Herr der Ringe - RPG

Ein Rollenspiel in Mittelerde.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Der Marktplatz

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
AutorNachricht
Estelle
Soldat
Soldat
avatar

Anzahl der Beiträge : 55
Anmeldedatum : 10.01.13

BeitragThema: Re: Der Marktplatz   Do Aug 28, 2014 9:45 pm

Estelle stand auf dem Marktplatz in minas Tirith und sang die schönsten Lieder. Ihre Stimme war klar und sanft und sie hatte sehr viele Zuhörer. nach jedem Lied bedankte sie sich und sammelte ein paar Spenden ein. Außerdem warb sie auch für sich selbst. "Wer mich des Nachts kennen lernen möchte kann gerne heute Abend in die Taverne kommen." Sie zwinkerte den Männern unter der gruppe zu und einige frauen schnekten ihren Männern böse Blicke, oder schlugen sie sogar. Andere Frauen sahen sie hasserfüllt an, aber das war nuneinmal das Los in ihrem Beruf. Schnell stimmte sie das nächste Lied an, um die Lage zu entspannen.

___________________________________________


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Marktplatz   Mo Sep 08, 2014 2:06 pm

(First Post)
Aravis betrat mit langen Schritten den belebten Marktplatz. Ihre Stiefel klackten bei jedem Schritt auf dem Stein. Tanni, ihre schwarze Stute, hatte siee am Halfter und führte sie neben sich her. Nach einigen Metern hielt Aravis an und sah sich um. Ihr schwarzer Umhang und ihr Mantel verdeckten sie fast vollständig und sie musste schmunzeln als einige Menschen auf dem Platz sie leicht misstrauisch musterten. Dann sah sie eine Traube Menschen, die einer Sängerin llauschten.  Als diese etwas sagte, gab es leichten Tumult, der hauptsächlich von Frauen stammte. Verwundert ging Aravis zu der Sängerin und stellte sich nach fast ganz vorn, als diese ein weiteres Lied anstimmte. Ihre Stimme klang schön und sie war hübsch. Aravis betrachtete sie eine Weile und beschloss, sie anzusprechen. Sie trat vorn und erhob die Stimme:"Ihr singt gut Bardin. Wollt ihr mir euren Namen verraten?" Wahrscheinlich kannte sich due Bardin hier besser aus als Aravis und konnte ihr das ein ider andere erzählen. Ihre Stute schnaubte leise, denn sie war nervös.
Nach oben Nach unten
Estelle
Soldat
Soldat
avatar

Anzahl der Beiträge : 55
Anmeldedatum : 10.01.13

BeitragThema: Re: Der Marktplatz   Mo Sep 08, 2014 2:23 pm

Nachdem Estelle das Lied beendet hatte, applaudierten wieder einige der Zuhörer und erneut ließ sie das Glas herumgehen, in dem sie Geld sammelte. Dann trat eine Gestalt auf sie zu, die Estelle schon lange beobachtet hatte. Sie war ganz in schwarz gekleidet und war Estelle nicht entgangen. Sie hatte sie beobachtet, seit sie den Marktplatz betreten hatte. Nun meinte sie, Estelle singe gut und sie würde gerne ihren Namen wissen. Estelle erwiderte:

"Mein Name ist Estelle.. Ihr scheint jedoch auch nicht von hier zu sein..."

Mit einer schnellen Handbewegung öffnete sie den schwarzen Umhang der Fremden. Sie war gut darin, Personen auszuziehen, es war eines ihrer Talente und ein anderer hätte es wohl nicht so blitzschnell geschafft. Als der Umhang nun zu Boden fiel, sahen die Umstehenden alle ganz genau in das Gesicht der Fremden und auch Estelle tat es. Sie war blond und schien muskulös. Ihr Oberteil war weinrot und Estelle grinste.
"Soo die Dame kann also auch Farben tragen."

, meinte sie leicht neckisch. Estelle wusste, wie man sich verteidigte, denn auch das war in ihrem beruf ein muss und so scheute sie sich nicht, ein wenig frech zu sein. Den umstehenden Männern gefiel anscheinend sehr, was sie nun sahen.

"Wer seid Ihr und woher kommt Ihr?"

wollte Estelle nun wissen. Sie war sehr viel gereist und gab stets auch in ihren Liedern damit an, Mittelerde beinahe so gut zu kennen, wie ihre Westentasche, wenn sie eine besäße..

___________________________________________


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Marktplatz   Mo Sep 08, 2014 2:38 pm

Aravis wartete unbeweglich auf eine Antwort, die dann auch kam. Sie beobachtete die Bardin als diese slrach und sich als Estelle vorstellte.  Der Name passte zu ihr. Aravis entging nicht das sie etwas vor hatte und lächte als sie urplötzlich vortrat und ihren Umhang öffnete. Das Schwert auf ihrem Rücken war nun ganz klar sichtbar und Aravis grinste Estelle an als diese ihr weinrotes Oberteil komentierte. 
Oh ja! Farbe kann ich durchaus tragen, aber selbst der so unfarbige Rest sieht an mir gut aus", erwiederte sie mit einrm frechen Lächeln. Dann antwortete sie auf Estelles Frage:"Ich bin Aravis Tarkhaana aus Harad. Bekannt als Schwertkämpferin".
Tanni, ihre Stute tänzelte etwas doch Aravis  beruhigte sie schnell und sah wieder zu Estelle. 
"Nun erzählt doch etwas von euch", sagte sie mit neugierig glitzernden Augen.
Nach oben Nach unten
Estelle
Soldat
Soldat
avatar

Anzahl der Beiträge : 55
Anmeldedatum : 10.01.13

BeitragThema: Re: Der Marktplatz   Mo Sep 08, 2014 4:09 pm

Estelle lauschte den Worten der Fremde und grinste dann breit. Sie sah in die Runde und meinte: "Nun.. Hier in Minas Tirith kennt man Euch wohl nicht. Ich selbst kenne Euch auch nicht. Wohl aber kenne ich die Schwerttänzerin. Sie heißt Thalestris Suma und kommt ebenfalls aus Harad. Nun... Da ihr jünger als sie scheint, müsstet Ihr die Kopie sein, nicht wahr? Allerdings seid Ihr blond und seht ganz und gar nicht aus wie sie.. Nun, für mich ist SIE die Legende, denn wo sie auftaucht, kann man etwas Großes erwarten. Sie rettete mich einst auf... nunja.... nicht sehr herkömmliche Weise vor einem Freier.." 

Ein Grinsen umspielte die Lippen der Rothaarigen. Als Aravis meinte, sie solle etwas von sicher erzählen, sah sie die gierigen Blicke der Männer und meinte. "Nun ja.. Ich bin tagsüber Bardin und Hure des Nachts und wenn Ihr mehr wissen wollt, sollten wir an einen Ort gehen an dem wir weniger begafft werden."



Damit wandte sich die Rothaarige um und lief voraus, in Richtung der Taverne..

___________________________________________


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Marktplatz   Mo Sep 08, 2014 4:23 pm

Aravis hörte ihr zu. Estelle war eine hübsche Frau, wenn auch sie gute 10 cm kleiner als Aravis war. Ald sie den hörte es gäbe eine weitere Kriegerin aus Harad wurde sie noch aufmerksamer und als sir endete sagte Aravis:"Sue scheint eine wirklich edle Kriegerin zu sein. Nur gibt es da etwas das ich nicht erzählt habe und mich wohl sehr von ihr unterscheidet" Sie hörte lächelnd weiter zu und bemerkte ebrnfslls die gaffendenden Blicke, die fast ausschließlich von Männern ausgingen. Amüsiert grinste Aravis als sie erfuhr welchen Beruf Estelle ausübte. Zustimmend nickte sie dann als Estelle vorschlug den Ort ihrer Unterhaltung zu wechseln. Sie sah der rothaarigen Bardin und Hure nach und strich Tanni über die Stirn. Dann sprang sie geschickt  auf den ungesattelten Rücken ihrer Rappenstute. Diese schnaubte und zügig folgte sie Estelle zu Taverne.
----------> Taverne
Nach oben Nach unten
Aragorn
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 292
Anmeldedatum : 07.05.13
Ort : Der weiße Turm von Minas Tirith

Charakter der Figur
Alter: 107
Geschlecht: männlich

BeitragThema: Re: Der Marktplatz   Do Sep 25, 2014 10:01 pm

<- Ställe
Aragorn trabte Nira auf den Marktplatz und hielt dann an. Markt. Heute war Markttag. Natürlich! Er stöhnte über seine eigene Dummheit und stieg dann von der schwarzen Stute ab. "Wenn Ich pfeife kommst du zurück, okay?" , das Pferd nickte und trabte davon, während Aragorn zum erst bestem Kleiderstand lief. Er suchte Kleider für Arwen, vielleicht könnte er somit ihr.... ach er hatte selbst keine Ahnung was er damit bewirken wollte. ... vorallem da Arwen ohne Kleider eh am schönsten war. Bei dem Gedanken grinste er kurz. Er wünschte sich grade einen Umhang zu tragen, den einige Menschen fingen schon an zu tuscheln und der Verkäufer schien eingefroren zu sein. Er war doch auch nur ein Mensch... Warum akzeptierte das keiner?

___________________________________________
All that is gold does not glitter,
Not all those who wander are lost;
The old that is strong does not wither,
Deep roots are not reached by the frost.


ANMERKUNGEN:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Estelle
Soldat
Soldat
avatar

Anzahl der Beiträge : 55
Anmeldedatum : 10.01.13

BeitragThema: Re: Der Marktplatz   Do Sep 25, 2014 10:15 pm

Die einzige Person, die akzeptierte, dass Aragorn auch nur ein mensch war und die in Reichweite war, war Estelle. Sie hatte König Elessar noch niemals gesehen und dennoch gab es da dieses Lied. Sie durfte nicht verraten, woher sie es hatte, doch es musste ihn erreichen... Und zwar schnell. Also lief sie durch die Menschenmassen, die ohnehin wie angewurzelt stehen geblieben waren. Sie stellte sich in einigen Abstand zum König und begann, mit wunderschöner, warmer und dennoch klarer Stimme zu singen:


In einem weit entfernten Königreich
lebte ein Barde an seinem Teich
Geld war nicht sein streben
die Musik war sein Leben.



Nach der Strophe, lief sie auf den König zu und berührte ihn ohne Hemmungen an der Schulter. "Seid gegrüßt, Herr." Sie neigte den Kopf tief, um ihm ihre Ergebenheit zu symbolisieren. "Mein Name ist Estelle und ich bin Bardin. Was gerade klang, wie der Anfang eines normalen Bardenliedes, ist eine Verkündung.. Und sie ist an Euch gerichtet.. Jemand wollte, dass Ihr sie zu Ohren bekommt und ließ dafür sein Leben.. Ich soll Euch bei jedem unserer Treffen eine weitere Strophe des Liedes vorsingen und erst am Schluss werdet Ihr verstehen...."


Noch einmal verneigte sich Estelle vor dem König. "Ich darf jede Strophe nur einmal singen und Ihr solltet sie Euch notieren..."

___________________________________________


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aragorn
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 292
Anmeldedatum : 07.05.13
Ort : Der weiße Turm von Minas Tirith

Charakter der Figur
Alter: 107
Geschlecht: männlich

BeitragThema: Re: Der Marktplatz   Do Sep 25, 2014 10:32 pm

Aragorn hatte sich weiter die Kleider angesehen, es war immer stiller geworden und ohne sich umzusehen, wusste er, dass sich keiner mehr bewegte, doch da war doch was. Schritte. Leichte und grazile Schritte, keine einfache Bauersfrau, eine Frau die nicht tollpatschig und schlampig durch die Welt wanderte. Sie war anders, aber sie war menschlich, nicht Elbisch. Und plötzlich erklang eine schöne, klare Stimme über den Marktplatz. Aragorn ließ von den Kleidungsstücken ab und drehte sich langsam um.

Die Frau kam auf ihn zu und bei ihrem Anblick richtete er sich auf. Sie war rothaarig und strahlte etwas wildes und dennoch unnahbares aus. Die roten locken fielen über ihre Schultern, über die ein grüner Mantel lag und darunter trug sie ebenfalls Grün Töne. Und ein sehr tief ausgeschnittenes Kleid. Sie sagte ihm, dass ihr Name Estelle wäre und dass sie eine Bardin wäre. Das Lied dass sie begonnen hatte sollte eine Verkündung seien, für die jemand gestorben wäre. Das machte Aragorn misstrauisch. Bei jedem ihrer Treffen solle sie eine Strophe singen und sie dürfte jede Strophe nur einmal singen, wesshalb er sie sich notieren sollte. Er war sich jedoch noch nicht sicher ob sie dies ernst meinte, oder ob sie sich nur einen Spaß mit dem mächtigsten Mann der hierseitigen Welt erlaubte. Er öffnete seinen Mund um etwas zu sagen, schloss ihn jedoch gleich wieder verwirrt.

___________________________________________
All that is gold does not glitter,
Not all those who wander are lost;
The old that is strong does not wither,
Deep roots are not reached by the frost.


ANMERKUNGEN:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Estelle
Soldat
Soldat
avatar

Anzahl der Beiträge : 55
Anmeldedatum : 10.01.13

BeitragThema: Re: Der Marktplatz   Do Sep 25, 2014 10:44 pm

"Ich weiß Herr, das klingt unglaublich, vor allem weil es von einer frau kommt, die des Nachts ihren Körper verkauft, aber es ist wahr. Ich bitt Euch: Hört Euch wenigstens die weiteren Strophen an. Und wenn Ihr es nicht glauben wollt, dann ist dies verständlich. Aber denkt gut darüber nach. Unser nächstes Treffen wird bei Vollmond stattfinden. Im Düsterwald. Genau in der Mitte der alten Nachtwaldstraße."

Damit kehrte sie sich um, bereit davon zu gehen, wenn der König keine weiteren Fragen mehr hatte...

___________________________________________


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aragorn
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 292
Anmeldedatum : 07.05.13
Ort : Der weiße Turm von Minas Tirith

Charakter der Figur
Alter: 107
Geschlecht: männlich

BeitragThema: Re: Der Marktplatz   Do Sep 25, 2014 10:54 pm

Aragorn hörte der Frau ungläubig zu. Sie drehte sich um und ging. "Aber-!", rief er ihr nach und suchte nach Worten. "A-A-Ahem!", ihm fiel einfach nichts ein, also zog er sein Notizbuch raus und notierte sich die erste Strophe:

In einem weit entfernten Königreich
lebte ein Barde an seinem Teich
Geld war nicht sein streben
die Musik war sein Leben.

Dann sah er der rothaarigen noch eine Weile nach. Er wusste nicht ob er verwirrt, faziniert oder eingeschüchtert seien sollte. Er entschied sich für alle drei. Dann wischte er das beiseite und nahm sich wieder der Kleider an. Er wählte fünf aus, bezahlte sie mit leichtem Trinkgeld und pfiff dann nach dem Pferd seiner besten-wieder-lebenden Freundin und ritt dorthin Wo er Tamis Haus vermutete.
-> Tamis Haus

___________________________________________
All that is gold does not glitter,
Not all those who wander are lost;
The old that is strong does not wither,
Deep roots are not reached by the frost.


ANMERKUNGEN:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Marktplatz   Mo Okt 06, 2014 7:11 pm

--> Taverne
Loretta knallte die Tür hinter sich zu und sie fiel krachend ins Schloß. Sie lief etwas von dieser Taverne weg um sich beruhigen zu können. Dass sie ihre Arbeit einfach liegen ließ, war ihr egal. Noch immer hatte sie das laute Klatschen in den Ohren, als ihr ihre Hand ausgerutscht war, als er sie auf die Palme gebracht hatte. Als sie beim Marktplatz angekommen war, lehnte sie sich an einer Mauer. Sie wollte sich nie als etwas besseres sehen, nur weil sie so ein großes Erbe erhielt. Die junge Frau fühlte sich verletzt, war sie nach den Jahren wirklich so tief gesunken? Nein, das ist nicht wahr, das war sie nicht. Er konnte es gar nicht beurteilen, er wusste schließlich auch nicht, was sie in ihrer Vergangenheit erleben musste. Sie kam alleine mit den Schmerzen klar, die ein Loch in ihrem Herz hinterlassen hatte. Sie hatte alles alleine durchstehen müssen und dies würde sie nun auch alleine schaffen, wenn sie nach Haus zurück gekehrt war. Loretta ließ sich so etwas nicht so einfach sagen, vorallem nicht von jemanden, der keine Ahnung hatte. Ehrlich gesagt hatte sie jetzt sogar vor, gleich morgen früh aufzubrechen und weiter nach Lamedon zu ziehen. Sie hat ein schlechtes Gewissen bekommen, für das, was sie nicht getan hatte und irgendwie auch, dass sie diesen Mann in der Taverne eine gescheuert hatte. Betrübt sah sie sich ihre rote Handfläche an. Bestimmt war er jetzt sauer und hielt sie für eine schlechte Herrin, die Lamedon nicht verdient hatte, dachte sich Loretta und war über sich selbst nun fürchterlich enttäuscht gewesen. Gefrustet schlug sie auf die Mauer ein und schüttelte fluchend ihre Hand. Zu fest hatte sie gehauen, dass sie jetzt wohl eine Prellung davon tragen würde.
Nach oben Nach unten
Caladir
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 3148
Anmeldedatum : 30.12.11
Ort : Thranduils Hallen

BeitragThema: Re: Der Marktplatz   Di Okt 07, 2014 9:05 pm

cf: Taverne

Einen Moment lange hielt Darusir inne, als er die Taverne verlassen hatte. Vielleicht wäre es jetzt ja trotzdem besser zurück zu seiner Wohnung zu gehen? Nein, er musste sich bei der jungen Frau entschuldigen, denn er war wirklich ein wenig hart gewesen. Er folgte ihr mit einigem Abstand zum Marktplatz. Dort konnte er beobachten, wie sie sich an eine Mauer lehnte. Langsam schritt er auf sie zu, blieb dann aber in ein wenig Abstand stehen, denn nochmal wollte er nicht unbedingt eine gescheuert bekommen, wahrscheinlich war seine Wange noch immer gerötet. "Es tut mir Leid. Ich hätte es mir nicht anmassen sollen solche Aussagen zu machen. Ausserdem wusste ich nicht.. dass ihr alles so ernst nehmen würdet..." Nachdem er sich entschuldigt hatte, machte er eine kurze Pause, bevor er noch einmal etwas hinzufügte. "Allerdings solltet ihr euer Temperament ein wenig zügeln, wenn ihr die Herrschaft ergreift." Einerseits wollte er damit die Situation ein wenig auflocken, aber andererseits war es ein ernst gemeinter Rat. Wenn sie die Herrin Lamedons werden würde, dann würde es sich nicht allzu gut machen, wenn einem die Hand ausrutschte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://herrderringe-rpg.forumfrei.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Marktplatz   Mi Okt 08, 2014 7:20 pm

Loretta bemerkt, wie der Mann, auf dem sie so wütend gewesen war ihr hinterher gegangen war. Im sichern Abstand blieb er vor ihr stehen. Mit schlechten Gewissen sah sie, dass seine Wange noch rot von dem Schlag war. Als er sich dafür entschuldigt hatte, es ein wenig zu weit getrieben hatte, winkte sie ab. "Ich hätte euch trotzdem nicht schlagen sollen und ich weiß, es ist keine Entschuldigung, aber ich habe etwas schreckliches miterleben müssen, dass mich manchmal etwas zu sensibel werden lässt." sagte sie entschuldigen, es tat ihr wirklich leid, sich nicht unter Kontrolle gehabt zu haben. Sie dachte kurz über seinen Rat nach und er hatte Recht, es würde kein gutes Bild auf sie und ihrer Familie geben, Loretta wollte unter keinen Umständen ihren Vater enttäuschen, auch wenn er nicht mehr lebte. "Ihr habt Recht." gab sie schließlich zu und streckte ihm die Hand hin. "Bitte verzeiht mein inakzeptables Benehmen euch gegenüber." sagte sie und wartete, ob er ihre Entschuldigung annehmen würde oder nicht.
Nach oben Nach unten
Caladir
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 3148
Anmeldedatum : 30.12.11
Ort : Thranduils Hallen

BeitragThema: Re: Der Marktplatz   Mi Okt 08, 2014 8:44 pm

Darusir sah Loretta einen Moment lange nachdenklich an. "Es ist etwas Gutes, wenn sich eine Frau auch zu wehren weiss", stellte er fest. Er kannte genug Frauen, die nie im Leben jemanden ohrfeigen oder schlagen würden. Nach der vorigen Reaktion war er allerdings überrascht, dass sich die junge Frau nun entschuldigte. Damit hätte er nicht gerechnet. Darusir nahm die Hand und entschuldigte sich ebenfalls. "Wenn ihr mir mein Benehmen auch verzeiht", antwortete er ihr. "Übrigens, ich glaube, wir haben uns noch nicht vorgestellt. Ich heisse Darusir und wie ist euer Namen, wenn ich fragen darf?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://herrderringe-rpg.forumfrei.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der Marktplatz   

Nach oben Nach unten
 
Der Marktplatz
Nach oben 
Seite 6 von 9Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Der Marktplatz
» Marktplatz
» Der Marktplatz

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Herr der Ringe - RPG :: Minas Tirith-
Gehe zu: