Herr der Ringe - RPG

Ein Rollenspiel in Mittelerde.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Liljas Laden

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Liljas Laden   Sa Feb 14, 2015 5:35 pm

Cyra hörte interessiert zu, aber ihr entgang nicht, dass Lilja anscheinend nichts davon hielt, dass halbe Gesicht zu verschleiern, doch das war Teil einer langen Kriegertradition ihres Stammes. Diese würde sie niemals brechen, denn mit ihren Pferd war das das einzige, das sie momentan noch mit der Wüste, mit Harad verband. 
Bei der Frage der Händlerin, wo sie den her komme, musste die Wüstenkriegerin einfach grinsen.  Die wenigsten der Menschen hier sprachen sie zwar direkt an, wenn sie vorbei ging und doch wusste sie,  dass diese Frage in so manchem Kopf herum spukte. Mit provokant hochgezogener Augenbraune meinte sie: "Erkennt man das, denn wirklich nicht? " Siw tat leicht geschockt. Trotzdem wusste sie, dass nur wenige Menschen erwarten würden nach dem Krieg auf Haradrim zu stoßen. Sie hatten den Krieg schließlich verloren und waren bestimmt nicht beliebt und doch war Cyra stolz auf ihre Herkunft. Sauron und seine Handlanger hatten ihren Stamm versklavt und gezwungen für die schmutzige Sache zu kämpfen, dass würde keiner in ihrer Familie je freiwillig tun! Um Lilja aufzuklären meinte sie dann: "Ich bin eine Haradrim und ja ich bin auch zum ersten Mal in dieser Stadt." 
Gespannt betrachtete sie Lilja, die zwei Paar Stiefel hervor holte. Zwar hatt Cyra als Tochter des Obethaupts relativ viel Gelf, doch sie wollte es nicht verschwenden. Darum entschloss sie sich prompt für das billigere Paar und nahm es der Frau ab. Sie entledigte sich ihrer Sandalen und schlüpfte in die Stiefel, die ungewohnt schwer aber auch wunderbar warm waren.  "Ich nehme dieses Paar hier. Wieviel genau kostet es denn so?"
Nach oben Nach unten
Caladir
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 3137
Anmeldedatum : 30.12.11
Ort : Thranduils Hallen

BeitragThema: Re: Liljas Laden   So Feb 15, 2015 1:06 pm

Keine Antwort ist auch eine Antwort. Liljas Kundin wollte wohl keinen Tee trinken, zumindest schätzte Lilja es so ein, da die Frau wohl nicht allzu sehr auf Smalltalk aus war.
Lilja zuckte nur, als die Frau meinte, ob man das denn nicht erkennen würde. Zwar hatte sie da schon ihre Vermutungen gehabt, aber sie wollte die Fremde nicht irgendwie beleidigen, in dem sie ein falsches Land erwähnte, dass ihr nicht besonders gefiel. "Ich komme nicht allzu viel herum, der Laden läuft nicht von alleine, und bisher hat meine einzige Reise ein ziemlich unschönes Ende genommen." Sie würde nie wieder den Tag vergessen, an dem sie die wundervollen Gebäude Bruchtals zum ersten Mal erblickt hatte. Sie würde jedoch auch nie den Tag vergessen, an dem ganz Bruchtal in Schutt und Asche gelegt wurde. Die Frau riss Lilja aus den Gedanken an Bruchtal, als sie fortfuhr. Eine Haradrim also? Wenn Lilja sich die Frau genauer ansah, dann wurde ihr bewusst, dass sie wirklich die typische Mode der Wüste an hatte. Zwar war es nicht Liljas Geschmack, aber wenn jeder den gleichen Geschmack hätte, wäre es langweilig. "Interessant, Haradrim trauen sich nicht mehr oft hierher. Aber das ist kein Wunder, bei all den Vorurteilen, die hier viele Leute hegten", erwiderte Lilja. Sie hatte jedoch keine Vorurteile, obwohl sie allen Grund dazu hätte, schliesslich war ihr Vater im Ringkrieg verschollen. Dennoch konnte sie die Frau nicht für die schrecklichen Taten des Ringkrieges verantwortlich machen.
Lilja zog die Augenbraue hoch, als sich ihre Kundin für das billigere Paar entschied. "Ich möchte euch nicht irgendwie in die Wahl angreifen, aber wenn ihr noch vorhabt weiter zu reisen, kann ich euch das teurere Paar nur empfehlen. Auf meiner Reise nach Bruchtal hatte ich ein ähnliches Paar dabei und es hatte die ganze Reise und auch die Flucht bestens gehalten. Wenn ihr allerdings nicht allzu viel reisen und bald zurück nach Harad wollt, dann ist das billigere Paar auch eine gute Wahl." Zwar war das auch Verkaufstaktik, doch war sie zu ihrer Kundin ehrlich. Das billigere Paar war zwar auch in Ordnung, aber für längere Reisen nicht unbedingt die beste Wahl. "Vier Castar kostetdas billigere Paar, sieben das teurere", antwortete sie ihr auf die Frage nach dem Preis mit einem ehrlichen Lächeln.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://herrderringe-rpg.forumfrei.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Liljas Laden   So Feb 15, 2015 8:41 pm

Sie lauschte der gesprächigen Händlerin eher halbherzig und ließ ihren Blick lieber durch den geräumigen Laden gleiten. Einige der schönen Sachen hier hätte sie nur zu gern anprobiert, aber darum war sie eigentlich gar nicht hier und so wenig Anstand, jetzt etwas anderes zu machen,  hatte nicht einmal sie.
Als Lilja dann aber Kritik an ihrer Entscheidung übte, wäre sie beinah ausgerastet. Mit Müh und Not hielt sie sich zurück und starrte die Frau mit funkelnden Augen wortlos an. Der Mund war grimmig verzogen, was Lilja zum Glück nicht sehen konnte.  Es lag ja nicht wirklich an Lilja, aber Kritik war nichts womit Cyra umgehen konnte und nur mühsam verkniff sie sich einige unschöne Bemerkungen. Am Ende war sie sehr zerknirscht,  als sie erkannte, dass Lilja Recht hatte. Vielleicht will sie bloß mein Geld! Versuchte sie sich zu überzeugen,  sie habe Recht, aber es half nichts.  Etwas grob nahm sie Lilja das teurere Paar aus der Hand und drückt ihr das andere in die Hände. "Da!" brummte sie eingeschnappt. "Ich nehm dich das Teurere. " Sie kramte das Geld aus der Tasche und drückte es Lilja in die Hand. Dann meinte sie: "Habt ihr mich doch noch rumgekriegt." Es war sehr ärgerlich und Cyras Laune war im Keller..
Nach oben Nach unten
Caladir
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 3137
Anmeldedatum : 30.12.11
Ort : Thranduils Hallen

BeitragThema: Re: Liljas Laden   So Feb 15, 2015 11:08 pm

Ihrer Kundin schien es weniger zu gefallen, dass sie sie bei der Auswahl der Schuhe beriet, ihre Reaktion zeigte dies nämlich sehr deutlich. 
Eigentlich war Lilja eine relativ fröhliche Person und sie freute sich, wenn sie andere Leute mit ihrer guten Laune anstecken konnte. Umso mehr ärgerte sie sich aber, wenn jemand wegen ihr schlechte Laune bekam, traurig war, oder verärgert war. Deswegen versuchte sie es wieder gut zu machen. "Ich wollte keinesfalls an eurer Entscheidung zweifeln, sondern nur über die Stiefel informieren, sowie ich kann." Als Verkäuferin war es nun einmal ihre Pflicht ihre Kunden über ihre Verkaufsgegenstände zu informieren und zu beraten. Sie nahm das Geld und steckte es in ihre Jackentasche, sie würde es später aufschreiben und zu dem anderen Geld tun. "Entschuldigt mir meine Neugier, aber dürfte ich fragen, wieso ihr den weiten Weg nach Gondor auf euch genommen habt? Viele Menschen eures Volkes scheinen Gondor nicht allzu sehr zu mögen, zumindest hat man mir das so erzählt." Lilja hoffte die ohnehin schon aufgebrachte Frau mit dieser Frage nicht noch mehr zu reizen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://herrderringe-rpg.forumfrei.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Liljas Laden   Di Feb 17, 2015 10:07 am

"Schon okay..." Cyras Stimme war mehr ein knurren, als sich due Verkäuferin entschuldigte, aber Cyra wusste, sie konnte nichts für ihre Art. Und am meisten wurmte die junge Frau, dass Lilja möglicherweise Recht hatte. 
Aber der Verkäuuferin tat es wohl leid, was mehr war als Cyra erwarten konnte.
Es freute sie, dass sich wohl doch einige Menschen hier für Harad interessierten und das besserte ihre Laune fast sofort. Mit frechem Grinsen platzierte sie sich auf der Theke (es gbt doch eine oder?) und nahm das Tuch vom Mund, um zu erzählen.  Es war üblich das so zu machen. "Gut umgelenkt, das Thema" Sie grinste erneut und schlug ein Bein übers andere. "Nun, ich will die Welt entdecken.  Hier. In der Wüste kenne ich bereits jeden Fleck, jede Ecke Harads und hier gibt es Neues zu entdecken." Cyra hatte sich schon lange danach gesehnt endlich aufzubrechen und Harad zu verlassen. Nucht das sie Garad nicht mochte. Es war ihr liebstes Land und das schönste in ihren Augen, aber hier gab es nich so viel,  dass sie nicht kannte. "Viele sind misstrauisch gegenüber Gondor, aber seid ehrlich: Warum nicht?  Gondor hat viele stolze Krieger gebrochen, die unter Saurons Einfluss standen. Viele sind Krüppel geworden, da ist es wohl kaum verwunderlich,  wenn Gondor nicht den Ruf des besten Freundes genießt. Die meisten Menschen hegen aber keinen Groll zumindest nicht in meinem Stamm. Wir wissen,  dass wir selbst Schuld sind und respektieren euch, wenn ihr uns genauso respektiert als wer wir sind." Wow! Das war ja mal unerwartet hochtrabend! Sie lachte und wartete neugierig auf Liljas Reaktion.
Nach oben Nach unten
Caladir
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 3137
Anmeldedatum : 30.12.11
Ort : Thranduils Hallen

BeitragThema: Re: Liljas Laden   Di Feb 17, 2015 2:54 pm

Das 'Schon Okay' der Frau klang zwar eher geknurrt, aber vielleicht war das nun einfach die Art ihres Gegenübers. Die Frage nach Harad und dem Grund der Reise schien ihre Kundin in eine bessere Laune zu versetzen, denn diese hatte plötzlich ein freches Grinsen auf dem Gesicht und nahm auf der Theke platz. Zwar war diese nicht zum Sitzen gedacht, aber ausser einer kleinen Schachtel befand sich nichts auf der Theke, weshalb Lilja keinen Kommentar dazu abgab. Zu ihrer Überraschung nahm die Frau sogar das Tuch vor ihrem Mund ab, wobei Lilja erstaunt ihre Augenbrauen hochzog.
Lilja konnte die Beweggründe der jungen Frau gut nachvollziehen. "Das verstehe ich nur allzu gut. Manchmal wünschte ich mir, ich könnte einfach losziehen, die Welt bereisen. Aber ich habe hier in Minas Tirith meinen Lebensmittelpunkt, meine Familie, meine Freunde, meinen Laden." Besonders den Laden konnte sie nicht einfach so alleine lassen, denn er war es, wofür sie die vergangenen Jahre stets hart gearbeitet hatte. Manchmal Tag und Nacht. Schon seit ihrer Kindheit hatte sie davon geträumt und nun hatte sich ihr Traum erfüllt. Sie hatte zwar eine tüchtige, junge Aushilfe, aber ob sie ihr den Laden für längere Zeit übergeben könnte, bezweifelte sie.
"Ich denke hier ist es ähnlich. Viele hegen einen Groll oder Vorurteile gegen die Haradrim, auch auf unsere Seite waren viele Verluste zu ertragen." Einen Moment lange verschwand das Lächeln von Liljas Gesicht, als sie an ihren Vater dachte, aber als sie fortfuhr, war es wieder da. "Aber die meisten Menschen werden wohl wissen, dass es nicht die Schuld der Haradrim gewesen war, sondern dass es der Einfluss Saurons gewesen war." Ihr war nicht ganz wohl dabei den Namen Saurons auszusprechen, denn mit diesem Namen war soviel Leid verbunden, wie mit kaum einem anderen. "Ich denke vor allem die, die im Krieg gedient haben, werden Mühe haben ihre alten Feinde nun als Freunde zu sehen", fügte sie schliesslich hinzu, bevor sie auf die Antwort Tarias' wartete.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://herrderringe-rpg.forumfrei.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Liljas Laden   Di Feb 17, 2015 3:13 pm

Sie  hörte ihrem Gegenüber interessiert zu und grinste erneut über den erstaunten Ausdruck von Lilja, als sie das Tuch weg nahm. Beim Erzählen oder einer richtigen Unterhaltung war das für sie selbstverständlich.  
Sie konnte Lilja verstehen,  die hier ihren Mittelpunkt sah, aber sie selbst verspürte keinen Drang wegen soetwas bei ihrem Stamm zu bleiben.  Cyra war frei von all dem und liebte dieses vogelartige Leben, aber sie liebte auch ihre Heimat. Dorthin würde sie auch eines Tages zurück kehren,  wenn sie glücklich sein würde.
Ihr entging nicht, dass Lilja kurz in Gedanken an etwas Unschönes war, aber darauf würde sie sie nicht ansprechen. Als sie geendet hatte, sagte Cyra:  "Ja. Ich finde besonders der Handel sollte mal wieder in Schuß kommen.  Momentan ist der ja eher eingerostet also so gut wie nicht vorhanden. Dabei sollten die Menschen in Harad und Gondor sich krnnen lernen. Ich bin sicher, man könnte das ein odet andere von einander lernen.  Aber natürlich muss dieser Groll abgelegt werden oder zumindest versteckt werden. Es wäre wohl ungünstig sich sofort wieder zu zerfleischen.", Sie grinste und musste kurz an ihren herschsüchtigen Cousin denken, der schon eine ges von ihr hatte einstecken müssen und trotzdem immer wieder von vorne anfing.  Das war wirklich nervig.
Nach oben Nach unten
Caladir
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 3137
Anmeldedatum : 30.12.11
Ort : Thranduils Hallen

BeitragThema: Re: Liljas Laden   Di Feb 17, 2015 6:19 pm

Lilja nickte ihr zustimmend zu, als sie meinte, der Handel sollte wieder in Schuss kommen. Leider waren die Handelsbeziehungen zwischen Gondor und Harad relativ spärlich und kaum einer exportierte seine Waren ins andere Land. Nur wenige Händler machten sich überhaupt die Mühe und reisten in das andere Land. "Das ist wichtig. Jedoch glaube ich nicht, dass sich die Beziehungen zwischen unserer beider Länder in nächster Zeit bessern werden, zumindest nicht, bis die Generation des Krieges zum grossen Teil tot ist." Soweit sie wusste, lebte nämlich noch ein Grossteil der Menschen, die im Krieg gedient hatten. Und solange diese Vorbehalte hegten, war es schwierig die Beziehungen zwischen den beiden Ländern zu bessern.
"Ich bin übrigens Lilja", stellte sie sich vor, als ihr bewusst wurde, dass sie sich noch gar nicht vorgestellt hatte. Sie wartete auf die Reaktion ihres Gegenübers und fragte sich, ob sich diese auch vorstellen würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://herrderringe-rpg.forumfrei.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Liljas Laden   Mi Feb 18, 2015 7:29 pm

"Das stimmt auf jeden Fall. Ich kenne wahnsinnig grimmige Zeitgenossen,  die es auf Gondor schieben, wenn ein Hund ihren Schuh zerkaut!" Sie machte eine theatralische und gleichzeitig abfällige Handbewegung und Mimik und grinste dann als sich Lilja vorstellte. "Ich bin Cyra" Sie schwang den Arm zu einer übertriebenen Verbeugung,  was allein schon komisch wirkte, weil sie auf der Theke saß. Ernsthaft verneigen würde sie sich niemals vor einet Ladenbesitzerin sondern nur vor den Anführern ihrer Sippe und echten Königen. "Kennt ihr ein gutes Gasthaus, wo ich schlafen kann?" Sie wusste nicht, wo sie hier die Nacht verbringen sollte, war sich aber sicher, dass Lilja ihr helfen konnte.
Nach oben Nach unten
Caladir
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 3137
Anmeldedatum : 30.12.11
Ort : Thranduils Hallen

BeitragThema: Re: Liljas Laden   Mi Feb 18, 2015 9:47 pm

Lilja musste bei Cyras Imitation eines grimmigen Haradrim lachen. "Aber die gibt es auch bei uns", erwiderte sie, noch immer mit einem Lachen. Auch die übertriebene Verbeugung entlockte ihr ein Lachen. Cyra war ein gutes Beispiel dafür, dass der erste Eindruck manchmal wirklich täuschen konnte. Während Lilja sie vor wenigen Minuten noch als launisch und temperamentvoll beschrieben hätte, so zeigte sie jetzt ihre humorvolle und freundliche Seite.
"Ja, es gibt einige gute Gasthäuser hier", antwortete sie ihr. "Ich kann euch das Gasthaus zum weissen Baum nur empfehlen, gutes Preis/Leistungsverhältnis. Kein Palast, aber man muss auch nicht gleich auf dem Boden schlafen", erklärte sie mit einem Grinsen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://herrderringe-rpg.forumfrei.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Liljas Laden   Do Feb 19, 2015 8:13 pm

Auf Cyra machte Lilja einen sehr freundlichen Eindruck und schien ein ehrlucher Mensch zu sein. Auch die Beschreibung des Gasthaus hörte sich auf jeden Fall ganz gut an. "Also in Minas Tirith kann zwar erst einen Palast erwarten, aber das macht nichts!" Sie lachte und fragte sich ib Lilja überhaupt schon mal unterwegs gewesen war. Kurzerhand fragte sie einfach nach: "Warst du denn schon einmal auf Abenteuerfahrt und hast Mittelerde gesehen?" Lilja wirkte zwar nicht so, aber man sollte nirmanden unterschätzen. Das sie Lilja dutzte war für sie ab der Vorstellung völlig selbstverständlich und sie würde das auch nicht mehr ändern. Erwartungsvoll sah sie nun zu der Ladenbesitzerin.
Nach oben Nach unten
Caladir
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 3137
Anmeldedatum : 30.12.11
Ort : Thranduils Hallen

BeitragThema: Re: Liljas Laden   Do Feb 19, 2015 10:25 pm

Es war Lilja gerade recht, dass Cyra sie dutzte. Allgemein fand sie die ganzen Höflichkeitsformen und -floskeln eher umständlich und unpersönlich und sie zog es vor die Leute zu duzen, wenn sie nicht höher gestellt waren. Allerdings gab es einige Leute die sich daran nervten und um auch keinen ihrer Kunden zu verärgern, benutzte sie stets die Höflichkeitsform, bis der andere anfing zu duzen.
Lilja nicke, als Cyra sie fragte, ob sie denn schonmal auf einer Abenteuerfahrt gewesen war. "Ja, und man kann es wirklich eine Abenteuerfahrt nennen", erzählte sie, womit sie ein wenig Spannung aufbaute. Diese Geschichte hatte sie schon einige Male erzählt und hatte mittlerweile eine Fassung gefunden, die sie für gut empfand und jedem erzählte. "Wie du dir vielleicht denken kannst, habe ich lange kaum einen Fuss raus aus Minas Tirith gesetzt. Dann, vor gut einem Jahr, mein Laden kam richtig zum Laufen, kam der Wunsch auf mal etwas von der Welt zu sehen und das vielleicht auch mit dem Geschäft zu verbinden. Gesagt, getan, vor ein paar Monaten bin ich abgereist. Ich bin während meiner Reise durch Gondor, Rohan, Arnor und Bruchtal gekommen, bis da war es relativ ereignislos. In Bruchtal aber, da war dieser Rat mit den wichtigen Leuten." Sie verdrehte dabei die Augen, denn die meisten dieser Leute nahmen sich in ihren Augen etwas zu wichtig. "Jedenfalls ist einer von ihnen ausgetickt und hat ganz Bruchtal zerstört, danach sind wir alle nach Lórien geflüchtet." Diese Kurzfassung erzählte sie den meisten. Wer Genaueres wissen wollte, musste halt nachfragen. "Und du, warst du schonmal ausserhalb Harads?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://herrderringe-rpg.forumfrei.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Liljas Laden   Sa Feb 21, 2015 8:17 am

Cyra lauschte aufmerksam Lilja hattte bereits viel mehr erlebt als sie selbst,  was sie etwas neidisch machte. Auf die Frage antwortete sie: "Nein. Jetzt bin ich zum ersten Mal aus Harad heraus.  Trotzdem habe ich dort auch einiges erlebt." Sie dachte an die vielen Schlachten gegen andere Stämme und Banditen, die ihre Familie schon führen musste, aber so war es nun mal in der Wüste und Cyra liebte es. "Bei meinem Stamm gab es aber auf unseren Wanderungen immer wieder Überfälle von Banditen und anderen Stämmen.Das Leben als Nomaden ist nunmal sehr gefährlich! "  Sie lachte leise und fuhr mit der Hand  gedankenverloren über ihren Dolch. Er hatte ihr schon oft aus brezligen Situationen geholfen und das Lrben gerettet.
Nach oben Nach unten
Caladir
Administrator
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 3137
Anmeldedatum : 30.12.11
Ort : Thranduils Hallen

BeitragThema: Re: Liljas Laden   Sa Feb 21, 2015 1:02 pm

Sie war überrascht darüber, dass Cyra bis jetzt noch nie aus Harad herausgekommen war. So wie sie die junge Frau eingeschätzt hätte, hätte sie schon einiges an Reisen hinter sich. Allerdings schien ihre Heimat auch wesentlich spannender und gefährlicher als Minas Tirith zu sein. "Ich schätze, da ist es in Harad wohl etwas spannender als hier", erwiderte sie mit einem Lachen. "Das einzige was hier passiert, sind vielleicht kleinere Diebstähle oder dergleichen, aber sowas findet hauptsächlich in Vierteln der Stadt statt, die ich normalerweise vermeide." In die Armenviertel der Stadt ging Lilja nämlich gar nicht gerne. Sie waren schmutzig, stinkig und gefährlich. Ausserdem kannte sie dort niemanden und hatte keinen Grund dorthin zu gehen. "Dir scheint das gefährliche Leben nicht viel auszumachen, nicht wahr?" Das entnahm Lilja zumindest aus Cyras leisem Lachen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://herrderringe-rpg.forumfrei.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Liljas Laden   Sa Feb 21, 2015 6:07 pm

"Oh Harad ist wesentlich spannender als ich diese Stadt bisher erlebt habe. Außerdem ist hier ja sogar Winter. Da passiert anscheinend nicht allzu viel. " Sie nickte bestätigend bei Liljas Frage, ob ihr ein gefährliches Leben nichts ausmache. Risiko und Gefahr waren für Cyra die Dinge, die ein Leben lebenswert machten und es auszeichneten. "Gefahr gehört dazu. Sonst ist es langweilig und trist. Für ordentlichen Nervenkitzel würde ich, wenn ich in Minas Tirith leben würde sehr weit gehen.  Aber du scheinst die Gefahr nicht sonderlich zu mögen. Warum?" Auf Cyra hatte Lilja bei ihrer Erzählung von Bruchtal keinen besonders glücklichen Ausdruck gehabt. Ihre Augen hatten nicht geleuchtet wie Cyra es schon bei vielen jungen Kriegetn ihrer Heimat gesehen hatte, die von Schlachten erzählten. Gebannt hatte sie als junges Mädchen an ihren Lippen gehangen mit dem tiefen Wunsch irgendwann das gleiche zu tun. Nun war es so weit und sie würde bald die Geschichten erzählen.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Liljas Laden   

Nach oben Nach unten
 
Liljas Laden
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 5 von 7Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Osama bin Laden ist tot
» Skaterladen
» Samurai-Waffen Laden
» Steins kreative Ecke :3
» Rebelle aus Heilbronn

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Herr der Ringe - RPG :: Minas Tirith-
Gehe zu: