Herr der Ringe - RPG

Ein Rollenspiel in Mittelerde.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Stallungen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Thorinarada
Thorinarada - Königin unter dem Berg
Thorinarada - Königin unter dem Berg
avatar

Anzahl der Beiträge : 4650
Anmeldedatum : 20.12.12
Alter : 18
Ort : Minas Tirith

Charakter der Figur
Alter: 98
Geschlecht: Weiblich

BeitragThema: Stallungen   Di Jun 25, 2013 8:56 pm

Hier sind einige kleine Boxen in denen Ponys zu finden sind und eine größere Box in der das Pferd der *hust* ehemaligen *hust* Königin steht. Meistens ist nur der Stallmeister mit zwei Burschen hier und arbeitet, die Ponys werden nur dann rausgeholt wenn Botengänge unternommen werden oder größere Lasten über weite Strecken Transportiert werden müssen.

___________________________________________
Oh, misty eye of the mountain below
Keep careful watch of my brothers' souls
And should the sky be filled with fire and smoke
Keep watching over Durin's son


Loyalty. Honor. A willing heart... I can ask no more than that.

ANMERKUNGEN:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thorinarada
Thorinarada - Königin unter dem Berg
Thorinarada - Königin unter dem Berg
avatar

Anzahl der Beiträge : 4650
Anmeldedatum : 20.12.12
Alter : 18
Ort : Minas Tirith

Charakter der Figur
Alter: 98
Geschlecht: Weiblich

BeitragThema: Re: Stallungen   Di Jun 25, 2013 9:12 pm

Níra war in die Stallungen gebracht worden. Ihr Körper war kraftlos, sie war unausgeruht. Ihr Herz war in Schatten gefallen. Ihre grauen Augen nach denen sie benannt worden war waren verblasst. Lichtblicks Augen leuchteten nicht mehr und sie fraß nicht, sie trank nicht. Sie stand apathisch in ihrer Box und bewegte sich kaum. Sie konnte nicht. Ihre Herrin war Tot, was würde aus ihr werden? Die schwarze Stute mit dem sonst wundervollem glänzendem Fell sah verwahrlost aus. Am zweitem Tag legte sie sich in ihre Box und starrte nur nach vorne. Sie ignorierte jeden der vorbei kam um nach ihr zu sehen, sie rührte weder heu noch Äpfel oder sonstige Dinge an. Auch kein Wasser. Sie lag einfach nur still da und atmete. Es fiel ihr immer schwerer und sie war kurz davor die Augen zu schließen und zu sterben als ihr raue Hände ein Seil um den Hals legten und sie hochzogen. Es war der Stallmeister der das Tier rettete. Doch Níra dankte es ihm nicht sie ließ den Kopf hängen und stand reglos da. Bis am nächsten Tag die Dämmerung nahte blieb sie so da stehen als sie neues fressen und Wasser bekam. Sie trank etwas aber wand sich dann ab. Der Tag verstrich weiter und wieder wollte die Sonne untergehen und die Türen des Stalles sollten geschlossen werden doch Níra wollte weiter hinaus blicken, in die dunkle Nacht, wollte die Kälte spüren die eindrang nachdem die Sonne am Horizont verschwand. Es regnete draußen und sie wollte raus. Sie wiehrte laut und alle Ponys im Stall hoben ihre Köpfe, wahrscheinlich hatten sie die Rapp Stute gar nicht regestriet. Sie stieg und warf ihre Hufe über die Stalltür. Sie konnte nicht hinüber aber sie wiehrte laut und legte ihr ganzes Gewicht auf die Tür, doch Nyla hatte ihre Tür extra verstärken lassen so das die Stute nicht hinaus kam. Sie lief einige Runden im Kreis, nahm dann anlauf und sprang hinüber, auch wenn sie bei der Landung wankte. Schnell lief sie bis sie durch die noch nicht ganz geschlossenen Türen entfloh. Ein Stallbursche rannte ihr hinterher aber die Stute war zu schnell, die Stute verlangsamte und blickte in die Sterne. Sie spiegelten sich in ihren tonlosen Augen wieder. Plötzlich spürte sie eine ruckartige Bewegung. Der Zwerg hatte sie eingeholt und hatte nun ihren Strick in der Hand und zog sie zurück, doch sie weigerte sich und wiehrte laut. Der Regen prasselte auf das Geschehen hinab und das schwarze Pferd schrie wie eine Fellbestie. Sie scheuerte sich selbst den Nacken auf und es blutete schon leicht doch sie würde nicht aufhören, erst wenn er losließ, aber er tat es nicht er wollte sie zurück bringen...

___________________________________________
Oh, misty eye of the mountain below
Keep careful watch of my brothers' souls
And should the sky be filled with fire and smoke
Keep watching over Durin's son


Loyalty. Honor. A willing heart... I can ask no more than that.

ANMERKUNGEN:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thilia
Thilia - Die Rächerin
Thilia - Die Rächerin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1257
Anmeldedatum : 27.12.12
Alter : 20

Charakter der Figur
Alter:
Geschlecht:

BeitragThema: Re: Stallungen   Mi Jun 26, 2013 8:51 pm

>Königshalle

Thilia erstarrte bei dem Anblick, der sich ihr bot. Níra hatte sich aufgebäumt und versuchte mit aller Macht sich gegen den Zwerg zu wehren, der sie an einem Strick auf die Hufe zwang.
"Hört sofort auf!", schrie sie gegen den Wind und den Regen und rannte auf den Zwerg zu, riss ihm das Seil aus der Hand und schubste ihn zurück.
"Seid Ihr noch bei Sinnen!", keifte sie und funkelte den Zwerg einen Moment zornig an, dann wandte sie sich der schwarzen Stute zu.
Leise redete sie auf elbisch auf sie ein und strich ihr über das schwarze Fell, dem Stallburschen - wie sie vermutete - immer wieder giftige Blicke zuwerfend. So ein Tierquäler...und das wo es Níra schon so schlecht ging. Sie schwand...wie ihre Herrin.

___________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thorinarada
Thorinarada - Königin unter dem Berg
Thorinarada - Königin unter dem Berg
avatar

Anzahl der Beiträge : 4650
Anmeldedatum : 20.12.12
Alter : 18
Ort : Minas Tirith

Charakter der Figur
Alter: 98
Geschlecht: Weiblich

BeitragThema: Re: Stallungen   Mi Jun 26, 2013 9:14 pm

Níra hörte wie das Tor der Halle sich öffnete und wie schnelle Schritte sich ihr näherten. Dann hörte sie eine Stimme die ihr bekannt war. Thilia. Sie kam immer näher und entriss dem Zwerg das Seil das sie zu Boden gezwungen hatte. Níra ging einen Schritt zurück, die keifende Stimme der Elbin verängstigte sie doch dann kam sie näher und redete ruhig auf sie ein. Sie redete Elbisch, und die Stute verstand. Sie blickte aus grauen großen Augen zu der schönen Elbin hinab und schnaubte. Sanft stupste sie die Elbin mit ihrem nassen Kopf an und wollte ihr etwas sagen,aber sie zögerte. Sie fühlte sich so einsam, seit Tagen hatte niemand mehr mit ihr gesprochen. "Danke, Thilia ó Gondolin, meine Herrin hat euch sehr respektiert. Was wird jetzt geschehen?" fragte die schwarze Stute in Gedanken die Freundin ihrer Herrin. Ihre Stimme würde leise in Thilias Kopf erklingen. Der Regen prasselte weiter leise hinab, es würde noch den ganzen Tag regnen.

___________________________________________
Oh, misty eye of the mountain below
Keep careful watch of my brothers' souls
And should the sky be filled with fire and smoke
Keep watching over Durin's son


Loyalty. Honor. A willing heart... I can ask no more than that.

ANMERKUNGEN:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thilia
Thilia - Die Rächerin
Thilia - Die Rächerin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1257
Anmeldedatum : 27.12.12
Alter : 20

Charakter der Figur
Alter:
Geschlecht:

BeitragThema: Re: Stallungen   Mi Jun 26, 2013 9:23 pm

Thilia streichelte der Stute den schönen Kopf. Selbst jetzt da ihre Augen voller Trauer waren spürte man doch, dass sie etwas besonderes war. So wie ihre Herrin.
Als sie eine Stimme in ihrem Kopf hörte, lächelte sie ein wenig.
"Morgen wird man deine Herrin gemäß des Ruhmes, den sie erlangt hat, bestatten. Ihr Wunsch war es, dass du an einen der Rohirrim gehst, der ihr sehr viel bedeutet hat.", sagte sie leise und strich ihr über die Mähne.
"Mach dich nicht kaputt, Níra. Deine Herrin war mir auch teurer als so manch anderer. Sie hätte nicht gewollt, dass du leidest."

___________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thorinarada
Thorinarada - Königin unter dem Berg
Thorinarada - Königin unter dem Berg
avatar

Anzahl der Beiträge : 4650
Anmeldedatum : 20.12.12
Alter : 18
Ort : Minas Tirith

Charakter der Figur
Alter: 98
Geschlecht: Weiblich

BeitragThema: Re: Stallungen   Mi Jun 26, 2013 9:43 pm

"Ich soll wieder nach Rohan...? Sprecht ihr von Éomer, dem König der Riddermark? Er war oft in ihren Gedanken... bevor sie getötet wurde. Wohin geht ihr wenn die Bestattung meiner Herrin vorüber ist?", fragte die Rappstute. Die Mearas Stute schüttelte ihre Mähne und einige der kalten Wassertropfen flogen durch die Luft und fielen dann auf die von kleinen Pfützen übersähten Boden. Es sah so aus wie ein Moor, manche Stellen waren überschwemmt und manche waren trocken. Der Boden war an manchen Stellen uneben wesshalb das Wasser über den Weg lief und ein nebensächliches Plätschern zu hören war. Die Wolken zogen schnell und dunkel über den Himmel und so weit man sehen konnte war keine besserung des Wetters zu sehen.

(Sorry das ich fast nur über das Wetter schreibe, bei Níra kann man nicht tiefsinnig schreiben XDDD)

___________________________________________
Oh, misty eye of the mountain below
Keep careful watch of my brothers' souls
And should the sky be filled with fire and smoke
Keep watching over Durin's son


Loyalty. Honor. A willing heart... I can ask no more than that.

ANMERKUNGEN:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thilia
Thilia - Die Rächerin
Thilia - Die Rächerin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1257
Anmeldedatum : 27.12.12
Alter : 20

Charakter der Figur
Alter:
Geschlecht:

BeitragThema: Re: Stallungen   Mi Jun 26, 2013 9:46 pm

Thilia nickte und atmete tief durch. Also war es tatsächlich Éomer gewesen, dem Thori ihr Herz geschenkt hatte. "Ja...du sollst dem König vermacht werden.", sagte sie leise und strich sich eine nasse Strähne aus dem Gesicht. 
Es überraschte sie, dass die Stute nach ihren weiteren Reisen fragte.
Einen Moment lang schwieg die Elbin, nur das Prasseln des Regens war zu hören.
"Ich werde deine Herrin rächen. Wohin mich das auch führen möge.", antwortete sie dann entschlossen. "Denn ich werde nicht zulassen, dass ihr Mörder weiterhin dieselbe Luft wie ich atmet."

___________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thorinarada
Thorinarada - Königin unter dem Berg
Thorinarada - Königin unter dem Berg
avatar

Anzahl der Beiträge : 4650
Anmeldedatum : 20.12.12
Alter : 18
Ort : Minas Tirith

Charakter der Figur
Alter: 98
Geschlecht: Weiblich

BeitragThema: Re: Stallungen   Mi Jun 26, 2013 10:02 pm

Als Thilia sagte Níra würde zu Éomer gehen nickte sie leicht und schnaubte leise. Einen Moment lang schwieg die braune Elbin und das prasseln des Regens war das einzigste hörbare Geräusch. Sie sagte sie würde Nyla rächen, egal wohin es sie führen möge und das sie es nicht zulassen würde das ihr Möder weiterhin die selbe Luft atmete wie sie. "Falls ihr mich je brauchen solltet, ruft mich und ich werde kommen, Thilia ó Gondolin. Rächerin.", sagte die schwarze Stute und ging dann einen Schritt zurück. Kurz funkelten ihre Augen bevor sie nocheinmal stieg und dabei laut wiehrte ehe sie sich umdrehte und im schnellem Gallopp davon lief, sie würde heute mittag zurückkehren. Der Regen prasselte weiter ununterbrochen und das schwarze Fell glänzte.

___________________________________________
Oh, misty eye of the mountain below
Keep careful watch of my brothers' souls
And should the sky be filled with fire and smoke
Keep watching over Durin's son


Loyalty. Honor. A willing heart... I can ask no more than that.

ANMERKUNGEN:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thilia
Thilia - Die Rächerin
Thilia - Die Rächerin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1257
Anmeldedatum : 27.12.12
Alter : 20

Charakter der Figur
Alter:
Geschlecht:

BeitragThema: Re: Stallungen   Do Jun 27, 2013 3:55 pm

Thilia sah Níra nach wie sie in der Ferne verschwand.
"Danke.", sagte sie leise. Dann schlang sie die Arme um sich und unterdrückte den Schauder, der durch sie lief. Weiterhin prasselte der Regen auf sie ein und wusch das getrocknete Blut aus ihren braunen Haaren, aus ihrer Kleidung und von dem Leder der Rüstung.
Thilia ließ sich gegen das nächste Gatter fallen und überlegte.
Sie hatte es Níra nun versprochen...sie würde nach Bruchtal zurückkehren. 
Wenn man Thori beerdigt hatte.

___________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nieliqui
Forengeist
Forengeist
avatar

Anzahl der Beiträge : 3015
Anmeldedatum : 06.01.13
Alter : 33
Ort : hier und da Zwischen Mittelerde und Valinor

Charakter der Figur
Alter: Zeitlos da Valie
Geschlecht: Weibliche Eala

BeitragThema: Re: Stallungen   Di Jul 02, 2013 11:04 pm

es regnete in Strömen als sie an den Stallungen ankamen Haldir hatte Elen nachdem Sie Nahar abgeworfen hatte zu sich hinterher das Pferd genommen und waren in einen sehr schnellen Galopp zu den Stallungen gelaufen Nahar verfolgte seiner jungen Freundin Nira und seine feuerbeschlagenen Hufe donnerten dahin bis auch er zu den Stallungen kam doch am mochte keine Stallungen für ihn waren sie viel zu eng und nur widerwillig dieser sich hineinführen.

Als Nieliqui von Haldirs Pferd abgesessen hatte wartete sie bis auch dieser von seinen Pferd herunten war " ich hoffe nach der Beerdigung wird es dir besser gehen und solltest nicht der Fall sein werden wir für eine Weile in meine Heimat zurückziehen es ist der kein Abschied für immer von den Hinenlanden sondern nur ein Urlaub auf Zeit und die Zeit wie lange du dort bleiben möchtest bestimmtes alleine es können nur ein paar Tage sein es können aber auch Wochen und Monaten sein wenn du dies wünscht ich werde immer an seiner Seite sein.mein liebster und dort können wir auch gerne die Hallen meines Onkels besuchen."

___________________________________________

Spoiler:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thilia
Thilia - Die Rächerin
Thilia - Die Rächerin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1257
Anmeldedatum : 27.12.12
Alter : 20

Charakter der Figur
Alter:
Geschlecht:

BeitragThema: Re: Stallungen   Mi Jul 03, 2013 12:59 pm

Thilia löste sich aus dem Schatten, nass von Regen hatte sich ihr brauner Umhang der Umgebung angepasst und sie war mit der Box hinter ihr verschmolzen.
"Elentári.", sagte sie leise und ging auf die Valie zu.
"Ich bin so froh, dass du da bist."  Sie blieb ein Stück vor ihr und Haldir stehen und zog sich die Kapuze vom Kopf. 
Ele hatte von Aman gesprochen, sie wollte mit Thilia nach Aman gehen und einen Moment lang verspürte Thilia denselben Wunsch, doch ihr Beweggrund war ein anderer.
Sie würde ihre Seele gegen Thori eintauschen wollen.

___________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thorinarada
Thorinarada - Königin unter dem Berg
Thorinarada - Königin unter dem Berg
avatar

Anzahl der Beiträge : 4650
Anmeldedatum : 20.12.12
Alter : 18
Ort : Minas Tirith

Charakter der Figur
Alter: 98
Geschlecht: Weiblich

BeitragThema: Re: Stallungen   Mi Jul 03, 2013 5:28 pm

"Ich will sie nicht sehen wenn es niemand anders kann. Ich will mir kein Sonderrecht einräumen, Elen.", meinte Haldir und brachte sein Pferd dann in eine der Boxen. Er sattelte das Tier ab und trenste es ab. Dann führte er langsam Níra in eine der Boxen auch wenn diese sich erstmal sträubte. "Lasst die Tür offen..", sagte sie zu Haldir in Gedanken und dieser nickte. Als er zurück zu Elen ging stand Thilia bei ihr. "Seid gegrüßt Thilia ó Gondolin.", sagte der Elb und nickte ihr zu, sonst tat er allerdings nichts sondern wartete auf Elens Worte.

___________________________________________
Oh, misty eye of the mountain below
Keep careful watch of my brothers' souls
And should the sky be filled with fire and smoke
Keep watching over Durin's son


Loyalty. Honor. A willing heart... I can ask no more than that.

ANMERKUNGEN:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nieliqui
Forengeist
Forengeist
avatar

Anzahl der Beiträge : 3015
Anmeldedatum : 06.01.13
Alter : 33
Ort : hier und da Zwischen Mittelerde und Valinor

Charakter der Figur
Alter: Zeitlos da Valie
Geschlecht: Weibliche Eala

BeitragThema: Re: Stallungen   Mi Jul 03, 2013 5:40 pm

 "ich steht dir frei dies zu tun oder nicht Haldir " sprach Elen zu  ihrem Gemahl bevor sie sich an ihre alte Waffenschwester aus Gondolin wendete "es freut mich dich auch nach längerer Zeit wieder zu sehen. " sprach sie dann in Gedanken zu ihr weiter doch rate ich dir deine Gedanken nicht weiter zu verfolgen da sich  der ältere der Feanturi -Brüder nicht auf einen Handel einlassen wird.auch wenn dein Gedanke von edlem Ansinnen ist Thilia ó Gondolin  

___________________________________________

Spoiler:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thilia
Thilia - Die Rächerin
Thilia - Die Rächerin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1257
Anmeldedatum : 27.12.12
Alter : 20

Charakter der Figur
Alter:
Geschlecht:

BeitragThema: Re: Stallungen   Mi Jul 03, 2013 5:55 pm

Thilia grüßte Haldir mit einem leichten Kopfnicken und sah dann wieder zu Elen. 
Es war ja klar gewesen, dass ihre Gedanken nicht vor ihr verborgen geblieben waren.
"Ich würde das Unmögliche wagen, Elen. Einfach, weil es mir richtig erscheint und da ist es mir gleich ob es sich am Ende lohnen wird oder nicht.", sagte sie stur und laut, dass Haldir es ebenso hören konnte. "Bis ans Ende der Welt würde ich gehen und wenn es mich umbringen würde, wenn ich sterben würde, dann wenigstens mit dem Wissen, es versucht zu haben."

___________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nieliqui
Forengeist
Forengeist
avatar

Anzahl der Beiträge : 3015
Anmeldedatum : 06.01.13
Alter : 33
Ort : hier und da Zwischen Mittelerde und Valinor

Charakter der Figur
Alter: Zeitlos da Valie
Geschlecht: Weibliche Eala

BeitragThema: Re: Stallungen   Fr Jul 05, 2013 8:44 pm

"Du trägt denselben Stolz und dieselbe Sturheit wie dein Volk in dir, das Unmögliche möglich machen zu wollen doch ich verstehe dich sehr gut Da ich ja lange genug unter deinem Volk gelebt und es lieben gelernt habe. doch das ist es was mich damals schon immer heimlich fasziniert und zu Noldor letzten Endes hingezogen hat diese Sturköpfigkeit und Entschlossenheit und euch notfalls gegen unseren Rat aufzulehnen und das was ihr euch vornemmt auch bis zum Ende durchzuziehen.  sprach sie zu ihrer Waffenschwester bevor Sie zu ihr in Gedanken hinzufügte   und ich würde genauso handeln wie du es tun möchtest währe ich nicht an die Gesetze Erus wie es wir nun mal sind gebunden . Denn auch mir geht der Tod meiner Nichte sehr nahe und es tut mir weh meine Gemahls so leiden zu sehen er macht sich mehr Kaputt als alles andere und selbst ich vermag  ihn nicht  zu trösten dabei habe ich bereits alles versucht ... und mein Herz weint mit ihm vor Trauer dass selbst die Natur verdorrt wohin ich gehe. könnte ich seiner Nichte des Leben wiedergeben ich würde vermutlich genau dasselbe  tun denn sie war unser  beider  Freundin.    sie sprach deswegen die letzten Worte mit ihrer Waffenschwester und Freundin in Gedanken dass sie nicht mochte das ihr Gemahl etwas mitbekam wie sie dachte.

___________________________________________

Spoiler:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Stallungen   

Nach oben Nach unten
 
Stallungen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 4Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Herr der Ringe - RPG :: Erebor-
Gehe zu: