Herr der Ringe - RPG

Ein Rollenspiel in Mittelerde.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Esszimmer

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4
AutorNachricht
Erestor
Erestor - Bibiothekar und oberster Berater Elronds
Erestor - Bibiothekar und oberster Berater Elronds
avatar

Anzahl der Beiträge : 1188
Anmeldedatum : 18.12.13

BeitragThema: Re: Esszimmer   Sa Apr 26, 2014 3:40 pm

Haldir entging die Reaktion des Königs nicht. Immerhin hat er nun rausgefunden wie er den König umbringen könnte ohne ihn anzufassen. Er schmunzelte kurz bei dem Gedanken, nicht weil er dies tun wollen würde, sondern einfach nur weil er solche Gedanken hegte. Scheinbar war mehr hinter ihm und seinen Sohn als es von Aussen aussah, das interessierte nun Haldir noch mehr. Seine Neugierde war schon immer ein kleines Problem gewesen. Er wusste nicht mal ob Thranduil eine Frau hat oder nicht und so machte er wohl einen Fehler. Was sagt den seine Mutter zu diesen langen Reisen? 

___________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Caladir
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 3136
Anmeldedatum : 30.12.11
Ort : Thranduils Hallen

BeitragThema: Re: Esszimmer   Sa Apr 26, 2014 3:51 pm

Haldir schien seine Aufmerksamkeit wieder seinen Gedanken zu widmen, worüber Thranduil froh war, denn er wollte wirklich nicht über Legolas sprechen. Schliesslich fragte Haldir, was Thranduils Frau denn über die Reisen dachte. Er wäre am liebsten aufgesprungen, jedoch nahm er sich zusammen. Dieser Haldir hatte es aber auch wirklich nötig ihn immer wieder zu provozieren. "Leider ist sie schon vor längerer Zeit gestorben", antwortete er. Da er nun wirklich nicht mehr weiter über seine Familie sprechen wollte, überlegte er sich ein anderes Thema, was die beiden etwas ablenken konnte. Er entschied sich dazu die gleiche Frage ihm zu stellen. "Aber wie geht es eurer Frau? Ich konnte seit der Hochzeit leider mit keinem von euch mehr sprechen", sagte er beiläufig, als er sich gerade ein Stück Kaninchen in den Mund stopfte. Er hatte keine Ahnung, was in den vergangen Tagen vorgefallen war und er wusste auch nicht, dass Haldir mit einer Art Vergessenzauber belegt wurde.

Caladir merkte, wie Thranduil gereizter wurde. Er wusste nicht, ob Haldir absichtlich solche pikante Fragen stellte, oder ob es nur Zufall war. Er entschied sich jedoch nichts dazu zu sagen, da er eigentlich keinen der beiden verärgern wollte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://herrderringe-rpg.forumfrei.com
Erestor
Erestor - Bibiothekar und oberster Berater Elronds
Erestor - Bibiothekar und oberster Berater Elronds
avatar

Anzahl der Beiträge : 1188
Anmeldedatum : 18.12.13

BeitragThema: Re: Esszimmer   Sa Apr 26, 2014 3:57 pm

Haldir war gerade dabei einen Schluck von seinem Wein zu machen als Thranduil nach seiner Frau fragte und meinte er hätte beide seit der Hochzeit nicht mehr gesehen. Aus gereiztheit und gleichzeitiger Antwortsnot, trank Haldir das Glas gleich auf Ex aus und füllte sich selbstständig nach. Er nahm dem Diener die Flasche weg und trank einige Gläser bis er antwortete. Im Nachhinein fragte er sich ob das überhaupt so eine gute Idee war. Als er sich endlich fasste, was schon einige Minuten brauchte, antwortete er dem König. Meine Frau? Wieso mischen sich alle in meine Probleme ein? Ihr fragt mich alle nach meiner Frau, ich weiss nichts von einer Frau, geschweige von einer Hochzeit oder sonst was!!! Also was soll dieser ganzer Circus hier werden!! Soll das ein schlechter Scherz sein!! Haldir brüllte die letzten Sätze nur noch so durch den Raum, angesporn von seinen Zorn und seiner Trunkenheit.

___________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Caladir
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 3136
Anmeldedatum : 30.12.11
Ort : Thranduils Hallen

BeitragThema: Re: Esszimmer   Sa Apr 26, 2014 4:09 pm

Thranduil hatte eine normale Antwort erwartet, so wie er auch auf Haldirs pikante Fragen normal geantwortet hatte. Stattdessen begann der Hauptmann Lóriens ein Glas Wein nach dem anderen hinunter zu schütten. In solch einem Tempo trank ja nicht einmal Thranduil, der wirklich für seinen Weinkonsum bekannt war, den Wein. Was hatte diesen Mann dazu getrieben so zu überreagieren? Er meinte, wieso sich denn alle in seine Probleme einmischten. Hatten sie etwa Eheprobleme? Doch dann redete Haldir von irgendetwas, wie dass er weder von einer Frau noch von einer Hochzeit etwas wusste. Wirkte der Wein seit neustem so schnell? Nein auch er und Caladir hatten bereits davon getrunken und keiner schien irgendwie beschwipst zu sein. Oder war Haldir den Wein nicht gewohnt? Trank er zuhause etwa nie Alkohol?
Weil er der Ehemann seiner Heerführerin war, verzichtete er darauf den Mann in den Kerker zu schmeissen, so wie er es wohl mit jedem anderen gemacht hätte, der sich so verhielt. Er mochte seine Heerführerin wirklich und er wollte sie nicht unbedingt verärgern.
Wortlos stand er auf und drehte sich um. Er ging zu einem der Dienstboten und flüsterte ihm etwas ins Ohr. Dieser nickte und verliess den Raum so schnell, wie er konnte.

Caladir drückte sich währenddessen immer fester in den Sessel hinein. Thranduil hatte ihm eine Gegenfrage gestellt, einer ziemlich normale, keine die Leute normalerweise zum Ausrasten brachte. Doch genau dies tat sie gerade mit Haldir. Was war nur ihn in gefahren so mit dem König zu sprechen? Caladir wusste nicht viel mehr, als dass Haldir und Elentari verheiratet waren, er kannte beide nur flüchtig und konnte sich die Situation nicht wirklich erklären. Noch immer sagte er nichts dazu, drückte sich weiter in den Sessel und hoffte, dass niemand ihn wahrnehmen würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://herrderringe-rpg.forumfrei.com
Erestor
Erestor - Bibiothekar und oberster Berater Elronds
Erestor - Bibiothekar und oberster Berater Elronds
avatar

Anzahl der Beiträge : 1188
Anmeldedatum : 18.12.13

BeitragThema: Re: Esszimmer   Sa Apr 26, 2014 4:18 pm

Haldir berühigte sich nicht wirklich und als der König aufstand und ging dachte er im ersten Moment er würde abhauen wollen. Wieder leerte er ein Glas herunter, nun waren wirklich alle Hemmungen verschwunden und alles was er sich so dachte, sprudelte nur so aus seinem Munde. Was ist los mit euch? Habt ihr Angst bekommen nur weil euch die Antwort nicht passte. Oder ist euch auch endlich klar geworden das ihr mit eurer Krone etwas affig ausseht? Haldir hatte wohl eindeutig den Bogen überspannt und die Diener versuchten ihn wieder in den Sessel zu drücken, da Haldir aufgestanden war als er diese Worte sprach. Haldir lies es aber nicht wirklich zu das man ihn zu irgendwas zwang und währte sich protestierend. Lasst mich sofort los.....schrie er und aus unerklärlichen Gründen sendete Haldir so einen Druckwelle von sich aus, das er den Tisch zu zerbrechen brachte. Die Diener wurden weggeschleudert und selbst Caladir hielt nichts mehr am Sessel. Haldir taumelte paar Schritte zurück und hielt sich etwas schmerzlich den Kopf. Er konnte sich nicht erklären was passiert war, noch weniger woher das kam und woher der Schmerz in seinen Kopf nun kam. Er hatte wohl wirklich zu viel getrunken oder träumte er? Den Tisch hatte er bis jetzt noch nicht angesehen.

___________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Caladir
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 3136
Anmeldedatum : 30.12.11
Ort : Thranduils Hallen

BeitragThema: Re: Esszimmer   Sa Apr 26, 2014 4:36 pm

Thranduil dachte zuerst, dass Haldir jetzt Ruhe geben würde, doch stattdessen fing er an, ihn als Angsthasen zu bezeichnen und seine Krone zu beleidigen. Ihm blieb die Luft weg. Er hatte ja mit einigem gerechnet, aber mit dem? Nein, solch eine Respektlosigkeit hätte er nicht einmal von Zwerge erwartet.
Schliesslich versuchte sich Haldir zu befreien und was er dabei machte, konnte sich Thranduil nicht erklären, jedenfalls zerstörte es seinen Tisch und liess alle Elben im Umkreis zu Boden stürzen. Thranduil selbst konnte sich gerade noch auf den Füssen halten, da er an der Wand gestützt an der anderen Seite des Raumes war.
Er durchbohrte Haldir mit einem Blick der töten konnte. Sein Gesicht wurde weiss und seine Gesichtsmuskeln schienen unter Spannung zu zerspringen. "Das war ein 500 Jahre altes Einzelstück aus Mahagoni", bemerkte er in resignierendem Ton. Schon nach wenigen Sekunden betraten einige Wachen den Raum. Thranduil deutete nur auf Haldir, der verwirrt auf unsicheren Beinen durch das Zimmer taumelten. Die Wachen nickten und nahmen den irritierten Haldir hoch und trugen ihn nach unten zu den Verliesen.
Aus den Augenwinkeln bekam er mit, dass Caladir gerade dabei war aus dem Zimmer zu schleichen. Er hielt seine Hand mit der flachen Hand zu Caladir gerichtet in die Höhe. "Ihr könnt ihn gleich nach unten begleiten schliesslich wart ihr es, der ihn angeschleppt habt, also seid ihr auch für ihn verantwortlich."


Caladir hatte das Zimmer schon fast verlassen, als ihn Thranduil entdeckte. Er meinte er sole Haldir auch begleiten. Natürlich wollte er ihn nicht auch in eine Verlies stecken, jedoch schien er zu wollen, dass Caladir ebenfalls dort unten wartete. Caladir befolgte Thranduils Anweisungen wortlos, denn jetzt war gewiss nicht der Zeitpunkt den Elbenkönig zu reizen.
tbc: Verlies

Thranduil blieb währenddessen oben, denn er hatte dem Dienstboten beauftragt Elentari hier ins Esszimmer zu bringen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://herrderringe-rpg.forumfrei.com
Erestor
Erestor - Bibiothekar und oberster Berater Elronds
Erestor - Bibiothekar und oberster Berater Elronds
avatar

Anzahl der Beiträge : 1188
Anmeldedatum : 18.12.13

BeitragThema: Re: Esszimmer   Sa Apr 26, 2014 4:46 pm

Haldir hielt sich weiter den Kopf, er bekam wage mit das der König ihn mit scharfen Ton ansprach und meinte der Tisch wäre 500 Jahre alt und ein Einzelstück. Haldir sah nicht auf sondern hielt sich weiter schmerzlich den Kopf und murmelte etwas dahin. Ich habe wirklich andere Probleme als euren dummen Tisch zu betrauern, sagte er schnippisch. Nach wenigen Sekunden kamen schon Wachen herein und Thranduil gab ihnen den Befehl Haldir ins Verlies zu bringen. Haldir hätte sich am liebsten gewährt, aber er war viel zu schwach von dieser Welle und zu große Schmerzen hatte er um sich auch nur annähernd zu wiedersetzen. Also lies er sich von den Wachen nach unten schleifen, sie waren nicht gerade zärtlich, aber das war Haldir gerade sowas von egal. 
---> Verlies

___________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Caladir
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 3136
Anmeldedatum : 30.12.11
Ort : Thranduils Hallen

BeitragThema: Re: Esszimmer   Sa Apr 26, 2014 4:58 pm

Mittlerweile hatten wieder alle den Raum verlassen und Thranduil befand sich alleine im Esszimmer. Er nahm sich sein Weinglas, schenkte etwas Wein ein, nicht zuviel, denn er wollte heute nicht noch betrunken werden, zumindest nicht schon jetzt. Er setzte sich auf den Boden und beganndaran zu nippen, während er sich in dem Raum umsah. Er sah aus als wäre eine Bombe eingeschlagen.
Er wurde von dem Dienstboten unterbrochen, der in das Zimmer rein platzte. Thranduil drehte sich zu ihm um, als dieser keuchend mitten im Zimmer stand. Er sah verängstigt aus und als er sich im Zimmer umsah wandelte sich sein Gesichtsausdruck zu Erstaunen. "Was zum..",  begann er.
Doch Thranduil liess ihn nicht ausreden. "Was ist mit Elentari? Kommt sie bald?" Er hoffte wirklich, dass sie bald kam, bevor das noch einmal geschah, was gerade mit dem Elb geschehen ist. er konnte es sich nicht erklären, vielleicht war es ja ein Zauber seiner Frau?
"Eure Heerführerin",  begann er keuchen. "Verrückt ... einen Pfeil ... neben meinem Kopf.... verrückt .... kommt gleich." Mehr konnte Thranduil nicht verstehen, denn in den Pausen musste der Dienstbote laut keuchen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://herrderringe-rpg.forumfrei.com
Nieliqui
Forengeist
Forengeist
avatar

Anzahl der Beiträge : 3015
Anmeldedatum : 06.01.13
Alter : 33
Ort : hier und da Zwischen Mittelerde und Valinor

Charakter der Figur
Alter: Zeitlos da Valie
Geschlecht: Weibliche Eala

BeitragThema: Re: Esszimmer   Sa Apr 26, 2014 5:18 pm

Hütte Kommend

Niliqui Hatte sich ihren reif aus Gondilin in die Noch nassen haare geflechtet und trug ein kleid  welchres sie aus dem westen hatte mit gebracht es waren darauf beide Bäume damals zusehen welche von 7 sternen darüber gekrönt wurden. Tropfen von wasser  fielen herab und bedeckten den boden 
wie eine Hochelbenfürstin,  aus den ältesten Tage wirkte sie damit als sie die Hallen betrat. Ein leichter überirdischer schimmer ging von ihren Goldfarbenem haar aus  und die tropfen darin schimmerten wie weise Edelsteine. doch hatte sie nichts dergleichen angewandt. und aus ihrem gesicht Strahlite jenes licht der beiden Bäume  welches die Sindar nie gesehen hatten.   Den Köcher mit ihrem Silberbogen hatte sie sich auf den Rücken geschlallt ohne diesen bogen ging sie nirgebndswihin da er ein eschenk ihres Vaters war und man daran ein wenig ihre edle herkunft erraten konnte wenn man die alten geschichten des Westens kannte.  
" ihr Habt mich rufen lassen " sprach sie erhaben. " was wünscht der Herr von mir "

___________________________________________

Spoiler:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Caladir
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 3136
Anmeldedatum : 30.12.11
Ort : Thranduils Hallen

BeitragThema: Re: Esszimmer   Sa Apr 26, 2014 5:31 pm

Thranduil versuchte sich irgendwie zusammen zu reimen, was der Dienstbote erzählen wollte. Elentari schien ihn abschiessen zu wollen und dabei glücklicherweise verschossen zu haben. Er konnte sich nicht erklären, was heute in die Leute gefahren war.
Schliesslich kam auch Elentari an und betrat den Raum. Er nickte ihr zu. "Könnten ihr vielleicht versuchen, die Dienstboten, die ich schicke, nicht mehr zu verstören", bemerkte er.

Der Dienstbote, der Elentari nur ängstlich anstarrte, seitdem sie den Raum betreten hatte, rannte so schnell wie möglich aus dem Raum, als der König über ihn sprach.

Thranduil schüttelte den Kopf. Im Esszimmer sah es aus, als ob eine Horde Orks durchgelaufen wäre.Die Wut kam wieder in ihm hoch, als er an Haldir dachte. "Das hier war ein 500 Jahre alter Mahagoni-Tisch. Es war ein Einzelstück, aus Südgondor importiert." Während er das sagte, deutete er auf den zerbrochenen Tisch. Er machte zwei Schritte nach vorne. "Das neben dem Tisch war übrigens das Festmahl welches ich für Haldir und Caladir veranstaltet habe", ergänzte er dann. Er lief weiter, bis er am anderen Ende des Raumes ankam. Dann drehte er sich um und sah zu Elentari. "Und das", sagte er und machte mit seinen Händen eine Art Kreis, eine Geste, dass der ganze Raum gemeint war. "war eurer werter Herr Gemahl, der dazu auch noch Caladir und einige der Wachen verletzt hat." Er machte eine Pause, damit sie Zeit hatte, das zu verarbeiten. "Ich kann mir nicht erklären, wie er das gemacht hat. War es ein Zauber von euch?", fragte er. "Jedenfalls möchte ich, dass ihr in sofort unter Kontrolle bringt, schliesslich ist er euer Ehemann." Thranduil ging den weg wieder zurück, bis er noch circa einen Meter von Elentari entfernt war, sodass sie miteinander reden konnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://herrderringe-rpg.forumfrei.com
Nieliqui
Forengeist
Forengeist
avatar

Anzahl der Beiträge : 3015
Anmeldedatum : 06.01.13
Alter : 33
Ort : hier und da Zwischen Mittelerde und Valinor

Charakter der Figur
Alter: Zeitlos da Valie
Geschlecht: Weibliche Eala

BeitragThema: Re: Esszimmer   Sa Apr 26, 2014 5:44 pm

" mein werter her könig ich hielt euren boten für eine jener  Bruten Ungoliants welche sich zur zeit wohl vermehrt hier im reiche aus breiten und selbst vor meiner kleinen hütte  nicht halt machten und sah zuspät das es einer eurer boten ist . zudem sehe ich es nicht gerne wenn die erstgeborenen unsereins beim baden zusehen . so etwas tut man nicht . aber seid euch gewiss es war nicht meine absicht eurem boten schaden zuzufügen. " sprach sie dann und schaute sich um . bevor sie seufzte . "Oh Vater was hast du nur angestellt mit meinem Gemahl. war das denn notwendig ? Nur um mir eine Lektion aus alten Tagen zu geben? Da habt ihr ja etwas schönes angerichtet. " sprach sie halblaut bevor sie sich wieder Thranduil zuwante 
"nun mein  König dies war nicht mein Werk sondern das  Werk  einer  welchem meinem Volk , der Ainur ähnlicher wurde.  Als einer der unsrigen unsere beiden Leben rettete doch noch  versteht er nicht damit um zugehen  erverma seine kraft noch nicht zu zügelnn und mein Vater  zürnten wohl mir etwas da ich damals einfach weglief um in diesen landen hier zuleben  und verhängten sowohl über mich wie über ihn eine art Bann welcher uns auf zeit trennen sollte  da er wohl doch nicht ganz damit einverstanden war das ich einen gewöhnlichen Elben heiratete und füt ihn meinen Thron im westen unter meinesgleichen dahingab um bei ihm bleiben zukönnen dies ist alles was ich weis 

___________________________________________

Spoiler:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Caladir
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 3136
Anmeldedatum : 30.12.11
Ort : Thranduils Hallen

BeitragThema: Re: Esszimmer   Sa Apr 26, 2014 5:59 pm

Thranduil machte mit der Hand eine Geste, die bedeutete, dass das keine Rolle spielte. "Ach was, der Dienstbote ist selber Schuld." Irgendwie war seine Wut plötzlich verflogen, was er sich selber nicht recht erklären konnte.
Das was Elentari nun erzählte, machte Sinn. Haldir war einer von ihnen, zumindest teilweise. Das würde diese komische Druckwelle erklären. Er seufzte. Den ersten Teil von dem, was sie gerade gesagt hatte, verstand er nicht wirklich. "Was meint ihr mit der Lektion von eurem Vater? Wie, was, wieso?", fragter Thranduil, der nun wirklich nicht mehr draus kam.
Es wäre wohl besser, jetzt dann nach unten zu gehen, bevor Haldir erneut von seinen Kräften gebrauch machte. "Ich denke es ist das beste, wenn wir bald zu den Kerkern runter gehen und ihr mit ihm sprechen könnt."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://herrderringe-rpg.forumfrei.com
Nieliqui
Forengeist
Forengeist
avatar

Anzahl der Beiträge : 3015
Anmeldedatum : 06.01.13
Alter : 33
Ort : hier und da Zwischen Mittelerde und Valinor

Charakter der Figur
Alter: Zeitlos da Valie
Geschlecht: Weibliche Eala

BeitragThema: Re: Esszimmer   Sa Apr 26, 2014 6:13 pm

"Haldir und ich wurden vor einiger zeit von meinem Vater hier aus diesen Hallen in die Hallen meines Vaters jenseits im westen gebracht . Da  es wohl ihm auf den geist ging das Haldir und ich uns dauernd nur stritten. und da mein vater so oder so ein wenig eine Abneigung gegen ihn hatte  da es ihm lieber gewesen währe ich hättte einen der unsrigen zum Gemahle gewählt. und ich mich nun mal stur wie ich bin gegen die dinge welche meiin Vater für mich plante  zu wehr setzte verhing er wohl einen Trennungsbann über uns beide und  er wurde zurückgeschickt während ich noch einmal durch einen zauber meine Kindheit durch lebt und er mich mit  sanfter gewalt zuhause halten während er oder die anderen des Westrens meinem gemahl das gedächtnis raubten  um ihm so ein neues leben ohne mich zu ermöglichen . dies ist alles was ich weis. doch dabei haben sie wohl nicht bedacht das unsere leben an einander Hängen und er  dadurch das Eonwe ihm und mir das leben rettete er zur hälfte einer meines Volkes nun ist . aber ihr habt recht wir sollten ihn besuchen gehen vieleicht vermag ja meine erscheinung ihm das Gedächtnis zurück zugeben wenn unser band  noch stark genug ist . " Antwortete Niliqui dem könig

___________________________________________

Spoiler:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Caladir
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 3136
Anmeldedatum : 30.12.11
Ort : Thranduils Hallen

BeitragThema: Re: Esszimmer   Sa Apr 26, 2014 6:24 pm

Thranduil seufzte. Die ganze Geschichte war wirklich überraschend und er hätte nicht mit solch einer Antwort gerechnet. Das erklärte auch die Reaktion Haldirs. Als er meinte, dass er nicht wisse welche Frau und Hochzeit er meine.
Das ganze klang irgendwie irreal, doch nach dem heutigen Tag schien ihn nichts mehr zu überraschen. "Gut, ich denke, dann können wir nach unten gehen, aber seid gewarnt, er ist leicht reizbar und ich weiss nicht wie er auf euch reagieren wird", sagte er und ging durch die Tür und dann stieg er die Treppen hinunter zum Verlies.
tbc: Verlies
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://herrderringe-rpg.forumfrei.com
Nieliqui
Forengeist
Forengeist
avatar

Anzahl der Beiträge : 3015
Anmeldedatum : 06.01.13
Alter : 33
Ort : hier und da Zwischen Mittelerde und Valinor

Charakter der Figur
Alter: Zeitlos da Valie
Geschlecht: Weibliche Eala

BeitragThema: Re: Esszimmer   Sa Apr 26, 2014 6:26 pm

sie Folgte bdem waldland König 

Verlies

___________________________________________

Spoiler:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Esszimmer   

Nach oben Nach unten
 
Esszimmer
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4
 Ähnliche Themen
-
» Esszimmer

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Herr der Ringe - RPG :: Thranduil's Hallen-
Gehe zu: