Herr der Ringe - RPG

Ein Rollenspiel in Mittelerde.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Kleines Gasthaus

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
AutorNachricht
Elrond o Imladris
Soldat
Soldat
avatar

Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 04.09.14

Charakter der Figur
Alter:
Geschlecht:

BeitragThema: Re: Kleines Gasthaus   Sa Jan 17, 2015 5:13 pm

Elrond sah auf als er eine vertraute Stimme hörte. "Estel.",sprach er als er seinen Ziehsohn erkannte. So gleich stand er auf und zog den Dúnedain väterlich in die Arme. Der Halbelb spürte die Sorge und Angst Aragorns.
,,Ich weiß, was geschehen ist und das unser aller geliebtes Tal fiel. Oh wäre ich doch nicht in den Westen gesegelt. Arwen berichtete mir dies.",sprach er leise.

___________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aragorn
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 292
Anmeldedatum : 07.05.13
Ort : Der weiße Turm von Minas Tirith

Charakter der Figur
Alter: 107
Geschlecht: männlich

BeitragThema: Re: Kleines Gasthaus   Sa Jan 17, 2015 5:38 pm

Elrond sprach ihn mit 'Estel' an. Oh wie sehr Aragorn diesen Namen vermisst hatte. Elrond schloss ihn in die Arme und Aragorn klammerte sich fast an den Elben. Er hatte Elrond so vermisst, den Mann, der wie ein Vater für ihn war. Aragorns Herz zog sich zusammen und er wusste nicht was er tun sollte. Er drückte sich einfach nur an Elrond und presste die Augen zusammen um nicht anzufangen zu weinen. Elrond sagte leise, dass er von Bruchtals Fall wusste und dass Arwen es ihm erzählt hatte. "Ich hab versagt. Ich hab komplett versagt. In allem. Es-..." Aragorn konnte nicht weiter reden, seine Kehle hatte sich zusammengezogen, er öffnete die Augen und ihm liefen einige Tränen über die Wangen. "Es tut mir so leid! Verzeih mir. Bitte. Es tut mir so leid."

___________________________________________
All that is gold does not glitter,
Not all those who wander are lost;
The old that is strong does not wither,
Deep roots are not reached by the frost.


ANMERKUNGEN:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Elrond o Imladris
Soldat
Soldat
avatar

Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 04.09.14

Charakter der Figur
Alter:
Geschlecht:

BeitragThema: Re: Kleines Gasthaus   Sa Jan 17, 2015 6:25 pm

,,Shh...Estel.",sprach der Halbelb und strich Aragorn beruhigend über den Rücken. Er ließ zu das Jener sich an ihn drückte. Wie in alten Zeiten, dachte Elrond.
,,Du tatest mehr als ich Estel, du hast gekämpft während ich in Valinor war und nichts getan habe. Estel, ich verzeihe dir. Eine Stadt kann man neu errichten, auch wenn ich um die Leben der Jenigen trauere die dort ihr Leben ließen. Sie waren tapferer als ich. ", fuhr er leise fort und sah Arathorns Sohn in die Augen.

Elrond wünschte sich so sehr seinen Ziehsohn unter anderen Umständen getroffen zu haben. ,,Denn ich habe versagt als meine Hilfe gebraucht wurde...Ich tat alles was ich konnte, dennoch bin ich gescheitert. Elen Tári wird es mir nie verzeihen."

___________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aragorn
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 292
Anmeldedatum : 07.05.13
Ort : Der weiße Turm von Minas Tirith

Charakter der Figur
Alter: 107
Geschlecht: männlich

BeitragThema: Re: Kleines Gasthaus   Sa Jan 17, 2015 7:00 pm

Aragorn beruhigte sich ein bisschen bei den Beruhigungen Elronds. Er sagte, dass Aragorn mehr getan hatte als Elrond und dass er ihm verzeihen würde. Aragorn drückte seinen Kopf weiterhin an die Brust des Halbelben. Er brauchte Elrond hier. Er brauchte den Halt. Er schüttelte den Kopf als Elrond geendet hatte. "Das stimmt nicht. Du warst nicht hier, aber das hattest du dir verdient. Du hast soviel getan für Mittelerde, Herr Elrond. Imladris ist zerstört worden, weil ich nicht früher gehandelt hab, weil ich Eanors Absichten nicht erkannt habe.", sagte Aragorn, wobei ihm immernoch Tränen über die Wange liefen. Ihm tat es alles so leid! "Du hast soviel Vertrauen in mich gesetzt. Du musst so enttäuscht sein.", flüsterte er und japste kurz auf.

Dann sagte Elrond er hätte versagt als seine Hilfe gebracht worden war und dass er gescheitert wäre. Aragorn sah auf in Elronds Augen. In ihnen lag so eine Tiefe und dennoch das Gewicht der Welt.

___________________________________________
All that is gold does not glitter,
Not all those who wander are lost;
The old that is strong does not wither,
Deep roots are not reached by the frost.


ANMERKUNGEN:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Elrond o Imladris
Soldat
Soldat
avatar

Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 04.09.14

Charakter der Figur
Alter:
Geschlecht:

BeitragThema: Re: Kleines Gasthaus   Sa Jan 17, 2015 7:43 pm

,,Estel, ich vertraue dir immer noch. Gleich was für Fehler passiert sind. Niemand ist ohne Fehler.",sprach Elrond und sah Aragorn dabei in die Augen. ,,Enttäuscht bin ich nicht Estel, das könnte ich niemals sein. "
Sanft sahen die braungrauen Augen drein als er den König in die verweinten Augen sah. ,,Ja, ich habe versagt. Es war als ich Elen Tári von der Dunkelheit ohne Namen befreien sollte. Manwe selbst bat mich darum, doch ich versagte. Dabei bin ich durch meine eigene Vergangenheit gegangen. Sie war verdreht und falsch. Anders als sie wirklich war. Ich hätte mich beinahe darin verloren, hätte mich nicht die Kraft Vilyas und mein Bruder dazu beigetragen, das ich wieder zurück kehren konnte. Beim zweiten Mal ...fand ich Elen Tári und Elladan in einer Höhle im Nebelgebirge, hoch oben in den Bergen. Der König der Adler brachte mich dort hin, als ich auf dem Weg nach Lórien war...Ich tat alles was ich konnte und es war...grausam...Alles war dunkel...ich dachte ich hätte es geschafft..sie zu retten...doch jede Hilfe war zu spät..sie starb...und wandelt nun in Valinor...Dabei wollte sie nie dorthin zurück...Ich wünschte ich hätte mehr tun können...Danach bin ich der Erschöpfung erlegen...ich wachte erst in Loriens Häusern der Heilung wieder auf.. Elladan war dort und...wäre wegen mir beinahe in Mandos Hallen entschwunden..",erzählte der Halbelb und konnte nicht verhindern, das ihm eine Träne über die Wange lief.
,,Ich vermag nicht zu sagen warum all das geschieht, gewiss ich tat vieles...Doch zu welch hohem Preis?"

___________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aragorn
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 292
Anmeldedatum : 07.05.13
Ort : Der weiße Turm von Minas Tirith

Charakter der Figur
Alter: 107
Geschlecht: männlich

BeitragThema: Re: Kleines Gasthaus   Sa Jan 17, 2015 9:50 pm

Elrond sagte ihm, dass niemand ohne Fehler wäre und dass er Aragorn immernoch vertrauen würde. Das ließ Aragorn zuversichtlicher werden. Elrond sagte auch dass er nicht enttäuscht wäre, und das auch nie seien könnte und Aragorn dachte kurz daran sich von Elrond zu lösen, blieb dann aber doch noch bei seinem Ziehvater stehen. "Danke, Adar...", sagte er leise und wie selbstverständlich. Elronds Blick war sanft und Aragorn fühlte sich wieder so als wäre er ganz klein und traurig über irgendetwas. Elrond war für Aragorn schon immer wichtig gewesen. Er war eine Stütze in seinem Leben, ohne die er schon lange versagt hätte. Dann erzählte Elrond Aragorn von dem Tod Elen Taris und während er erzählte löste Aragorn sich langsam von dem Elben. Er sagte er hätte durch seine Vergangenheit gemusst, als er versucht hatte Elen zu heilen von dem Namenlosen Dunkeln. Elrond sagte er hätte alles versucht, aber es war zu dunkel und zu spät. So das Elen starb. Das nächste was Elrond wusste ist dass er in Lothlórien wieder erwacht war, bei Elladan, der wegen ihm fast in Mandos Hallen gekommen wäre. Aragorn legte den Kopf schief. Er schluckte und sagte dann: " Es tut mir leid. Es tut mir so leid. Ich kannte Elen gut... Was ist mit Elladan geschehen? Geht es ihm besser?", fragte Aragorn. Dann sagte Elrond er hätte viel getan, fragte jedoch nach dem Preis und Aragorn erkannte wieder den Elrond aus seinen jüngeren Erinnerungen. Jenen Elrond der sich nicht von dem Gewicht der Welt erholen konnte.

___________________________________________
All that is gold does not glitter,
Not all those who wander are lost;
The old that is strong does not wither,
Deep roots are not reached by the frost.


ANMERKUNGEN:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Elrond o Imladris
Soldat
Soldat
avatar

Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 04.09.14

Charakter der Figur
Alter:
Geschlecht:

BeitragThema: Re: Kleines Gasthaus   So Jan 18, 2015 2:25 pm

Elrond musste einwenig bei Aragorns Worten lächeln. ,,Elladan geht es besser, er war geschwächt. Sehr sogar. Es tut mir so leid...",sagte Elrond und sah schuldbewusst drein. Er setzte sich und vergrub das Gesicht in den schmalen Händen.
Irgendwie musste er Lächeln, die Situation erinnerte ihn an eine aus früheren Tagen, wo Aragorn noch Estel hieß. Er war ein richtiger Wirbelwind und die Zwillinge hatten gern dazu beigetragen.
Und er wusste wie Estel immer besorgt war, wenn einer der Zwillinge nicht heil von der Grenze zurück kam.

___________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aragorn
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 292
Anmeldedatum : 07.05.13
Ort : Der weiße Turm von Minas Tirith

Charakter der Figur
Alter: 107
Geschlecht: männlich

BeitragThema: Re: Kleines Gasthaus   So Jan 18, 2015 9:52 pm

Aragorn war erleichtert als Elrond sagte es gänge Elladan besser. Aragorn hatte viel zu lange keinen Kontakt mehr zu den Zwillingen gehabt. Nicht mal als Imladris noch gestanden hatte. Aragorn sah Elrond weiterhin an. "Er liebt dich und hat sich gesorgt. Daran kannst du nichts ändern.", sagte Aragorn ruhig, während Elrond sich setzte. Nun nahm er sich das recht sich neben seinen Ziehvater zu setzten, als sich jener hinsetzte. Doch er saß weit genug weg um nicht Elrond zu nahe zu kommen. Es war kurz still. Nicht lange, aber für Aragorn schien es das. "Brego ist gestern gestorben.", merkte Aragorn leise an, obwohl ihm die Worte wieder schmerzten... sein geliebtes Pferd. Aber er konnte es nicht ändern. Genauso wenig Bruchtals Fall. Ihm juckte es in den Fingern sich etwas zu trinken zu bestellen, aber es war erst Nachmittag. Und außerdem hatte er es Arwen versprochen. Er fuhr sich mit der Hand über den Nacken. Sie zitterte leicht und Aragorn merkte dass sie leicht verschwitzt war. Entzugserscheinungen... das fehlt jetzt noch. , dachte er, ließ sich das jedoch nicht anmerken.

___________________________________________
All that is gold does not glitter,
Not all those who wander are lost;
The old that is strong does not wither,
Deep roots are not reached by the frost.


ANMERKUNGEN:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Elrond o Imladris
Soldat
Soldat
avatar

Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 04.09.14

Charakter der Figur
Alter:
Geschlecht:

BeitragThema: Re: Kleines Gasthaus   So Jan 18, 2015 11:25 pm

Elrond hörte Aragorns Worte und wusste das dieser Recht hatte. Doch konnte er nichts daran ändern das sein Sohn beinahe wegen ihm gestorben war! Kein Vater sollte seine Kinder zu Grabe tragen!
Er sah auf und ließ die Hände sinken. Elrond wusste wie sehr Aragorn an seinem Pferd gehangen hatte.
,,Es ist ein Kommen und ein Gehen...Brego wird immer in deinem Herzen bleiben Estel." Elrond lächelte. Der Halbelb spürte das es seinem Ziehsohn nicht gut ging. Das noch mehr auf seiner Seele zu liegen schien. Als die Trauer, die Zweifel und die Angst.
,,Estel Thilos drassen.. ",verfiel der Earendils Sohn in seine Muttersprache und blickte Aragorn besorgt an.

___________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aragorn
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 292
Anmeldedatum : 07.05.13
Ort : Der weiße Turm von Minas Tirith

Charakter der Figur
Alter: 107
Geschlecht: männlich

BeitragThema: Re: Kleines Gasthaus   So Jan 18, 2015 11:47 pm

Aragorn sah Elrond an mit einer Mischung von Sorge und Mitleid. Aber er wusste, er konnte nichts tun um den Elben in der Angelegenheit zu helfen. Das musste schon Elladan machen. Als Elrond aufsah... lächelte er, was Aragorn leicht aus dem Konzept brachte. Aber irgendwie gab ihm Elronds lächeln auch Kraft, denn wenn Elrond lächelte, bedeutete es, dass sich die Welt noch drehte und dass es noch keinen ernsten Grund zum verzweifeln gab... oder es bedeutete genau das Gegenteil. Es kam auch auf die Situation an. Bei den Worten über Brego nickte Aragorn und zwang sich ein lächeln auf. Er sah Elrond nur in die Augen, bis jener sagte, er sähe besorgt aus. Dann brach Aragorn den Blickkontakt ab. Merkte man es ihm an? Oder merkte nur Elrond es? "Ich hab Arwen ein Versprechen gegeben, aber ich hab's jetzt schon zweimal gebrochen.", gestand Aragorn leise.

___________________________________________
All that is gold does not glitter,
Not all those who wander are lost;
The old that is strong does not wither,
Deep roots are not reached by the frost.


ANMERKUNGEN:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Elrond o Imladris
Soldat
Soldat
avatar

Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 04.09.14

Charakter der Figur
Alter:
Geschlecht:

BeitragThema: Re: Kleines Gasthaus   Mo Jan 19, 2015 1:02 pm

Sanft legte Elrond eine Hand auf die von Estel und drückte diese. ,,Versprechen sind schwer einzuhalten, Estel. Jedoch sollte man versuchen sie einzuhalten...jedoch ist denke ich nicht die Zeit um dir eine Predigt zu halten Estel. Das konnte ich noch als du klein warst, jetzt bist du erwachsen. Und das bist du viel zu schnell geworden.",sprach er zum Ende hin lächelnd.


___________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aragorn
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 292
Anmeldedatum : 07.05.13
Ort : Der weiße Turm von Minas Tirith

Charakter der Figur
Alter: 107
Geschlecht: männlich

BeitragThema: Re: Kleines Gasthaus   Mo Jan 19, 2015 2:46 pm

Als sich die Hand von Elrond auf seine legte konnte Aragorn nicht anders als die Hände anzuschauen. Seitdem Elrond weggewesen war hatte Aragorn niemanden mehr gehabt mit dem er so offen reden konnte. Nicht ohne Angst zu haben etwas falsches zu sagen. Zwar redete er viel mit Arwen, und er würde sie niemals anlügen, aber trotzdem konnte er nicht alles sagen, aber bei Elrond ging das. Aragorn hörte Elronds Worten genau zu und lachte am Ende. "Adar...", sagte er grinsend. "... das heißt nicht, dass du aufhören sollst mir zu sagen was richtig ist und was falsch ist.", lächelte Aragorn ehrlich. "Außerdem bin ich erst 107, du kannst mir immernoch einige Predigen halten."

___________________________________________
All that is gold does not glitter,
Not all those who wander are lost;
The old that is strong does not wither,
Deep roots are not reached by the frost.


ANMERKUNGEN:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Elrond o Imladris
Soldat
Soldat
avatar

Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 04.09.14

Charakter der Figur
Alter:
Geschlecht:

BeitragThema: Re: Kleines Gasthaus   Mo Jan 19, 2015 3:24 pm

,,Und ich bin 6520 Jahre alt und dir Predigten zu halten hab ich aufgegeben. Ich werde alt.",sagte er lachend und sah seinen Ziehsohn an.
,,Weißt du die Zwillinge haben ja erfolgreich dagegengesteuert. ",fuhr er grinsend fort und trank etwas Wasser.

___________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aragorn
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 292
Anmeldedatum : 07.05.13
Ort : Der weiße Turm von Minas Tirith

Charakter der Figur
Alter: 107
Geschlecht: männlich

BeitragThema: Re: Kleines Gasthaus   Mo Jan 19, 2015 4:07 pm

6520. Aragorn vergaß das immer wieder. Er wusste das Elrond alt war, aber er war sich nie sicher wie alt. Während Elrond trank meinte Aragorn nur: "Also, so schlimm wie die Zwillinge war ich nie!" Er grinste. Die Zwillinge waren schon eine Sache für sich. Aragorn warf einen Blick auf die Uhr. "Ich muss wohl morgen zu Thranduil reiten... dannach nach Minas Tirith.", stöhnte er gelangweilt. Er wollte nicht zurück nach Minas Tirith, nicht alleine. Nicht ohne Arwen. Oder sonst jemanden der auf ihn aufpassen würde.

___________________________________________
All that is gold does not glitter,
Not all those who wander are lost;
The old that is strong does not wither,
Deep roots are not reached by the frost.


ANMERKUNGEN:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Elrond o Imladris
Soldat
Soldat
avatar

Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 04.09.14

Charakter der Figur
Alter:
Geschlecht:

BeitragThema: Re: Kleines Gasthaus   Sa Jan 24, 2015 4:42 pm

,,Das glaubst auch nur du.",sagte Elrond leise lachend. Der Peredhel merkte Estel die Begeisterung in der Stimme förmlich an.
,,Deine Stimme sagt was anderes." Es war keine Frage es war eine Feststellung. Er sah seinen Ziehsohn sanft an.

___________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Kleines Gasthaus   

Nach oben Nach unten
 
Kleines Gasthaus
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 7Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Kleines Gasthaus
» Ein kleines verlassenes Haus in Alabasta
» Ich werde ihr trotzdem etwas Kleines schenken
» Das Gasthaus 'Zum tänzelnden Pony'
» Kleines Problemchem mit meinen Forum...

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Herr der Ringe - RPG :: Esgaroth-
Gehe zu: