Herr der Ringe - RPG

Ein Rollenspiel in Mittelerde.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Nordgrenze

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
AutorNachricht
Thilia
Thilia - Die Rächerin
Thilia - Die Rächerin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1257
Anmeldedatum : 27.12.12
Alter : 20

Charakter der Figur
Alter:
Geschlecht:

BeitragThema: Re: Nordgrenze   Di Apr 30, 2013 5:57 pm

Thilia wollte nicht allzu schwach wirken, weswegen sie sich nicht am Mantel von Lola festkrallte, als diese sie in die Arme schloss, auch wenn sie eigentlich nichts lieber getan hätte.
Langsam beruhigte sich ihr Atem wieder, dass sie nicht schon tränenleer war, grenzte an einem Wunder. Sie nickte als Lola ihr vorschlug weiterzugehen, schüttelte jedoch den Kopf als die Waldläuferin sagte, sie solle sich ausruhen und ihre Wunden versorgen lassen.
"Wenn ich den Schmerz nicht aufrecht erhalte, vergesse ich. Ich hab Eanor unterschätzt, ich habe generell die Menschen unterschätzt. Dass sie einmal Bruchtal einnehmen könnten."
Sie richtete sich auf und atmete einmal tief ein. Es war schon eine Weile her, dass sie im Goldenen Wald gewesen war.
Doch wie lange würde er sicher sein? Wenn Lórien fallen würde, würden so ziemlich alle Elben heimatlos werden. Thilia ballte die Hände zu Fäusten. Das würde sie nicht zulassen.
Sie wandte sich zu Lola um und ein leichtes Lächeln legte sich auf ihre Züge.
Sie war der Waldläuferin in dem Moment unendlich dankbar. Mit einem Nicken schulterte sie ihre Köcher und den Bogen neu, straffte einmal ihr blaues Hemd und ging einfach los.

___________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lola
Lola - der kleine Vogel
Lola - der kleine Vogel
avatar

Anzahl der Beiträge : 276
Anmeldedatum : 03.02.13

Charakter der Figur
Alter: 24 Jahre
Geschlecht: Weiblich

BeitragThema: Re: Nordgrenze   Di Apr 30, 2013 7:35 pm

Zufrieden registrierte die junge Frau, wie Thilias Atem sich kurze Zeit später wieder langsam normalisierte. Das Weinen schien ihr gut getan zu haben, dennoch wusste Lola, dass es damit nicht getan war. Die Elbin würde keine Ruhe mehr geben, bis sie irgendetwas gegen den ehemaligen Heermeister unternahmen. Die Waldläuferin stand ihr bei. Sie konnten Eanor mit dieser Tat sich einfach so ungeschoren davonkommen lassen. Für Lola selbst war Bruchtal niemals ein Stück der Heimat gewesen, sie gehörte in die Wälder des Nordens. Doch sie ertrug den Gedanken nicht, dass andere Personen, vor allem solche die ihr etwas bedeuteten, von ihrem Ort des Friedens vertrieben wurden. Zumal, wenn der Kerl seinen Weg auf diese Weise fortsetzte, würde es nicht mehr allzu lange dauern, bis ihre Heimat dasselbe Schicksal traf wie Imladris.
Dass Thilia sich anschließend weigerte ihre Wunden zu versorgen gefiel der Braunhaarigen nicht. „Ich verstehe deinen Gedankengang. Aber wenn du dir … wenn wir uns Bruchtal zurück holen wollen, dann brauchst du deine ganze Kraft. Wenn die Verletzung sich entzündet, wird es deutlich länger dauern, bis du deine Heimat befreien kannst.“ Der Schnitt sollte wenigstens desinfiziert werden. Die Elben konnten sicher helfen. Vielleicht war es das Beste erst einmal tiefer in den Wald vorzustoßen, auf diese Weise würde sie auch gleich Ausschau nach Aragorn halten können. Die Noldo war bereit zu gehen, Lola ergriff die Zügel ihres Pferdes und führte es neben sich her. Gemeinsam mit Thilia schlugen den Weg in Richtung Caras Galadhon ein.

Tbc - Caras Galadhon?! Thilia hinterher!

___________________________________________

» Where The Lonely Ones Roam «
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Arwen Undómiel
Arwen Undómiel - Abendstern
Arwen Undómiel - Abendstern
avatar

Anzahl der Beiträge : 765
Anmeldedatum : 28.06.12

Charakter der Figur
Alter:
Geschlecht:

BeitragThema: Re: Nordgrenze   Sa Mai 11, 2013 10:44 pm

Arwen hatte etwas geschlafen und als sie aufwachte, ging es ihr etwas besser.. Sie hatte geträumt.. Von der Zukunft Mittelerdes.. Von Frieden und Menschen- und Elbenkindern, die zusammen spielten.. Von einem zerstörten Mordor und einem hellen Licht, das sich dort ausgebreitet hatte. Als sie nun erwachte wusste sie jedoch, dass es ein Traum gewesen war und keine Vision.. Sie schlug die Augen auf und sah ihren Mann.. Ihr Herz schlug schneller, wie so oft, wenn sie ihn sah.. Es war so ein wunderschönes Gefühl, aufzuwachen und ihn zu sehen.. Es kam viel zu selten vor... Sie lächelte etwas und sagte leise Hallo

___________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thorinarada
Thorinarada - Königin unter dem Berg
Thorinarada - Königin unter dem Berg
avatar

Anzahl der Beiträge : 4650
Anmeldedatum : 20.12.12
Alter : 18
Ort : Minas Tirith

Charakter der Figur
Alter: 98
Geschlecht: Weiblich

BeitragThema: Re: Nordgrenze   Di Mai 14, 2013 5:32 pm

Aragorn hatte Brego angallopiert und auch Asfaloth lief schneller, im Wald angekommen bemerkte er das nach einiger Zeit Arwen erwachte. "Hallo." sagte er und lächelte. "Wir werden in etwa einer halben Stunde da sein.", sagte er dann und sah abwechselnd von Arwen nach vorne, und wieder zu Arwen.

(Brief ist unterwegs Very Happy)

___________________________________________
Oh, misty eye of the mountain below
Keep careful watch of my brothers' souls
And should the sky be filled with fire and smoke
Keep watching over Durin's son


Loyalty. Honor. A willing heart... I can ask no more than that.

ANMERKUNGEN:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Arwen Undómiel
Arwen Undómiel - Abendstern
Arwen Undómiel - Abendstern
avatar

Anzahl der Beiträge : 765
Anmeldedatum : 28.06.12

Charakter der Figur
Alter:
Geschlecht:

BeitragThema: Re: Nordgrenze   Di Mai 14, 2013 11:07 pm

(Yaay Very Happy)

Arwen vergrub ihre Hand etwas in dem weichen Stoff seines Hemdes.. Sie wollte nicht an seine Worte denken.. Denn würden sie ankommen, würden Beide ihre Pflichten einholen.. Sie wollte den Augenblick mit ihm genießen.. Plötzlich scheute Asfaloth.. Er hatte einen Raben auf einem Ast am Wegrand gesehen.. Ob es DER Rabe war? Sicher nicht... Oder gab es mehr von ihnen?

___________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aragorn
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 292
Anmeldedatum : 07.05.13
Ort : Der weiße Turm von Minas Tirith

Charakter der Figur
Alter: 107
Geschlecht: männlich

BeitragThema: Re: Nordgrenze   So Mai 26, 2013 5:32 pm

Aragorn wusste das Arwen nicht sonderlich begierig darauf war in Caras Galadhon anzukommen doch sie mussten, die Zeit drängte. Auch wenn er nichts lieber wollte als die Zeit mit ihr zu genießen, es durfte momentan einfach nicht sein und das wusste auch Arwen. Plötzlich scheute Asfaloth und Brego stoppte und blickte den Schimmel mit geweiteten Augen an. Den Raben hatte Aragorn nicht beachtet, ebenso wenig Brego denn von den Raben die Arwen und Asfaloth angefallen haben wussten beide nichts. Er stieg ab und griff nach Asfaloths Zügeln und zwang ihn zu Boden. "Faeste, stille nú, faeste, stille nú. Lac is drefed, gefraegon. Hwaet nemnad de? Asfaloth? Man le trasta, Asfaloth? Estelio. Man cenich?", fragte er das Pferd leise.

*Was hast du gesehen? (ist die Hauptfrage der Rest ist etwas in der Art: Ruhig, beruhig dich, ruhig, beruhig dich. Was ist los, ?. Was beunruhigt dich? Asfaloth? Was verstöhrt dich? Vertrau. Was hast du gesehen?) [ungefähr]

___________________________________________
All that is gold does not glitter,
Not all those who wander are lost;
The old that is strong does not wither,
Deep roots are not reached by the frost.


ANMERKUNGEN:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Arwen Undómiel
Arwen Undómiel - Abendstern
Arwen Undómiel - Abendstern
avatar

Anzahl der Beiträge : 765
Anmeldedatum : 28.06.12

Charakter der Figur
Alter:
Geschlecht:

BeitragThema: Re: Nordgrenze   So Mai 26, 2013 5:45 pm

Als Asfaloth nun scheute, erschrak Arwen noch mehr. Sie glitt von Bregos Rücken und lief zu ihrem treuen Gefährten. Sie legte ihre Hände um seinen Kopf und ihre Stirn an seine. Mit geschlossenen Augen, beruhigte sie ihn allein, indem sie so bei ihm war..
Im sí , Mellon amin. Gwann... hauchte sie. Sie strich dem Pferd noch einmal über die Schnauze. Es war still und ruhig geworden... Voller Abscheu sah Arwen nun auf zu dem Raben, der noch immer auf dem Ast saß. Er war trotz des Wiehern und Scheuen des Pferdes nicht davon geflogen.
Arwen hob einen Stein auf und warf ihn nach dem Vogel, jedoch striff er den Vogel nur, welcher sich daraufhin von dem Ast erhob und davon flog...

(( Ich bin hier mein Freund. Es ist vorbei))

___________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aragorn
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 292
Anmeldedatum : 07.05.13
Ort : Der weiße Turm von Minas Tirith

Charakter der Figur
Alter: 107
Geschlecht: männlich

BeitragThema: Re: Nordgrenze   So Mai 26, 2013 8:27 pm

Als Arwen auch von Bregos Rücken stieg trat Aragorn einen Schritt zur Seite um seiner Frau einen leichteren Weg zu dem Pferd zu geben.
Asfaloth beruhigte sich wieder und Aragorn wollte grade Arwen fragen was los gewesen wäre als diese zu einem Raben sah der auf einem der goldenen Äste des Mallornbaumes saß und mit kleinen schwarzen Augen hinab blickte.
Dann hob sie einen Stein auf und Aragorns Augenbrauen zogen sich verwirrt zusammen, was hatte sie vor?
Sie warf den Stein nach dem Raben und er steifte das dunkle Gefieder.
Der Rabe erhob sich und verschwand.
"Was hat das zu bedeuten, Arwen?", fragte er sie und blickte ihr tief in die blauen Augen.

___________________________________________
All that is gold does not glitter,
Not all those who wander are lost;
The old that is strong does not wither,
Deep roots are not reached by the frost.


ANMERKUNGEN:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Arwen Undómiel
Arwen Undómiel - Abendstern
Arwen Undómiel - Abendstern
avatar

Anzahl der Beiträge : 765
Anmeldedatum : 28.06.12

Charakter der Figur
Alter:
Geschlecht:

BeitragThema: Re: Nordgrenze   So Mai 26, 2013 8:33 pm

Arwen wusste, wie überrascht ihr Gemahl sein musste.. Sicher war es nicht normal, dass sie Tiere verletzte. Doch sie hatte gemerkt, als der rabe nicht davongeflogen war, dass er ein Tier des Schattenjägers sein musste... Sie sah ihren Gemahl nun auch direkt an Raben... Tiere des Schattenjägers... Asfaloth weiß das.. Er hat am eigenen Körper erfahren dürfen, was das bedeutet.. Sie erinnerte sich an die tiefen Fleischwunden ihres Pferdes, die vom Schnabel eines Raben kamen und sein weißes Fell mit Blut tränkten...

___________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thorinarada
Thorinarada - Königin unter dem Berg
Thorinarada - Königin unter dem Berg
avatar

Anzahl der Beiträge : 4650
Anmeldedatum : 20.12.12
Alter : 18
Ort : Minas Tirith

Charakter der Figur
Alter: 98
Geschlecht: Weiblich

BeitragThema: Re: Nordgrenze   So Mai 26, 2013 9:27 pm

(Sorry das ich den Acc grad nicht wechsle)
Aragorn nickte und nahm Arwen dann in den Arm. Er wusste wie schlimm die Errinerungen für Arwen seien müsse doch konnte er sich niemals ausmahlen wie schlimm Arwen von jener Zeit seien müsste."Er wird dir nicht mehr wehtun, genauso wenig wird er je wieder in die nähe von Asfaloth kommen, und diese Rabentiere werden dir nichts mehr tun...", flüsterte er leise.

___________________________________________
Oh, misty eye of the mountain below
Keep careful watch of my brothers' souls
And should the sky be filled with fire and smoke
Keep watching over Durin's son


Loyalty. Honor. A willing heart... I can ask no more than that.

ANMERKUNGEN:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Arwen Undómiel
Arwen Undómiel - Abendstern
Arwen Undómiel - Abendstern
avatar

Anzahl der Beiträge : 765
Anmeldedatum : 28.06.12

Charakter der Figur
Alter:
Geschlecht:

BeitragThema: Re: Nordgrenze   So Mai 26, 2013 9:40 pm

Arwen sah Aragorn an und drückte sich an ihn... Leise und mehr zu sich selbst fragte sie Woher weißt du das? Ja, ihre Wunde hatte nicht mehr geschmerzt, aber... Das hieß doch nicht, dass er verschwunden war... Gerade das bereitete Arwen Angst.. Er hatte sich nicht mehr blicken lassen... Er war nicht tot und wollte sie tot sehen.. Es schien wie... Die Stille vor dem Sturm... Seufzend zog sie sich wieder in den Sattel...

___________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Nordgrenze   Mi Mai 29, 2013 5:36 pm

Sie zogen gemeinsam zur Nordgrenze. Nach einer Weile begann Varel wieder zu singen. Es war eben seiner Art.

Durch Öde und Ebene,
Über den kalten Fluss.
Das Tal so tief,
die Fälle hoch.
Das Heim des Herrn,
verborgen gut.
Die Nebel tief,
Das Haus so schön
das Leben gut.
Es ist nicht mehr!

Ich hörte in den Bergen vom Ende,
Das Tal dunkel,
Das Haus Asche,
Die Strahlenden meiner Heimat fielen,
Niemand mehr da,
Nacht über Imlandris
Keine Sterne.
Möge der Morgen Bald kommen
Und das Tal wieder leben.


Sang er auf elbisch.
Text und Melodie waren improviesirt und in Trauer gesungen. Er fand sie nicht unbedingt gut. Gebeugt ritt er weiter und schwieg.
Nach oben Nach unten
Arwen Undómiel
Arwen Undómiel - Abendstern
Arwen Undómiel - Abendstern
avatar

Anzahl der Beiträge : 765
Anmeldedatum : 28.06.12

Charakter der Figur
Alter:
Geschlecht:

BeitragThema: Re: Nordgrenze   Mi Mai 29, 2013 5:46 pm

Gerade, als Arwen wieder im Sattel saß konnte sie somit nun weiter sehen und sah eine bekannte Gestalt auf sich zu kommen. Noch einmal stieg sie ab und legte ihrem Gatten die Hand auf die Schulter.. Warte nur etwas.. Dann lief sie auf den älterern Mann zu und blieb lächelnd ein Stück von ihm entfernt stehen. Varel.. Eure Lieder klingen schon weit durch den Wald, ehe man Euch überhaupt sieht. Sie lächelte ihm zu. Lange hatte sie ihn nicht mehr gesehen. Er war ein guter Mann, stehts höflich und respektvoll der Herrin Bruchtals gegenüber. Sie drehte sich noch einmal zu ihrem Gatten, um ihm zu bedeuten, dass er selbst ruhig auch näher kommen konnte...

___________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Nordgrenze   Mi Mai 29, 2013 5:53 pm

als Arwen auf ihn zu kam fiel Varel vor Schreck fast aus dem Sattel. Seit er das mit Bruchtal gehört hatte, hatte er nicht erwartet sie zu treffen.
Herrin....
Er wusste nicht recht was er sagen sollte. Er lächelte. Er vermied es sich zu verbeugen, wie er es vor hohen persönlichkeiten in Rohan gemacht hatte. Der elbische Verhaltenskodex unter sagte es.
Er stieg von Erumo.
Ich danke euch. König! Vor Aragorn hingegen verbeugte er sich. Dann wandte er sich wieder Arwen zu.
Ich war im Nebelgebirge und die Wanderer erzählen sich grauenvolle Dinge. Was ist passiert in Inlamdris? Und wer war dafür verantwortlich?
Er zitterte leicht vor Wut, wollte sie aber nicht sehen lassen.
Nach oben Nach unten
Arwen Undómiel
Arwen Undómiel - Abendstern
Arwen Undómiel - Abendstern
avatar

Anzahl der Beiträge : 765
Anmeldedatum : 28.06.12

Charakter der Figur
Alter:
Geschlecht:

BeitragThema: Re: Nordgrenze   Mi Mai 29, 2013 6:01 pm

Arwen lief auf ihn zu als er von seinem Pferd gestiegen war und berührte leicht seine Hände, was ihm ein warmes Gefühl gab. Sie lächelte ihn an und fragte Wie ist es Euch ergangen? Als er nach Bruchtal fragte, schmerzte es wieder für einen kurzen Augenblick in ihrer Brust und für den Bruchteil einer Sekunde, erkannte man, wie müde und erschöpft sie war. Doch dann wurde ihr Ausdruck wieder normal und freundlich, wie immer. Sie sagte Es war Eanor.. Doch ist er nicht er selbst.. Seine Seele ist voller Dunkelheit.. Er hatte viele Männer dabei. Noch immer rätsle ich woher sie kamen.. Bruchtal ist eine einzige Ruine und nicht mehr sicher... Die Elben Bruchtals, sowie auch ich ziehen nach Lorien, um das Reich meiner Großmutter, Galadriel wieder aufzubauen bis sich die Konflikte gelegt haben und wir sie gelöst haben.. Es viel ihr noch immer schwer darüber zu sprechen.. So schwer, dass ihre Hände kälter wurden und sie begann, zu zittern. Leicht schwankte sie, doch es gab nichts was sie stützen konnte.. Sie musste ihre Ehre bewahren vor ihrem Volk..

___________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Nordgrenze   

Nach oben Nach unten
 
Nordgrenze
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 5 von 10Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Nordgrenze

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Herr der Ringe - RPG :: Tiefen des Waldes...-
Gehe zu: