Herr der Ringe - RPG

Ein Rollenspiel in Mittelerde.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Büchereien von Minas Tirith

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Thorinarada
Thorinarada - Königin unter dem Berg
Thorinarada - Königin unter dem Berg
avatar

Anzahl der Beiträge : 4650
Anmeldedatum : 20.12.12
Alter : 18
Ort : Minas Tirith

Charakter der Figur
Alter: 98
Geschlecht: Weiblich

BeitragThema: Büchereien von Minas Tirith   Sa Aug 16, 2014 11:55 pm

Hier liegen die großen und alten Bücherreien von Minas Tirith.

___________________________________________
Oh, misty eye of the mountain below
Keep careful watch of my brothers' souls
And should the sky be filled with fire and smoke
Keep watching over Durin's son


Loyalty. Honor. A willing heart... I can ask no more than that.

ANMERKUNGEN:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aragorn
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 292
Anmeldedatum : 07.05.13
Ort : Der weiße Turm von Minas Tirith

Charakter der Figur
Alter: 107
Geschlecht: männlich

BeitragThema: Re: Büchereien von Minas Tirith   So Aug 17, 2014 12:27 am

<- Königsgemächer
Aragorn ging froh gelaunt runter zu den Büchereien, die gut bewacht waren. Außen standen drei Wachen und innen liefen mindestens ein dutzend behandschuhte Frauen und ältere Männer herum die sich um die Bücher kümmerten. Aragorn nickte den Wachen zu, die sich verneigten und ihn passieren ließen. Drinnen lief eine junge Frau direkt in ihn hinein. "Oh, Nein! Ich bitte um Verzeihung, mein Herr König!", rief sie und sah ihn voller Angst an. Er lachte. "Kein Problem, aber Ich suche nach einigen Büchern und Aufzeichnungen. Wenn Ihr mif helfen könntet, wäre Ich sehr dankbar." "Selbstverständlich, mein König. Wonach sucht Ihr genau?"

Der Hochkönig reichte ihr die Liste und sie las die Titel. "Dafür müssen wir in die unteren Etagen... folgt mir.", meinte sie und ging dann vor. Sie gingen durch einige Korridore und dann drei Steintreppen hinab. Dann kamen sie in einen Raum mit sehr alten Büchern. Der König nickte. "Danke, ab jetzt komme Ich alleine klar.", meinte Aragorn und schob sich dann an der Tür an ihr vorbei. Sie lächelte und sagte: "Ich warte vor der Tür auf Euch, Herr."

Er ging zu den Regalen, als er das klicken der Türe vernommen hatte, und fuhr mit der Hand über die verstaubten Aufzeichnungen. Dann nahm er vorsichtig die Dokumente hervor, die ihn interessierten. Es waren teilweise Aufzeichnungen aus Zeiten Elendils, andere waren aber auch von ihm selbst verfasst worden. Er begann damit sie nach kriegerischen Erfolgen, Strategien, Taktiken und misservolgen zu durchsuchen.

___________________________________________
All that is gold does not glitter,
Not all those who wander are lost;
The old that is strong does not wither,
Deep roots are not reached by the frost.


ANMERKUNGEN:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Arwen Undómiel
Arwen Undómiel - Abendstern
Arwen Undómiel - Abendstern
avatar

Anzahl der Beiträge : 765
Anmeldedatum : 28.06.12

Charakter der Figur
Alter:
Geschlecht:

BeitragThema: Re: Büchereien von Minas Tirith   Do Aug 21, 2014 8:11 pm

Arwen rannte durch das Tor der Bibliothek. Die Wachen sahen ihr nur besorgt hinterher. Sie rief den Namen ihres Gemahls: "Aragorn!... Aragorn!" Als sie endlich vor ihm stand, flogen ihre Gedanken wie wild durcheinander und so ging es auch den Worten. "Thorinarada.. Sie ist wieder.. Meine Schwester..Ich sah ihre Beisetzung.. Sie ist hier.. Bei Eru... Vielleicht eine Vision? Wie kann das..?.. Es ist nicht möglich.. Sie ist doch... Ich habe sie so vermisst.. Thori..." Ihr gesamter Körper zitterte vor Aufregung und auch vor Schreck.. Arwen hatte wahrlich einen Schock und sank auf einen der vielen Stühle der Bibliothek..

___________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aragorn
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 292
Anmeldedatum : 07.05.13
Ort : Der weiße Turm von Minas Tirith

Charakter der Figur
Alter: 107
Geschlecht: männlich

BeitragThema: Re: Büchereien von Minas Tirith   So Aug 24, 2014 7:54 pm

Aragorn war grade dabei einige Unterlagen zu sortieren, als die Tür aufsprang und Arwen hereinkam. Sie war komplett aufgelöst und verwirrt. Aragorn stand auf, doch legte er seinen Kopf schief. Sie lief zu ihm und redete irgendwas von Thori und davon, das sie doch bei ihrer Beisetztungefähr gewesen war und das sie sie so vermisst hatte. Aragorn war äußerst verwirrt. Hatte Arwen eine Vision gehabt und er war einfach viel zu verwirrt um irgendetwas zu sagen, als Thorinarada in den Raum kam. Das war unmöglich. Sie war Tod. Aber langsam ging sie die Treppen hinab und und bat Arwen darum ihr alles erklären zu können. Aragorn wusste nicht was er tun sollte. Er hatte um sie getrauert, hatte ihr eine Rede gehalten und jezt stand sie einfach wieder hier? Er hatte sich Vorwürfe gemacht! Wie könnte sie leben? Es konnte einfach ch nicht wahr sein.

___________________________________________
All that is gold does not glitter,
Not all those who wander are lost;
The old that is strong does not wither,
Deep roots are not reached by the frost.


ANMERKUNGEN:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Arwen Undómiel
Arwen Undómiel - Abendstern
Arwen Undómiel - Abendstern
avatar

Anzahl der Beiträge : 765
Anmeldedatum : 28.06.12

Charakter der Figur
Alter:
Geschlecht:

BeitragThema: Re: Büchereien von Minas Tirith   So Aug 24, 2014 8:16 pm

Arwen konnte das alles nicht glauben. Ihr gemahl sah sie an, als er verstünde er gar nichts, bis.... 
Bis plötzlich Thorinarada in den Raum kam und seine Augen sich ebenfalls weiteten. Arwen war zum Einen glücklich, dass sie Thori nicht als Einzige sah, aber andererseits machte das den Schock noch größer, denn es musste bedeuten, dass Thorinarada keine Vision war. Schnell lief sie zu ihrem Gemahl und drückte sich an ihn. Sie konnte nicht sprechen und sie wusste, dass ihr gemahl das für sie übernehmen würde. Sie war so unendlich froh, dass Aragorn gerade hier war...

___________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thorinarada
Thorinarada - Königin unter dem Berg
Thorinarada - Königin unter dem Berg
avatar

Anzahl der Beiträge : 4650
Anmeldedatum : 20.12.12
Alter : 18
Ort : Minas Tirith

Charakter der Figur
Alter: 98
Geschlecht: Weiblich

BeitragThema: Re: Büchereien von Minas Tirith   So Aug 24, 2014 8:45 pm

Thorinarada sah zu Aragorn und Arwen. Arwen suchte immernoch Aragorns Schutz. Und das war gut so. Sie zögerte kurz. ""Du bist Tod.", sagte Aragorn dann entschlossen.

"Nein. Definitiv nicht.", sagte sie. Dann nahm sie einen tiefen Atemzug. "Aragorn. Arwen. Ich war Tod. Aber... Aber... Ich hab eine zweite Chance bekommen. Ich weiß nicht was Ich getan habe um das zu verdienen, aber scheinbar hab Ich's. Und Ich... ", sie brach ab.

Sie wusste nicht was sie sagen sollte. Mit Jarumis war es wesentlich einfacher gewesen. Sie hatte etwas Angst und ihre Hände zitterten aufgeregt, als sie sich kurz durch die Haare fuhr.

___________________________________________
Oh, misty eye of the mountain below
Keep careful watch of my brothers' souls
And should the sky be filled with fire and smoke
Keep watching over Durin's son


Loyalty. Honor. A willing heart... I can ask no more than that.

ANMERKUNGEN:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Arwen Undómiel
Arwen Undómiel - Abendstern
Arwen Undómiel - Abendstern
avatar

Anzahl der Beiträge : 765
Anmeldedatum : 28.06.12

Charakter der Figur
Alter:
Geschlecht:

BeitragThema: Re: Büchereien von Minas Tirith   Do Aug 28, 2014 9:18 pm

Thorinarada hatte eine zweite Chance bekomen. Arwen starrte ihre beste Freundin noch immer einfach nur an. Sie konnte es nicht fassen und noch weniger konnte sie reden. Die Hand, die sie um den Arm ihres Mannes gelegt hatte, zerquetschte diesen nahezu.. Sie konnte es einfach nicht glauben..

___________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tamí
Thamí Rhay - Die Heilerin
Thamí Rhay - Die Heilerin
avatar

Anzahl der Beiträge : 480
Anmeldedatum : 26.12.12
Alter : 21

BeitragThema: Re: Büchereien von Minas Tirith   Mo Sep 08, 2014 1:25 pm

Tamí Rhay war so schnell wie möglich losgeritten. Der Bote hatte sie überrascht und seine Nachricht hatte sie schockiert. Aragorn musste sich in Bruchtal schwer verletzt haben. Sie hatte noch einige Zeit mit Legolas diskutiert und er hatte schließlich gemeint, er würde so schnell, wie möglich nachkommen und sie würden sich in Minas Tirith treffen. Nun war sie also schweren Herzens davon geritten von dem Mann, deer ihr Herz gestohlen hatte. Wenigstens war ihr Gewissen beruhigt, denn es ging ihm wieder gut. Er lächelte wieder und schien, die Hoffnung in sich zu tragen. Nun war sie also zum Palast in Minas Tirith geritten, wo man ihr gesagt hatte, dass der König sich im Moment in der Bibliothek befand und dort schreckliche Dinge vor sich gingen. Ein paar der Bediensteten sprachen von Geisterbeschwörung und der Rückkehr des Bösen. Sie sagten, sie hätten eine Tote gesehen, das Gesicht zerfallen und verrottet... Doch Tamí kannte Minas Tirith, schließlich hatte sie ihr leben lang hier gelebt. Sie wusste, wie gerne hier Gerüchte verbreitet wurden. Doch ebenso wusste sie, dass in jedem Gerücht ein wahrer Kern steckte und auf diesen war sie nun mehr als gespannt. Schnell lief sie in die Bibliothek und nach einigem Suchen fand sie Aragorn. An seiner Seite stand Arwen, so wunderschön, wie immer. Sofort fragte Tamí sich, wie das Licht des Abendsterns trotz dieses riesigen Verlustes so hell leuchten konnte.. Arwen hatte ihr Heim verloren. Schon Tamí, die wahrlich nicht oft in Bruchtal gewesen war, hatte es in der Brust geschmerzt, als sie hinnehmen musste, dass es diesen wundervollen Ort nun nicht mehr gab. Wie es wohl für Jemanden sein musste, der dort sein gesamtes Leben verbracht hatte?
Doch Arwens Blick verwirrte Tamí ein wenig. Sie starrte schockiert auf eine Frau. Wer sie wohl war? Sie hatte dunkle Haare und stand den Beiden gegenüber, sodass Tamí nur ihren Rücken sehen konnte. Trotz allem schenkte sie Aragorn und Arwen ein Lächeln und verneigte sich kurz vor den Beiden. "Mae govannen.", sagte sie. Dann wandt sie sich Aragorn zu und meinte: "Du musst schreckliche Verletzungen haben.."

___________________________________________
_
_
_
___________________________________________________________


___________________________________________________________
_
_
_
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aragorn
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 292
Anmeldedatum : 07.05.13
Ort : Der weiße Turm von Minas Tirith

Charakter der Figur
Alter: 107
Geschlecht: männlich

BeitragThema: Re: Büchereien von Minas Tirith   Di Sep 09, 2014 2:38 pm

Aragorn sah Thori tief in die Augen. Wenn es nicht sie wäre, würde er es sehen. Sie war wieder hier... hatte eine zweite Chance erhalten, wie sie sich ausgedrückt hatte. "Willst du mit....?", fragte er unvollständig und brach dann ab. Natürlich wollte Thorinarada mit Arwen reden. Er drückte Arwens Hand und sah dann zu ihr. "Ich will dich dazu nicht zwingen, aber du solltest mit ihr reden. Sie ist deine Schwester. Sie liebt dich und du liebst sie.", schlug Aragorn vor. Im Augenwinkel sah er Thoris dankenden Blick, reagierte jedoch nicht darauf. Noch bevor Arwen antworten konnte kam jedoch Tamí ins Zimmer. Aragorn drehte sich zu ihr, ließ Arwens Hand jedoch nicht los. Sie grüßte und meinte Aragorn müsse schreckliche Verletzungen haben. Aragorn nickte. Selbst durch seine rote Kleidung konnte er die leichten Blutungen seiner Arme erahnen. Und der Stoff reizte seine Haut. Aber er hätte mit kurzer Kleidung nicht rausgekonnt, schließlich wollte er mit seiner Verletzung niemanden beunruhigen. Fragen würden auftauchen. Fragen die der König nicht hören wollte. Tamí war die einzigste, abgesehen von Arwen, die ihn so etwas fragen durfte. "Einen Moment noch.", wies er Tamì an und räumte dann die Bücher und Dokumente weg, bis auf eins, dass er in die Hand nahm. Er lächelte Arwen kurz zu. Es war eine komische Art von lächeln. Es war etwas verwirrt, jedoch auch aufrichtig und stützend. Er folgte seiner Heilerin die Treppen hoch, blieb oben jedoch nochmals stehen. "Redet. Dann wird es euch beiden besser gehen.", sagte er ernst und ging dann mit Tamí aus der Bücherrei, in seine privaten Gemächer. Heilende Häuser würde zu viel Aufmerksamkeit verursachen.

___________________________________________
All that is gold does not glitter,
Not all those who wander are lost;
The old that is strong does not wither,
Deep roots are not reached by the frost.


ANMERKUNGEN:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thorinarada
Thorinarada - Königin unter dem Berg
Thorinarada - Königin unter dem Berg
avatar

Anzahl der Beiträge : 4650
Anmeldedatum : 20.12.12
Alter : 18
Ort : Minas Tirith

Charakter der Figur
Alter: 98
Geschlecht: Weiblich

BeitragThema: Re: Büchereien von Minas Tirith   Di Sep 09, 2014 10:34 pm

Thorinarada kannte den Blick in Aragorns Augen. Er suchte Nach Lügen. Nach irgendwelchen Anzeichen einer Lüge. Aber natürlich fand er keine. Er wollte fragen ob sie mit Arwen reden wollte, wandte sich jedoch dann zu Arwen und empfahl ihr mit Thori zu reden, was Thori freute. Aragorn wollte, dass Arwen mit ihr sprach! Dann kam eine Frau herein, die Thori nicht kannte, und sprach mit Aragorn, doch Thori sah nur in Arwens Augen. Als Aragorn an ihr vorbei ging, streifte er mit seiner Hand kurz über ihre. Sie lächelte ihm kurz zu. Er ging die Treppe hinauf und sagte Arwen dann, das sie miteinander reden sollten.
Thori musterte Arwen. Sie hatte bisher kaum ein Wort zu ihr gesagt. "Arwen, ich hab von Bruchtal gehört. Es tut mir so leid.", sagte sie ehrlich. "Gib mir 10 Minuten um dir zu erklären was passiert ist. Wenn du mir dannach nixht mehr zuhören willst, geh Ich ohne ein Wort."

___________________________________________
Oh, misty eye of the mountain below
Keep careful watch of my brothers' souls
And should the sky be filled with fire and smoke
Keep watching over Durin's son


Loyalty. Honor. A willing heart... I can ask no more than that.

ANMERKUNGEN:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Arwen Undómiel
Arwen Undómiel - Abendstern
Arwen Undómiel - Abendstern
avatar

Anzahl der Beiträge : 765
Anmeldedatum : 28.06.12

Charakter der Figur
Alter:
Geschlecht:

BeitragThema: Re: Büchereien von Minas Tirith   Di Sep 09, 2014 10:52 pm

Arwen sah Tamí. Wenigstens ein Lichtblick in dieser düsteren Zeit. Sie würde ihrem Gemahl helfen. Doch das bedeutete auch, dass er sie mit Thorinarada alleine lassen würde. Und das tat er auch. Er ging und meinte, Arwen sollte mit Thori reden. Als er verschwunden war, meinte Thorinarada, sie habe von Bruchtal gehört und es täte ihr Leid. Plötzlich sah Arwen wieder so krank und müde aus. Das konnte sie nur hier bei ihrer besten Freundin. Vor ihrem Mann musste sie stark sein, genau wie vor ihrem Volk. Doch hier gerade in diesem Moment alterte sie in Sekunden optisch um hunderte Jahre. Sie hörte Thori zu und ließ sich nach ihren Worten auf eine Bank der Bliothek gleiten. Arwen nickte nur. Sie wollte das Ganze von Thori hören.. Alles, was passiert war und weshalb es so passiert war..

___________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thorinarada
Thorinarada - Königin unter dem Berg
Thorinarada - Königin unter dem Berg
avatar

Anzahl der Beiträge : 4650
Anmeldedatum : 20.12.12
Alter : 18
Ort : Minas Tirith

Charakter der Figur
Alter: 98
Geschlecht: Weiblich

BeitragThema: Re: Büchereien von Minas Tirith   Mi Sep 10, 2014 5:54 pm

horinarada beobachtete wie Arwen sichtlich alterte. Sie war nicht stark. Arwen war schwach, verletzt und sichtlich kraftlos. Sie ließ sich auf eine Bank gleiten und Thorinarada setzte sich neben sie und nahm Arwens Hand. Sie war eiskalt. Doch Thori sagte nichts, hielt nur Arwens Hand und begann dann: "Ich fang einfach ganz vorne an. Ich bin nach Bruchtal weil..... Ich hatte irgendas, Ich kann mich nicht genau erinnern und Ich hatte mich vorher mit Kilí gestritten. Ich hab den Streit von Thilia, Carnesír und E-... Eanor mitbekommen. Ich wollte den Kampf verhindern und habe mich zwischen Thilia und Eanor gestellt, hab ihn vor ihr geschützt. Das war falsch. Ich hätte zu Thilia halten sollen. Ich hätte. ..", , eine Träne lief über ihre Wange aber sie setzte ein lächeln auf. "Wie denn auch sei. Er erstach mich. Tod. Naja nicht wirklich. Ich kam nach Aman und konnte nach einigem Protest die Götter überzeugen mich gehen zu lassen. Wir fuhren also über das Meer zurück und ich kam unten bei Khar raus. Erm... da hab Ich dann eine Frau getroffen die mir von Bruchtals Fall berichtet hat. Ich bin sofort hergeritten. Ich musste mich vergewissern das es dir gut geht." , erklärte sie und ließ bewusst den Teil mit Arwens Vater weg. Sie wollte sie nicht wieder schocken.

___________________________________________
Oh, misty eye of the mountain below
Keep careful watch of my brothers' souls
And should the sky be filled with fire and smoke
Keep watching over Durin's son


Loyalty. Honor. A willing heart... I can ask no more than that.

ANMERKUNGEN:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Arwen Undómiel
Arwen Undómiel - Abendstern
Arwen Undómiel - Abendstern
avatar

Anzahl der Beiträge : 765
Anmeldedatum : 28.06.12

Charakter der Figur
Alter:
Geschlecht:

BeitragThema: Re: Büchereien von Minas Tirith   Mi Sep 10, 2014 7:23 pm

Arwen hörte Thori zu und nachdem sie fretig war herrschte ein sehr langes Schweigen. Als Thori schon denken musste, dass Arwen nichts mehr mit ihr zu tun haben sollte, fiel sie in die Arme ihrer Schwester. Tränen liefen über ihre Wangen und sie schluchzte schrecklich. Es war so eine riesige Erleichterung. Sie hatte sich Thorinarada nicht nur einegbildet und.. Sie lebte.. Sie war wieder hier.. Ihre Schwester war zurück und sie hatte sich beinahe nicht verändert. Arwen drückte Thori an sich und schluchzte noch immer sehr. Dann ließ sie sie los und sah ihr in die Augen. "Ich bin so glücklich..", stotterte sie unter Tränen..

___________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thorinarada
Thorinarada - Königin unter dem Berg
Thorinarada - Königin unter dem Berg
avatar

Anzahl der Beiträge : 4650
Anmeldedatum : 20.12.12
Alter : 18
Ort : Minas Tirith

Charakter der Figur
Alter: 98
Geschlecht: Weiblich

BeitragThema: Re: Büchereien von Minas Tirith   Fr Sep 12, 2014 10:35 pm

Arwen blieb still. Warum sagte sie nichts? Irgendetwas? Bedeutete Thori ihr so wenig? Waren Arwen all die Jahre nichts mehr Wert? Nichteinmal ein 'Geh'? Nichtmal ein Blick. Die Zeit verstrich, weiter und weiter und Thorinarada konnte es nicht glaubem. Sie könnte es einfach nicht fassen. Nicht begreifen. Verstehen. Arwen wollte nichts mehr mit ihr zu tun haben. Nicht mehr mit ihrer Schwester. Nicht mehr mit ihrer besten Freundin. Thorinarada war grade dabei aufzustehen, als Arwen ihr in die Arme fiel. Sie war verwirrt. Aber nach einem Moment des Schocks legte sie die Arme um ihre Schwester. Ihre Arwen. Sie spürte das Beben Arwens Schultern und begann zu grinsen. Arwen mochte sie immernoch! Arwen war immer noch Arwen, auch ohne Bruchtal. Arwen sagte sie wäre so glücklich und Thorinarada lachte. "Bei Eru! Ich bin so froh, dass du das sagst!", rief sie erleichtert. Sie fühlte sich als wäre eine riesige Last von ihr abgegallen. Allein das Arwen sicher war beruhigte sie. Sie hatte nie etwas anderes gewollt, als Arwen in Sicherheit und nicht weiter als einen Tagesritt entfernt zu wissen.

___________________________________________
Oh, misty eye of the mountain below
Keep careful watch of my brothers' souls
And should the sky be filled with fire and smoke
Keep watching over Durin's son


Loyalty. Honor. A willing heart... I can ask no more than that.

ANMERKUNGEN:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Arwen Undómiel
Arwen Undómiel - Abendstern
Arwen Undómiel - Abendstern
avatar

Anzahl der Beiträge : 765
Anmeldedatum : 28.06.12

Charakter der Figur
Alter:
Geschlecht:

BeitragThema: Re: Büchereien von Minas Tirith   Mi Sep 17, 2014 8:56 pm

Arwen sah Thorinarada an. Thori, ihre Schwester, die sie so sehr liebte. "Es geht mir nicht gut... Ich habe so viel verloren, musste so viel kämpfen.. So stark sein für Aragorn.. Jetzt bin ich hier bei ihm und es geht mir so gut, doch ich weiß, dass ich nicht ewig bleiben kann.. Ich muss zurück nach Lorien und meinem Volk bei ihrem Neuanfang helfen... Wie soll ich das nur alles schaffen?", sprach Arwen alles aus, was sie fühlte und dachte. Sie hatte schon immer mit Thori über alles reden können. Vielleicht würde sie auch helfen können...

___________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Büchereien von Minas Tirith   

Nach oben Nach unten
 
Büchereien von Minas Tirith
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Herr der Ringe - RPG :: Minas Tirith-
Gehe zu: