Herr der Ringe - RPG

Ein Rollenspiel in Mittelerde.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Esszimmer

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Caladir
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 3136
Anmeldedatum : 30.12.11
Ort : Thranduils Hallen

BeitragThema: Esszimmer   Do Sep 12, 2013 6:42 pm

Hier befindet sich das Esszimmer der Königshallen Wink

-----------------------------------------------------------

Gästezimmer--->

Thranduil betrat den Raum und sah sich um. Der Tisch war bereits gedeckt, allerdings befand sich noch kein essen darauf. Er setzte sich bereits auf seinen Sessel und wartete.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://herrderringe-rpg.forumfrei.com
Awyra
Legende!
Legende!
avatar

Anzahl der Beiträge : 703
Anmeldedatum : 15.07.13
Alter : 25
Ort : Lorien

Charakter der Figur
Alter:
Geschlecht:

BeitragThema: Re: Esszimmer   Mo Sep 16, 2013 8:11 pm

Gästezimmer---> 

Nachdem Awyra die Tür ein wenig mehr betrachtet hatte, ging sie mit knurrenden Magen und ihrem weißen Kleid zu den Esszimmern. Einmal verlief sie sich in diesen verwirrenden Höhlen und fragte einen der Wachen nach den Weg. Endlich fand sie das Esszimmer welches mit einem großen Tor schon darauf Einlud hineinzugehen. Sie ging hinein und sah eine gedecktet Tisch ohne Speißen und auf den anderen Ende Thranduil. Er saß ein wenig eigenartig auf den Sessel. Sie lächelte und begab sich zu ihnen.

Mae govannen mein König. Wo darf ich mich niederlassen?

___________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Caladir
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 3136
Anmeldedatum : 30.12.11
Ort : Thranduils Hallen

BeitragThema: Re: Esszimmer   Di Sep 17, 2013 8:28 pm

"Nun, das ist euch überlassen, am besten links oder rechts von mir, denn wir werden heute wohl zu zweit essen, ausser es kommt noch jemand vorbei." Er deutete auf die beiden Sessel neben ihm und noch während er dies tat, brachten einige Elben einige Platten in das Zimmer und stellten sie auf den Tisch.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://herrderringe-rpg.forumfrei.com
Awyra
Legende!
Legende!
avatar

Anzahl der Beiträge : 703
Anmeldedatum : 15.07.13
Alter : 25
Ort : Lorien

Charakter der Figur
Alter:
Geschlecht:

BeitragThema: Re: Esszimmer   Mi Sep 18, 2013 8:08 am

Awyra setze sich an die rechte Seite des Königs, damit sie die Tür immer im Blickfeld hatte. Als sie platz nahm kamen auch schon einige Elben mit Platten herein und stellte sie auf den Tisch, sie nickte ihnen dankend und wurde deshalb ein wenig komisch angesehen. Sie sah etwas nachdenklich ihnen nach und wartet bis sie verstanden und sah Thranduil an.

Sie sprachen von Kreaturen die auf der Oberfläche hausen wenn es dunkel wird. Was für Tiere sind dies?

___________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Esszimmer   Mi Sep 18, 2013 7:28 pm

"Du meine Güte...was erzählst du schon wieder für Geschichten?"
Legolas trat aus der Tür und sah seinen Vater einen Moment mit hochgezogenen Augenbrauen an, dann huschte sein scharfer Blick zu der jungen Frau an seiner Seite. Eigentlich hatte er nicht vorgehabt, sich in der Gegenwart seines Vaters sonderlich höflich zu verhalten, gerade wegen der Sache mit Danila, aber er überwand sich und schenkte der Elbe ein kurzes Lächeln.
Mehr war für ihn aber heute nicht drin, weswegen er sich wortlos auf seinen Stuhl setzte.
Nach oben Nach unten
Awyra
Legende!
Legende!
avatar

Anzahl der Beiträge : 703
Anmeldedatum : 15.07.13
Alter : 25
Ort : Lorien

Charakter der Figur
Alter:
Geschlecht:

BeitragThema: Re: Esszimmer   Do Sep 19, 2013 8:45 am

Awyra schaute herum um die Stimme ausfinding zu machen und fand einen jungen Elben der bei der Türe herinkam. Sie sah ihn musternd an. Sie erwiederte sein lächeln kurz, ihr Blick blieb trotzdem scharf und etwas gereizt. Der Elb setzte sich gegenüber von ihr an Thranduils linke Seite. Awyra konnte nicht weiter dieses schweigen ertragen und unterbrach sie mit einer Frage.

Dürfte ich erfahren wer sie sind?

Sie sah Legolas dabei an und stellte die Frage etwas schnippisch. Sie mochte es gar nicht wenn ihr jemand ins Gespräch platzt.

___________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Esszimmer   Do Sep 19, 2013 10:48 am

Legolas entwich ein leises Lachen und er sah die fremde Elbe einen Moment lang belustigt an.
"Legolas Greenleaf, meine Dame, Prinz des Düsterwalds und Herr von Ithilien.", sagte er dann und lehnte sich eine Augenbraue hochgezogen in seinem Sessel zurück.
Normalerweise legte er ja keinerlei Wert auf die ganzen Titel und die, die er genannt hatte, warne nur zwei von vielen, aber sie hatte es ja wissen wollen. Legolas angelte nach einem Kelch Wein und sah die Fremde forschend an. "Und Ihr seid?"
Nach oben Nach unten
Awyra
Legende!
Legende!
avatar

Anzahl der Beiträge : 703
Anmeldedatum : 15.07.13
Alter : 25
Ort : Lorien

Charakter der Figur
Alter:
Geschlecht:

BeitragThema: Re: Esszimmer   Do Sep 19, 2013 2:00 pm

Awyra musste beschämt schlucken als sie hörte wer er war. Sie hat gerade den Prinzen angeschnauzt. Sie wurde leicht rot und schämte sich.

Verzeiht das ich euch nicht erkannte mein Herr. Ich wusste nicht das ihr Thranduils Sohn seid

Sie blickte zwischen den schweigenden König und den Prinzen hin und her. Ruhig antwortete sie dem Prinzen.

Ich bin Awyra, die Tochter von Elbenfürst Glorfindel

___________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Esszimmer   Do Sep 19, 2013 4:16 pm

Legolas sah von seinem Vater zu der Elbin und wank ab. 
"Macht euch keine Vorwürfe, ich bin auch nur ein Elb.", sagte er und nahm einen Schluck von dem Wein aus Dorwinion.
"Glorfindel hat eine Tochter?" Mäßig erstaunt ließ der Elb den Kelch sinken und wirkte ziemlich überrascht. "Davon hat er mir nie erzählt."
Nach oben Nach unten
Awyra
Legende!
Legende!
avatar

Anzahl der Beiträge : 703
Anmeldedatum : 15.07.13
Alter : 25
Ort : Lorien

Charakter der Figur
Alter:
Geschlecht:

BeitragThema: Re: Esszimmer   Do Sep 19, 2013 7:00 pm

Ihr Laune geriet innerhalb einer Minute in den Tiefstand als sie hörte das dieser Prinz noch nie von ihr gehört hatte. Awyra fühlte sich beleidigt und antwortete Legolas sehr schnippisch.

Nun ja Herr Prinz, ich hatte auch noch nie von euch gehört, somit wissen wir ja nun voneinander.......und ausserdem hat er eigentlich zwei Töchter...

betonte sie stark und nahm ihren Kelch und trank daraus um ein wenig runter zu kommen. Der Wein schmeckte wunderbar und brachte sie ein wenig von ihrer Aufregung herunter. Sie sah den Elbenprinz nicht mehr an und ließ ihren Blick eher mit dem Kelch in der Hand im Raum umherirren.

___________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Esszimmer   Sa Sep 21, 2013 10:59 am

Ein schwaches Lächeln auf den Lippen nahm Legolas ihre gereizte Antwort zur Kenntnis. Garantiert log sie, das kaufte er ihr einfach nicht ab. Während er an seinem Wein nippte, nahm er sich vor, sich mal dringend mit Glorfindel zu unterhalten. Glorfindel und Töchter...wenn das Thilia erfuhr.
Es wunderte den Elben schon ein wenig, dass der Noldo es nie geäußert hatte, aber sicher hatte er seine Gründe dafür gehabt.
Nach oben Nach unten
Awyra
Legende!
Legende!
avatar

Anzahl der Beiträge : 703
Anmeldedatum : 15.07.13
Alter : 25
Ort : Lorien

Charakter der Figur
Alter:
Geschlecht:

BeitragThema: Re: Esszimmer   Sa Sep 21, 2013 1:42 pm

Awyra mochte den verzogenen Elben nicht. Sie wurde alleine durch seine Anwesenheit gereizt, ihre Blicke war scharf und bösartig geworden. Diese Frechheit die er besitzt sie in Frage zu stellen brachte Awyra beinahe dazu über den Tisch zu springen und an ihm an die Gurgel zu gehen. Doch sie erinnerte sich an die Worte ihres Vaters. Benehmen und Anstand waren ihm sehr wichtig, auch wenn Awyra nicht verstand weshalb ihr Vater sie so verheimlichte und im geheimen Großzog. Bei dieser Frage dazu antwortete er nur das er sie beschützen wolle, das die Welt zu groß und gefährlich für uns wäre. Awyra merkte das ihr Vater seit letzter Zeit oft weg war, ohne einen Grund zu nennen. Oft dachte sie darüber nach was er ihr nur verheimlichen würde, aber sie wird es irgendwann rausfinden, darin war sie sich sicher. Sie begannen zu speisen und Awyra ignorierte diese ungläubigen Blicke des Elbenprinzen. Es nervte sie ein wenig das er scheinbar irgendwelche Gemeinsamkeiten an ihr suchte

___________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Esszimmer   Mo Okt 21, 2013 1:31 pm

Legolas konnte beinah den strengen Blick seines Vaters auf sich selbst spüren, weil er sich gegenüber dessen Gast nicht gut benahm. Aber Legolas war immer noch wütend auf den Elbenkönig, wahrscheinlich wegen der Sache mit Danila und auch wegen Tamí. Immerhin war Thranduil mit ihr auch nicht gerade auf eine Weise umgegangen, die man gastfreundlich nennen konnte. Legolas' Gedanken glitten wieder zu Tamí, die wohl schon wieder im Minas Tirith war und sich von ihrem alten Leben dort verabschiedete. Er drehte den verzierten Kelch in seiner Hand und schenkte dem Essen auf dem Tisch vor im keinerlei Beachtung. Aus den Augenwinkeln sah er die Tochter von Glorfindel an. Wer es wohl geschafft hatte, das Herz des Kriegers aus Gondolin zu gewinnen? Ein leichtes Lächeln rutschte über sein Gesicht, dann wurde es ein wenig besorgt. Wenn Thilia davon Wind bekommen würde...er musste unbedingt mal mit Glorfindel reden. Ob er noch in Lórien verweilte?
Nach oben Nach unten
Awyra
Legende!
Legende!
avatar

Anzahl der Beiträge : 703
Anmeldedatum : 15.07.13
Alter : 25
Ort : Lorien

Charakter der Figur
Alter:
Geschlecht:

BeitragThema: Re: Esszimmer   Di Okt 22, 2013 8:59 am

Das Lächeln des verwöhnten Elbenprinzes brachte Awyra beinahe ganz aus der Fassung. Was bildet er sich ein? Er behandelte sie als wäre sie ein Ausstellungstück oder eine längst ausgestorbene Art. Sie fasste sich langsam wieder und sprach den Elben an.

Passt ihen etwas nicht oder wieso starren sie mich so an?

Der Unterton war wieder schnippisch, wie sie war. Ihre Schwester würde sich sowas vor einem Prinzen nie trauen, aber Awyra war ein wenig grober gestrickt als ihre Schwester.
Es war egal was der Prinz antwortete, Awyra passte es einfach nicht in den Kragen und stand erbost auf und schlug mit ihren Fäusten auf den Tisch und auf einmal kam alles raus was sich in Awyra so lange staute.

Was denkt ihr wer ihr seid? Ich bin nicht aufgrund euerer Belustigung hier und auch nicht um ein Ausstellungsstück zu sein. Wieso mein Vater mich und meine Schwester verheimlichte weiss ich nicht, aber er wird seine Gründe gehabt haben und für mich ist und bleibt er der beste Vater dem ich mir wünschen kann! Ihr seid in meinen Augen nur verwöhnt, ihr habt keine Ahnung wie es ist so zu leben und dann überall als Sonderling angesheen zu werden!

Sie schrie den Prinzen die ganze Zeit an und selbst der König war er schrocken, weil keiner mit diesem Ausbruch rechnete. Awyra hatte Tränen in den Augen die sie sich nicht zugestehen wolllte und lies ihre Harre nach vorne fallen um diese zu verdecken. Sie setzte sich  nachdem Thranduil sie bat sich zu beruhigen. Sie blieb dennoch angespannt weil sie das Gefühl hatte ihren Vater durch dieses Verhalten enttäuscht zu haben. Verkrampft hielt sie ihr Kleid. Im ganzen Raum war es still bis jemand die Stille unterbrach. Sie war ihrem Vater sehr loyal und dies merkte jeder in ihrer Nähe.

___________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Esszimmer   Di Okt 22, 2013 10:24 am

Starren? Legolas hob die rechte Augenbraue und ließ die folgende Schimpftirade kommentarlos über sich ergehen und als Awyra sich wieder setzte, sah er sie immer noch ausdruckslos an.
"Wer ist Eure Mutter, wenn ich das fragen dürfte? Es wird sie interessieren, dass ihr Gemahl die Schlacht um Bruchtal fast nicht überstanden hat...", sagte er trocken und drehte den Kelch weiter in seiner rechten Hand. "Ich verstehe nicht, wie es ist so zu leben? Werdet präziser...nur weil anscheinend niemand von euch weiß? Nun, das weiß ich wirklich nicht und ich habe nie behauptet, dass ich weiß, wie es ist. Und ich bin sicher, dass Glorfindel ein guter Vater ist."
Legolas senkte den Blick wieder auf den Kelch und sprach weiter:
"Gab ich euch Grund zu der Annahme, dass ihr mich belustigt so tut es mir Leid. Darf ich mich denn nicht darüber freuen, dass mein enger Freund das Glück gefunden hat, Töchter zu haben? Wollt ihr mir das verwehren?" Er richtete seinen Blick wieder auf die Elbin.
"Und ihr solltet euch der Bedeutung des Wortes Verwöhnt nochmal im Klaren werden. Ich schätze, wir teilen da sehr verschiedene Ansichten."
Er stellte den Kelch ab und stand auf, warf einen kurzen Blick zu seinem Vater und neigte den Kopf.
"Einen angenehmen Aufenthalt in Düsterwald.", sagte er leise und verließ das Zimmer, nachdem er die Wachen an den Türen fortgescheucht hatte. "Aber Herr..ihr habt kaum gegessen." Legolas warf einen Blick zurück ins Esszimmer. "Deine Sorge ehrt mich, Lómion, aber ich fürchte ich bin in meinem eigenen Heim nicht länger erwünscht.", sagte er knapp und machte sich auf den Weg ins Freie. Er würde nach Lórien reisen, Glorfindel suchen. Er würde ihn mir Sicherheit dortfinden.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Esszimmer   

Nach oben Nach unten
 
Esszimmer
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 4Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Esszimmer

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Herr der Ringe - RPG :: Thranduil's Hallen-
Gehe zu: