Herr der Ringe - RPG

Ein Rollenspiel in Mittelerde.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Ettenöden

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Thorinarada
Thorinarada - Königin unter dem Berg
Thorinarada - Königin unter dem Berg
avatar

Anzahl der Beiträge : 4650
Anmeldedatum : 20.12.12
Alter : 18
Ort : Minas Tirith

Charakter der Figur
Alter: 98
Geschlecht: Weiblich

BeitragThema: Re: Ettenöden    Fr Feb 15, 2013 9:03 pm

Aragorn sah zu Eanor der ihm nun anbot ihn hinzurichten, natürlich dachte er nicht daran soetwas zu tun.
Vorallem nicht vor allen Soldaten die hier noch waren.
"Kommt wieder hoch," sagte er und sah zu Eanor hinab.
"ihr habt recht, wir müssen eine Verteidigung errichten und dafür brauch ich euch, Eanor. Aber nächstes mal sagt ihr mir bescheid bevor ihr mein Heer in die Schlacht führt?" sagte er obwohl es eigentlich eher eine Frage war.
Er hatte sich wieder etwas beruhigt obwohl er immernoch sauer auf Eanor war.
Jedoch hatten sie auch noch später Zeit dies zu regeln.

___________________________________________
Oh, misty eye of the mountain below
Keep careful watch of my brothers' souls
And should the sky be filled with fire and smoke
Keep watching over Durin's son


Loyalty. Honor. A willing heart... I can ask no more than that.

ANMERKUNGEN:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ettenöden    Fr Feb 15, 2013 9:18 pm

Eanor erhob sich wieder und blickte Aragorn entschlossen in die Augen.
Er steckte sein schwert wieder ein und die Soldaten marschierten weiter.
"Wir müssen die alten Festungen rund um Angmar wieder besetzen, um den Ork daran zu hindern sich auszubreiten." sagte er seinem König und stieg auf sein Pferd Felós. "Dieser Ork dient nicht Mordor, er ist in eigener Sache unterwegs und das macht ihn gefährlich." fuhr der Heermeister fort, die Situation von gerade hatte er schon wieder verworfen.
Nach oben Nach unten
Andra
Andra - die Jägerin
Andra - die Jägerin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1218
Anmeldedatum : 23.12.12

Charakter der Figur
Alter: 22 Jahre
Geschlecht: weiblich

BeitragThema: Re: Ettenöden    Fr Feb 15, 2013 11:49 pm

Andra war gerade in einen Kampf mit zwei Orks verwickelt, als sie hörte, wie das Horn dreimal ertönte. Sie war kurzzeitig verwirrt, ehe ihr klar wurde, dass dies das Zeichen für den Rückzug war. Mit mehreren Hieben entledigte sie sich des einen Orks und stellte sich dann noch dem anderen entgegen, welchen sie mit einem geziehlten Schnitt in die Halsader außer Gefecht setzte.
Dann sah sie sich um und bekam mit, wie bereits alle aufgehört hatten zu kämpfen und sich zurück zogen. Andra lief schnell zu einem Soldaten, der gerade einem Verwundeten vom Schlachtfeld half. Sie ging zu den beiden und half mit. Sie liefen über das Feld und bekamen Rückendeckung von den noch gesunden Soldaten.
Als sie vom Feld liefen, konnte Andra sehen wie Aragorn angeritten kam und begann mit Eanor zu reden. Sie stockte kurz, als sie sah, wie sich Eanor niederkniete und dem König sein Schwert hinhielt. Sie kniff die Augen zusammen. Was tut er den da schon wieder? Und wieso ist König Elessar hier? Andra war verwirrt, verkniff es sich aber hinüber zulaufen und in das Gespräch zu platzen, sie wusste das dies unschlau wäre, aber es kitzelte ihr in den Fingerspitzen danach.
Während sie jedoch an den beiden vorbei liefen, erhob er sich schon wieder und anscheinend ging das Gespräch der beiden nun angenehmer zu. Andra schüttelte nur den Kopf und lief dann weiter. Sie verlagterte das Gewicht des Verwundeten etwas anders, da ihr Schnitt am Arm langsam wirklich begann zu schmerzen, er war noch weiter aufgerissen und das Blut wollte gar nicht mehr aufhören zu fließen. Sie kniff die Zähne zusammen und versuchte dann wieder den Schmerz so gut es ging zu ignorieren.
Sie lies den Blick etwas schweifen und musste geschockt feststellen, das das Heer stark unter dem Kampf gelitten hatte. Die Orks hatten auch viele Verluste zu verbuchen. Andra sah bekümmert zu Boden und lief einfach stur weiter.

___________________________________________

Andra - 22 Jahre - Mensch - Kämpfernatur, Kratzbürste
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thorinarada
Thorinarada - Königin unter dem Berg
Thorinarada - Königin unter dem Berg
avatar

Anzahl der Beiträge : 4650
Anmeldedatum : 20.12.12
Alter : 18
Ort : Minas Tirith

Charakter der Figur
Alter: 98
Geschlecht: Weiblich

BeitragThema: Re: Ettenöden    Sa Feb 16, 2013 10:58 pm

Aragorn sah zu Eanor der auf sein Pferd stieg und dann weiterritt.
Er ging wieder zu Brego und stieg ebenfalls auf.
"Marog..." flüsterte der König von Gondor und Anor während er neben seinem Heerführer weiterritt.
Er hatte die Situation die eben war einfach verschoben, sie würden später nochmal darauf zurückkommen wenn es Zeit gäbe.
Doch aufeinmal hörte er Arwens stimme in seinem Kopf.
Er verstand nichts nur das es Arwens Stimme war.
Er war verwirrt doch ließ sich nichts anmerken.
Im Kopf ging er alle möglichen Gründe durch die Arwen hatte ihn in Gedanken anzusprechen doch er kam noch auf keine richtige Lösung.

___________________________________________
Oh, misty eye of the mountain below
Keep careful watch of my brothers' souls
And should the sky be filled with fire and smoke
Keep watching over Durin's son


Loyalty. Honor. A willing heart... I can ask no more than that.

ANMERKUNGEN:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ettenöden    Mo Feb 18, 2013 10:28 pm

Eanor hatte sich wieder an die Spitze des Heeres gesetzt und hatte einen so verbitterten Gesichtsausdruck drauf, dass er beinahe einem Ork glich.
Es traf seinen Stolz sehr, dass diese Schlacht nicht gewonnen wurde.
Rückzug, vor Orks... PAH! Der Dunadan schwor sich, dies nie wieder geschehen zu lassen. Dann kreisten seine Gedanken um den Anführer der Orks. Er schie alleine und unabhängig von Mordor zu handeln, was den Heermeister sehr beunruhigte.
In Gedanken ging er die bald zu errichtenden Verteidigungen durch. Wenn es etwas gab, in dem die Menschen Gondors und Arnors fast besser als Zwerge waren, dann war es das errichten von Festungen. Wälle mit schwer gerüsteten Soldaten darauf, würden den Vormarsch der Orks in Eriador stoppen, da war er sich sicher und schaute zuversichtlich drein.
Dann fiel ihm auf, dass er Andra seit der Schlacht nicht mehr gesehen hatte.
Er blickte sich nervös um, bis er die Kämpferin in einigem Abstand hinter sich sah. Jedoch verspürte er noch kein Verlangen mit ihr zu reden. Zu tief saß noch die Schmach, die Schlacht nicht gewonnen zu haben.
Nach oben Nach unten
Andra
Andra - die Jägerin
Andra - die Jägerin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1218
Anmeldedatum : 23.12.12

Charakter der Figur
Alter: 22 Jahre
Geschlecht: weiblich

BeitragThema: Re: Ettenöden    Mo Feb 18, 2013 10:49 pm

Andra hatte den Verletzten noch einige Meter weiter mitgetragen, bis ein anderer gesunder Soldat kam und sie ablöste. Sie lächelte ihm dankbar zu und sah sich dann kurz um, ehe sie mehrere Pfiffe ausstieß. Keine Minute später kam Fia angalloppiert und hielt vor ihr. "Du Brave.", murmelte Andra ihr zu und strich ihr über den Nüstern, ehe sie sich wieder elegant in den Sattel schwang. Sie kraulte der Stute kurz den Widerrist, ehe sie sich nach Eanor umsah.
Sie konnte sich gut vorstellen, wie der Heermeister im Moment drauf war. Jeder der jetzt auch nur das geringste falsche sagen würde, würde von ihm in Grund und Boden gebrüllt werden. Hach, wie schön, dass ich nie das falsche sag. Dachte sie sich ironsich und trieb Fia an, während sie weiter nach dem Heermeister Ausschau hielt.
Nach kurzem Suchen hatte sie ihn entdeckt, in seiner Nähe ritt auch König Elessar. Sie holte schnell zu den beiden auf und nickte dem König kurz, aber respektvoll zu, ehe sie neben Eanor ritt. Eigentlich war sie immer noch sauer auf ihn, was keine gute Voraussetztung für ein Gespräch war. Oder war genau das der springende Punkt?
Sie ritt eine Weile lang stumm neben ihm her und musterte ihn ab und zu. Sein Gesichtsausdruck war so verbissen, als würde er gleich mit dem Kopf die nächstbeste Wand durchrennen wollen. Sie konnte ihn durchaus nachvollziehn, die Schlacht war ganz und gar nicht so verlaufen wie erhofft, aber dass würde sie ihm nicht erst sagen müssen. Vorerst entschloss sie sich zu schweigen, wenn er soweit war, würde er schon beginnen zu reden, auch wenn das dauern konnte. Innerlich stellte sich Andra schon auf ein viele Stunden schweigendes nebeneinander reiten ein.

___________________________________________

Andra - 22 Jahre - Mensch - Kämpfernatur, Kratzbürste
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nieliqui
Forengeist
Forengeist
avatar

Anzahl der Beiträge : 3015
Anmeldedatum : 06.01.13
Alter : 33
Ort : hier und da Zwischen Mittelerde und Valinor

Charakter der Figur
Alter: Zeitlos da Valie
Geschlecht: Weibliche Eala

BeitragThema: Re: Ettenöden    Mi Feb 20, 2013 9:53 pm

<------thal

aus dem Nichts erstrahlte ein Licht und gab Elentári frei welche immer noch ihre Kleidung aus Amman trug ich sie als 9. der Aratar auszeichnete so stand Die valie nun in neuer Gestalt vor dem Hochkönig von Gondor ,seinem Heerführer und seine Soldaten.
Dieser war sicher überrascht sie zu sehen .... ob er sie erkennen würde jetzt da sie eine vollwertige Valier war. ? scheinbar waren doch alles sehr beschäftigt und so beschloss sie sich einen Überblick über die Lage zu machen und dann sich nach Bruchtal zu begeben dass sie dort ihr Pferd vermutete.es wurde langsam Zeit ihren Gatten abzuholen dann in den Düsterwald zu reiten ein paar Sachen zusammenzupacken und dann den Weg mit ihm gemeinsam nach Lothlórien anzutreten.


___________________________________________

Spoiler:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ettenöden    Do Feb 21, 2013 6:54 pm

Eanor war immer noch in Gedanken vertieft und seine Wut war ungestillt. Aufeinmal tauchte ein grelles Leuchten vor ihm und seinem Heer auf. Ohne nachzudenken zog der Heermeister in seiner Wut sein Schwert und richtete es auf die Erscheinung. Viele Soldaten taten es ihm gleich und so hatten sich recht schnell um die 300 Mann zu einem Halbkreis formiert und richteten ihre Waffen dem Licht entgegen. "Wer, oder was seid Ihr? Sprecht rasch, oder Ihr werdet von unseren Hieben niedergestreckt!" rief Eanor der Erscheinung entgegen.
Die Soldaten schauten ein wenig verängstigt, aber auch erzürnt drein. Sie galten als die besten Soldaten Mittelerdes und sie hatten keinen Sieg errungen. Zwar war es auch keine direkte Niederlage, aber es hatte an ihrem Stolz genagt.
Wie ihr Heermeister blickten sie dem Licht entschlossen entgegen, bereit anzugreifen, wenn es von Nöten wäre.
Nach oben Nach unten
Nieliqui
Forengeist
Forengeist
avatar

Anzahl der Beiträge : 3015
Anmeldedatum : 06.01.13
Alter : 33
Ort : hier und da Zwischen Mittelerde und Valinor

Charakter der Figur
Alter: Zeitlos da Valie
Geschlecht: Weibliche Eala

BeitragThema: Re: Ettenöden    Do Feb 21, 2013 7:02 pm

"ich würde euch nicht raten eure waffen gegen jemandem zu der euch mit einem einzigen Streich zu Námo dem Schicksalsrichter schicken könnte erhebt, erstens wird euch das nicht gut tun , zweitens habt ihr sterbliche gegen eine der großen neun keine Chance, und drittens bin ich nicht euer Feind Atanis von daher senkt eure Waffen oder jetzt mit dem Schicksal was euch dann ereilt. " warnte der Lichtgestalt die Männer freundlich vor sollten diese ihre Waffen nicht senken würde sie durchaus wenn sie darauf angewiesen war ihre göttlichen Macht benutzen um ihnen eine Lektion zu erteilen den niemand richtete ungestraft eine Waffe auf eine Valie. Auch wenn sie ruhiger war in ihr war immer noch derselbe Kampfgeist wie früher...

___________________________________________

Spoiler:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ettenöden    Do Feb 21, 2013 7:08 pm

Die Soldaten blickten einander verwirrt an und suchten den Blick ihres Heermeisters. Es dauerte einige Augenblicke, ehe er die Waffe runter nahm und seine SOldaten es ihm gleich taten. "Valar hin oder her, jagt meinen Mannen und mir nie wieder einen solchen Schrecken ein!" rief er Elen zornig entgegen und stecke Arunil wieder zurück. Die Soldaten marschierten zurück in ihre Formation und Eanor wandt sich an Aragorn.Über den Schreck den die Valar verursacht hatte, war er schon wieder hinweg. "Wir müssen uns nun schnell nach Süden aufmachen und Verstärkungen organisieren. Dann müssen die Grenzen befestigt werden. Und diese Gestalt da ist Elen, eine Valier, vielleicht habt Ihr ja schon von ihr gehört." sagte er seinem König und befahl dem Heer weiter zu marschieren.
Nach oben Nach unten
Nieliqui
Forengeist
Forengeist
avatar

Anzahl der Beiträge : 3015
Anmeldedatum : 06.01.13
Alter : 33
Ort : hier und da Zwischen Mittelerde und Valinor

Charakter der Figur
Alter: Zeitlos da Valie
Geschlecht: Weibliche Eala

BeitragThema: Re: Ettenöden    Do Feb 21, 2013 7:17 pm

"das sicherlich erschreckt hab tut mir leid aber ihr werdet euch daran gewöhnen müssen das ich in nächster Zeit vielleicht öfter so auftauchen wenn meine Hilfe erforderlich ist, aber wie ich sie hatte den Kampf einigermaßen gut überstanden von daher ist meine Hilfe zur Zeit nicht vonnöten und ich werde weiter ziehen"

dass sie diese Edain und Atani erschreckt hatte wollte sie eigentlich nicht doch nachdem hier scheinbar alles in Ordnung war würde sie nach Imladris weitere ziehen denn dort hatte sie ihr Pferd als sie mit Eonwe und Haldir nach Aman aufgebrochen war zurückgelassen und hier in Mittelerde konnte sie nicht dauernd ihre göttlichen Kräfte gebrauchen da dies wie man sah mehr Entsetzen auslöste als Nutzen brachte....

---->Bruchtal

___________________________________________

Spoiler:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thorinarada
Thorinarada - Königin unter dem Berg
Thorinarada - Königin unter dem Berg
avatar

Anzahl der Beiträge : 4650
Anmeldedatum : 20.12.12
Alter : 18
Ort : Minas Tirith

Charakter der Figur
Alter: 98
Geschlecht: Weiblich

BeitragThema: Re: Ettenöden    Do Feb 21, 2013 8:46 pm

Aragorn hatte das licht gesehen hatte aber seine Waffe nicht erhoben da ihm das licht nicht feindlich oder gar brutal vorkam.
Er dachte kurz jemanden zu erkennen doch er war sich nicht sicher aber im nachhinein stellte sich seine Vermutung dann als richtig heraus.
Es war Elentári!
Er wollte etwas zu ihr sagen doch dann verschwand sie auch schon wieder und Eanor sprach.
Aragorn nickte.
Er kam sich hier irgendwie falsch vor... so als wäre Eanor König und er Heerführer aber er sagte nichts und ging seinen Gedanken nach.

___________________________________________
Oh, misty eye of the mountain below
Keep careful watch of my brothers' souls
And should the sky be filled with fire and smoke
Keep watching over Durin's son


Loyalty. Honor. A willing heart... I can ask no more than that.

ANMERKUNGEN:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ettenöden    So Feb 24, 2013 1:37 pm

Eanor wandt sich von Aaragorn ab und trat mit Felós an Andra heran.
"Bist du immer noch sauer?" fragte er und spielte auf ihren eindeutig genervten GEsichtsausdruck an. Andra hatte sich die Schlacht über nicht in seiner Nähe aufgehalten und kurzzeitig hatte der Heermeister gedacht, dass sie gefallen wäre.
Er war sehr erleichtert, als er sie mit einer Gruppe Soldaten auftauchen sah.
Während der Dunadan sein Gegenüber betrachtete fiel ihm eine Wunde an ihrem Armauf. "Du bist ja verletzt!" stieß er aus, obwohl die Wunde nicht sonderlich groß war. Er zog ein Tuch hervor und band es um die Wunde, "Das sollte vorerst reichen." meinte Eanor nickend und blickte dann Andra ins Gesicht. Offensichtlich hatte er sie sehr verärgert und die Wut der Schlacht wich einem Schuldgefühl.
Erst hatte er sie beleidigt und dann hatte er sie in der Schlacht alleine gelassen, beschämt schaute er zu Boden.
Nach oben Nach unten
Andra
Andra - die Jägerin
Andra - die Jägerin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1218
Anmeldedatum : 23.12.12

Charakter der Figur
Alter: 22 Jahre
Geschlecht: weiblich

BeitragThema: Re: Ettenöden    So Feb 24, 2013 9:58 pm

Nach einer Weile kam der Heermeister tatsächlich auf sie zugeritten, doch Andra verspürte immer noch nicht das Bedürfnis mit ihm zu reden, also schwieg sie weiter, als er sie etwas fragte. Ihr Schweigen war ihm hoffentlich Antwort genug, er sollte ruhig schmoren.
Sie starrte geradeaus vor sich hin, als ihm der Schnitt an ihrem Arm auffiehl. Er wickelte ein Tuch darum, was sie nur mit Zähneknirschen über sich ergehen lies, sie hasste es bemuttert zu werden und vor allem von ihm konnte sie das im Moment am wenigsten gebrauchen. Sobald er fertig war zog sie ihren Arm weg. Sie sah ihn immer noch nicht an, konnte aber aus dem Augenwinkel sehen, wie der Heermeister auf den Boden sah. Immerhin. Dachte sie sich etwas zufriedener und meinte dann kühl. "Ist das ein Anflug von Einsicht?" Sie sah ihn kurz an, wandte die Blick aber schnell wieder nach vorne.

___________________________________________

Andra - 22 Jahre - Mensch - Kämpfernatur, Kratzbürste
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ettenöden    So Feb 24, 2013 10:14 pm

Andra hatte Eanor einige Augenblicke lang angeschwiegen und auch wieder ihren verletzten Arm weggezogen. Daraufhin hatte Eanor trübselig geseufzt, Frauen...
Dann jedoch hatte sie tatsächlich wieder etwas gesagt und zwar zu ihm. Ruckartig hob er seinen Kopf und blickte sie an, "Es tut mir Leid, dich so vorgeführt zu haben. Es war nunmal ein kleiner Reiz dich auch mal zu ärgern Andra." sagte er und setzte ein unschuldiges Lächeln auf. Kurz darauf jedoch musste er lachen,
"Ich kann das nicht, so gucken." erklärte er und blickte ihr nun wieder tief in die Augen. Auch wenn es ihm Leid tat, war er der Meinung, dass sie ihm Unrecht tat, jetzt gerade nach der Schlacht. Sie hatten weitaus größere Sorgen, als ihre Eingeschnapptheit. Eigentlich sollte sie dankbar sein, dass ich mir jetzt Zeit für sie lasse!
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Ettenöden    

Nach oben Nach unten
 
Ettenöden
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Herr der Ringe - RPG :: Angmar-
Gehe zu: