Herr der Ringe - RPG

Ein Rollenspiel in Mittelerde.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Gasthaus

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Gasthaus    Mo Dez 30, 2013 9:34 pm

Er schnappte mit einen mal nach Luft und öffnete die Augen rasch, diese Augen so grün wie Eichenlaub. Er selbst scheint gerade wenig Rücksicht auf das Kind zu nehmen, denn herzhaft laut ist das Gähnen als die Sonnenstrahlen ihn im Nacken kitzeln und ihn aus dem Schlaf rissen. Als er sich verwirrt nach seiner Frau umsah blickte er schließlich zum Fenster als sie dort steht, nichts weiter trägt sie als das Unterkleid, so nimmt er eine der Decken und tritt zu ihr, ohne große Müh sich leise zu geben. "Du friest doch"brummte er ihr liebevoll ins Ohr als er ihr die Decke um die Schulter legte und auf Ihren Bauch sieht. Den Sonnenaufgang mit Ihr geniesend"Du weißt was das bedeutet, wenn du schwanger bist, meine wilde Wölfin..gibt es eine weile woanders deinen Wolf als ..sonst"grinst er schläfrig und meint dann rasch ablenkend als er sich schämt über so Gedanken an frühen Morgen in Anwesenheit von gemeinsam Sohn."Ich hatte heute..einen..Eigenartigen Traum, obwohl er..schön war, war er doch traurig, und trotzdem hoffe ich das er in Erfüllung geht.."erzählt er ihr sacht und gedämpft während er Sie einmal küsste und auch ihr gemeinsam Kind begrüßt, denn seine Hand legt er auf Ihre und drückt einmal spürbar in ihren Bauch.
Nach oben Nach unten
Nyllocanya
Nyllocanya - Königstochter
Nyllocanya - Königstochter
avatar

Anzahl der Beiträge : 868
Anmeldedatum : 24.03.13
Alter : 23
Ort : Imladris

Charakter der Figur
Alter:
Geschlecht:

BeitragThema: Re: Gasthaus    Mo Dez 30, 2013 10:44 pm

Nyllo wuschelte ihrem Liebsten durch das Haar.
,,Ich weiß, Meleth nîn. Ich kenne dich ja seit einer gewissen Zeit.",sagte sie leise lächelnd.
Dankbar zog sie die Decke um ihre Schultern etwas enger. Für eine kurze Zeit hatte sie sich in Imladris befunden.
Ihr gemeinsamer Sohn schien immer noch den Schlaf der Gerechten zu schlafen.
Es erstaunte die Mutter immer wieder wie tief das Kind schlafen konnte. Selbst bei Festen, wo es laut zu ging schlief das Kind ungestört.
Sie erwiderte seinen sanften Kuss und drückte sanft seine Hand, die auf ihrem Bauch lag.
Auch sie dachte an ihren Traum, der so merkwürdig gewesen war.
,,Auch ich hatte einen merkwürdigen Traum...ich sah meinen Ziehvater glücklich vereint mit einer Frau, dann sah ich zwei Gestalten, die jedoch unscharf waren und eine Stimme, die ich noch nie gehört hatte und doch so vertraut klang, als sie meinen Namen sprach.",begann sie von ihrem Traum zu erzählen.
Sie erzählte den letzten Teil nur zögernd. Sie wollte nicht, dass er sich sorgen machte, doch darüber schweigen war nicht gut...es könnte zu Streit führen und das wollte sie nicht.
So lehnte sie sich gegen ihren Liebsten, den sie nie verlassen wollte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://poetmitherz.tumblr.com/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Gasthaus    Mo Dez 30, 2013 10:52 pm

"Hrmm"sprach er zögerlich als er hörte Ihre Worte und runzelt leicht die Stirn"Könnte es sein, das es..diese Hallen sind von der du mir erzählt hast. Mandos Hallen? Und das diese Fremden deine Eltern sind und dein Ziehvater mit seiner verlorenen Frau vereint"nachdem er sich gefallen lies das sie ihm durch das haar wurstelte während er ihr öffnete langsam Kleid am Rücken und sich dabei an sie schmiegte warm und weich. "Ich träumte, das ich alt bin..und umgeben bin von einer Schar kinder, 17 erwachsene..47 enkel..und 19 urenkel..stell dir das einmal vor, so oft Mutter zu sein.."raunte er ihr zart zu"Und..ich sprach mit ihnen über Aman. Sie alle nahmen Unsterblich blute an, und ich trug ihnen auf dich sicher dort hin zu bringen..ich schickte dich fort von mittelerde..da meine Zeit vorüber war..und obwohl es traurig war..fand ich es..einen schönen Gedanken. Ein langes erfülltes und glückliches Leben mit dir zu haben, und zu wissen das du an einen Ort bist wo dir niemand weh tun kann.."strich ihr dabei über den zarten Rücken und bloße haut. Wie so oft war er eher froh über die Gabe seines Sohnes, denn noch ein wenig erwachsenen Freud mit seiner Frau wollt er haben bevor auch das Kind erwacht.
Nach oben Nach unten
Nyllocanya
Nyllocanya - Königstochter
Nyllocanya - Königstochter
avatar

Anzahl der Beiträge : 868
Anmeldedatum : 24.03.13
Alter : 23
Ort : Imladris

Charakter der Figur
Alter:
Geschlecht:

BeitragThema: Re: Gasthaus    Mo Dez 30, 2013 11:03 pm

Sie lächelte, als er ihr Kleid aufknöpfte. Sie wusste, was er wollte und küsste ihn zart.
,,Vielleicht...ich weiß es nicht, aber ich glaube ich werde es noch herausfinden.",sagte sie zwischen zwei Küssen und schmiegte sich an ihn.
,,Viele, viele..so wie du es dir wünschst...nicht wahr? Ich werde dich aber in Aman vermissen...wer ist dann der Wölf, der der Einzige ist, der mich zu zügeln vermag?",fuhr sie fort und spürte wie ihr Kleid zu Boden glitt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://poetmitherz.tumblr.com/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Gasthaus    Mo Dez 30, 2013 11:11 pm

Sanft fuhr er über ihre Schultern und schmiegte sich weiter an Ihren Körper nach. Die Hand legte er Ihr auf den Busen und fuhr streichelnd über die Knospen als er sie zärtlich beißend über den Nacken fuhr während er ihr die Backen spreizte um mit der freien Hand durch den Schritt ihr griff und streichelte über Scham und Haar. Schließlich drehte er sie so rosig wie am Tage ihrer Geburt und erwiederte Ihre Küsse leidenschaftlich und lang. Er strich mit zwei Fingern ihr sanft durch das Tor der Lust um zu erreichen die schöne Oase feuchten landes. Während er sie so langsam zu boden drückte bis Sie kniete auf allen vieren und er sich hinter ihr begab. Weiter streichelte er sie durch den Schritt hindurch und lies es sich nicht zu nehmen ihr die Fußssohlen ebenso zu verwöhnen und sanft zu kitzeln. Schließlich meinte er nur auffordernd als er ihr gab ein festen Klaps das es laut klatschte und er kurz darauf die stelle die nun heiß brennt mit küssen bedeckte"Ich werde immer bei dir sein..selbst über meinen Tod hinaus, wirst du meine nähe spüren, doch jetzt..schweige weib, denn nehmen will ich dich und nur mehr süße Töne der Lust wird man vernehmen". Krächzte er verträumt und schwer von Anblick wie so oft denn sie bietet nackt und rosig ganz verträumt und benebelt.
Nach oben Nach unten
Nyllocanya
Nyllocanya - Königstochter
Nyllocanya - Königstochter
avatar

Anzahl der Beiträge : 868
Anmeldedatum : 24.03.13
Alter : 23
Ort : Imladris

Charakter der Figur
Alter:
Geschlecht:

BeitragThema: Re: Gasthaus    Mo Dez 30, 2013 11:33 pm

Nyllo reckte sich vor Lust, als ihr ihr Gatte sie verwöhnte. Sie grub ihre Hände wie eine Katze in den Boden und reckte ihren Hintern so gut es mit einem halbrunden Bauch möglich war entgegen.
Sie tat wie ihr geheißen und ein verführerisches Lächeln zierte ihre Lippen und als bald drang ein leises stöhnen über ihre Lippen, als ihr Liebster sie nahm.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://poetmitherz.tumblr.com/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Gasthaus    Mo Dez 30, 2013 11:38 pm

Als er schließlich von ihr lies, küsste er sie sanft auf Ihre Oase, denn inzwischen liegt Sie breitbeinig auf den Rücken und die Beine gegen seine Schulter gelehnt. Kitzelnd strich er ihr über den Innenschenkel und bestaunt einfach seine Frau. Er macht nichts außer sie mal wieder zu küssen wo ihn der Sinn gerade steht und sie zu kitzeln was ihm sehr gefällt. Und man hörte wahrlich eine Zeit nur das stöhnen und sein keuchen, schließlich suchte er ihre LIppen auf, und versiegelte sie mit Speeres Schafft um stoß und stoß tiefer tracht.
Nach oben Nach unten
Nyllocanya
Nyllocanya - Königstochter
Nyllocanya - Königstochter
avatar

Anzahl der Beiträge : 868
Anmeldedatum : 24.03.13
Alter : 23
Ort : Imladris

Charakter der Figur
Alter:
Geschlecht:

BeitragThema: Re: Gasthaus    Di Dez 31, 2013 12:22 am

Sie liebte jede seiner Berührungen und es schien asl würde ihre Haut in Flamen stehen.
Leise entfuhr ihr ein stöhnen, als sich ihre Körper vereinten.
Sie liebten sich heiß und innig.

So lange bis die Leidenschaft vorbei war und sie vor Eregung in seinen Armen leicht zitterte.
Doch war sie glücklich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://poetmitherz.tumblr.com/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Gasthaus    Di Dez 31, 2013 12:33 am

Er glitt aus Ihr und keuchte selber vor Erschöpfung und sah kurz über seine Schulter zu Ihrem Sohn und brummte was von "Gesunder Schlaf" und strich ihr durch das haar und über die Brust, als er so neben ihr lag "Oh, du rosiges Ding, mein kleines Bäuchlein"raunte er ihr zu und gab ihr sanften Klaps"Meine Liebte, dein Mund war heute wieder sehr..Gierig". Doch konnte er nicht wirklich von ihr ablassen und küsste sie von neuen auf die Lippen, Ihre Beine zog er dabei einfach quer über seine und legte Sie auf die Seite um zwischen sich ihren rundlich Bauch zu haben an denen er sich kuscheln und schmiegen kann"Aber was ich am meisten liebe ist, wenn du langsam Rund wirst, und dann bist du so leidenschaftlich rosig und wild..das selbst Orcs sich vor dir fürchten würden"neckte er sie zärtlich.
Nach oben Nach unten
Nyllocanya
Nyllocanya - Königstochter
Nyllocanya - Königstochter
avatar

Anzahl der Beiträge : 868
Anmeldedatum : 24.03.13
Alter : 23
Ort : Imladris

Charakter der Figur
Alter:
Geschlecht:

BeitragThema: Re: Gasthaus    Di Dez 31, 2013 12:39 am

Sie schmiegte sich an ihn und zog die Decke zu sich. Ihr war wieder etwas kalt.
,,Bald bin ich eine Kugel.",sprach sie lächelnd und fuhr die Linien auf seiner Brust nach.
,,Meinst du? Bin ich das nicht immer?",flüsterte sie verführerisch zurück, denn sie konnte wahrlich nie genug kriegen.
Doch nun war sie müde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://poetmitherz.tumblr.com/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Gasthaus    Di Dez 31, 2013 12:47 am

"Du bist wenn du Schwanger bist, noch viel Wilder und ich kann noch viel schwieriger die Hand von dir lassen. Und ich muss zugeben, es ist mir sowieso fast unmöglich, aufstehen darfst du mir jedenfalls jetzt nicht..bis unser Sohn wach wird"er hob sie einmal hoch und rollte sie in die Decke ein. Dann schließlich schloss er sie in seine Arme "Ich kann dich ja überall klapsen wo dir kalt ist, dann wär dir nicht mehr kalt"schmunzelte er breit und strich ihr über den bauch. Während er die Augen schloss und still genoss als ihr Finger über seine brust glitt und er dachte sich "Das tut wirklich gut, sie wieder Glücklich zu sehen, wie sehr ich diese frau doch verehre und Liebe.."
Nach oben Nach unten
Nyllocanya
Nyllocanya - Königstochter
Nyllocanya - Königstochter
avatar

Anzahl der Beiträge : 868
Anmeldedatum : 24.03.13
Alter : 23
Ort : Imladris

Charakter der Figur
Alter:
Geschlecht:

BeitragThema: Re: Gasthaus    Di Dez 31, 2013 1:11 am

Sie schmiegte sich noch mehr an ihn und lächelte bei seinen Worten.
Müdigkeit überrollte sie wieder und sie gähnte hinter vorgehaltener Hand.
Am liebsten wollte sie wieder schlafen.
,,Hmm...wenn der kleine Herr wach wird...das Kind erstaunt mich immer wieder...",sprach sie halb im Schlaf befindend.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://poetmitherz.tumblr.com/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Gasthaus    Di Dez 31, 2013 1:17 am

"Was erstaunt dich denn so an ihm? "wollte er Wissen und schmunzelte dann leicht eh er ihr durch das Haar streichelt"Was glaubst du, wird es ein Mädchen, oder ein Junge? Ich glaube, jetzt wär mir ein süßes Mädchen lieber, mit deinen Locken, und deinem Lächeln"raunte er zart und hob Ihre Beine an. "Weißt du noch, bei unserem Sohn. Wir waren gerade..mittendrin..und du hast plötzlich die Augen aufgerissen und geschriend dass das Kind *jetzt* raus will"gluckst er heiter auf, weiterhin spricht er leise und starrt selber einmal über die Schulter um liebevoll seinen Sohn zu betrachten.
Nach oben Nach unten
Nyllocanya
Nyllocanya - Königstochter
Nyllocanya - Königstochter
avatar

Anzahl der Beiträge : 868
Anmeldedatum : 24.03.13
Alter : 23
Ort : Imladris

Charakter der Figur
Alter:
Geschlecht:

BeitragThema: Re: Gasthaus    Di Dez 31, 2013 1:21 am

,,Das der Kleine so einen festen Schlaf hat, ich kenne Niemanden, der so tief und fest schlafen kann und sei das Fest auch noch so laut.",sprach sie leise.
,,Oh ja, ich erinnere mich..es hatte es sehr eilig. Wer weiß, vielleicht wird dein Wunsch erfüllt.",fuhr sie mit müder klingender Stimme fort und schloss halb die Augen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://poetmitherz.tumblr.com/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Gasthaus    Di Dez 31, 2013 1:28 am

"Nana, schöne Frau, nicht einschlafen liebste"strich dabei sanft über ihren Innenschenkel und küsste  ihr nochmal den Mund als er dazu die Augen schloss und ihren Geruch in seine Nase zieht"Ich hatte an diesem Tag Angst das du stirbst, als die Geburt immer länger gedauert hat..7 Stunden..7 stunden die du mir den Schrecken meines Lebens eingejagd hast..und dieses..Blut, dieses viele blut"brummte er ihr leise zu und schauderte allein bei der Erinnerung auf"Aber nächstes mal machen wir es besser. Nicht wahr?". Er spreizte dabei ihre beine leicht und stand schließlich auf. Kurz danach raschelte es leise als er ihr zwischen die beine und auf den Bauch ablegte ihr gemeinsam Kind, das so auf seiner Mutter in ruhe weiterschläft und er dabei breit grinst"Jaa, ich bin dankbar, für seinen tiefen schlaf, sehr sogar"
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Gasthaus    

Nach oben Nach unten
 
Gasthaus
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 6Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Das Gasthaus 'Zum tänzelnden Pony'
» Gasthaus "Zum grünen Drachen"
» Gasthaus
» OT: Assault on Gasthaus Prummer I
» Kleines Gasthaus

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Herr der Ringe - RPG :: Archet-
Gehe zu: