gehörte. Der Wächter schien sehr überrascht zu sein, doch das interessierte Elrond wenig. Seine Sorge war groß um Arathorns Sohn. Er führte sein Pferd durch die Stadt und gelangte zu einem Gasthaus. Der Fürst zog sich die Kapuze tief ins Gesicht. Er wollte nicht erkannt werden.
Er gab sein Pferd in die Hände eines Stallburschen und betrat dann das Gasthaus. Es war schlicht eingerichtet. Holztische und Stühle. Elrond sah sich nach seinem Ziehsohn um.
Seine braungrauen Augen huschten verborgen unter der Kapuze durch den Raum, während er sich an einen Tisch setzte und sich etwas zu Trinken bestellte.

___________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aragorn
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 292
Anmeldedatum : 07.05.13
Ort : Der weiße Turm von Minas Tirith

Charakter der Figur
Alter: 107
Geschlecht: männlich

BeitragThema: Re: Kleines Gasthaus   Sa Jan 17, 2015 3:00 pm

In der nächsten Sekunde kam jemand in das Wirtshaus. Aragorns Blick heftete sich an die verhüllte Gestalt. Er hatte das Gefühl die Person zu kennen. Hätte Fili jetzt irgendwas gesagt, so hatte der Dúnedain es nicht mal gehört. Er stieß sich von dem Tresen ab, an dem er gelehnt hatte und sagte kurz zu dem Zwerg neben ihm: "Entschuldigt mich." Dann ging er langsam zu dem Mann, das erkannte er an der Silhouette der Gestalt. Als er nun vor dem Mann stand überkam es Aragorn. Er spürte wer die Person war. Er fühlte es in seinem Herzen. Er senkte den Kopf, legte seine rechte Hand auf seine Brust und sah nicht auf. "Mein Herr Elrond.", kam es ihm nur über die Lippen. Elrond müsste ihn hassen. Aragorn war sich dessen sicher. Wie konnte er auch was anderes tun? Es war Aragorns Schuld das Bruchtal gefallen war. Aragorns alleine. Er hätte anders mit Eanor umgehen müssen, vielleicht wäre dann alles anders verlaufen. Definitiv wäre alles anders geschehen. Ja, Aragorn hatte Angst vor der Reaktion seines Ziehvaters. Aber es war geschehen und damit musste der Hochkönig jetzt leben.

___________________________________________
All that is gold does not glitter,
Not all those who wander are lost;
The old that is strong does not wither,
Deep roots are not reached by the frost.


ANMERKUNGEN:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Kleines Gasthaus   

Nach oben Nach unten
 
Kleines Gasthaus
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 7Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Kleines Gasthaus
» Ein kleines verlassenes Haus in Alabasta
» Ich werde ihr trotzdem etwas Kleines schenken
» Das Gasthaus 'Zum tänzelnden Pony'
» Kleines Problemchem mit meinen Forum...

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Herr der Ringe - RPG :: Esgaroth-
Gehe zu: