Herr der Ringe - RPG

Ein Rollenspiel in Mittelerde.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Die Brücke über den Graben

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 11, 12, 13  Weiter
AutorNachricht
Lola
Lola - der kleine Vogel
Lola - der kleine Vogel
avatar

Anzahl der Beiträge : 276
Anmeldedatum : 03.02.13

Charakter der Figur
Alter: 24 Jahre
Geschlecht: Weiblich

BeitragThema: Re: Die Brücke über den Graben   Di Apr 30, 2013 8:32 pm

Cf: Nordgrenze

Schnellen Schrittes folgte Lola der Noldo durch den Wald. Es war ihr erster Besuch in Lórien, weshalb sie darauf vertrauen musste, dass ihre Begleiterin den Weg ins Herzen des Reiches kannte. Als die zwei eine Brücke passierten, wurden sie überraschenderweise nicht von den elbischen Soldaten aufgehalten. Womöglich erkannten sie in ihnen zurzeit keinerlei ernstzunehmende Gefahr. Thilia nickte den Wächtern flüchtig zu, die Braunhaarige schwieg indes und zupfte an den Zügeln ihres Pferdes. Der treue Wallach hatte sie ohne Unterbrechung die gesamte Strecke aus dem Norden bis nach Lórien getragen und sich eine ausgiebige Pause damit redlich verdient.
„Verloren, ja“, untermauerte Lola die Worte ihrer Begleiterin kurz angebunden. Es stimmte, das Tal von Imladris war für sie bis auf weiteres unerreichbar. „Doch nicht für immer.“ Noch gab es Hoffnung, es gab immer Hoffnung. „Du bist meine Freundin. Natürlich sorge ich mich um dich.“ Die Waldläuferin schmunzelte. Thilia hatte also schon weitaus schlimmeres durchgestanden? Vielleicht. Doch irgendwo war es auch bloß eine Ausrede um vom Thema abzulenken. Die Braunhaarige ließ sie gewähren.
Eine Weile lang sagte keiner von beiden etwas, dann erzählte die Noldo, dass sie noch eine Aufgabe zu erfüllen hatte. Verwundert hob Lola eine Augenbraue. Sie war neugierig, was das wohl sein mochte, frage aber nicht nach. Thilia sah nicht so aus, als ob sie darüber sprechen wollte. „Ich auch. Ich muss Aragorn finden. Oder Irgendjemanden, der nach wie vor bereit ist für das Gute einzustehen. Mein Ziehvater schickt mich die Botschaft zu überbringen, dass die Waldläufer des Nordens für ihre Heimat kämpfen werden.“

___________________________________________

» Where The Lonely Ones Roam «
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thilia
Thilia - Die Rächerin
Thilia - Die Rächerin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1257
Anmeldedatum : 27.12.12
Alter : 20

Charakter der Figur
Alter:
Geschlecht:

BeitragThema: Re: Die Brücke über den Graben   Di Apr 30, 2013 8:42 pm

Thilia fühlte sich, kurz nachdem sie das Herz des Waldes betreten hatten, schon gleich viel geborgener und sicherer. Sanfter Wind strich ihr durchs Haar, die untergehende Sonne malte golden-rote Kringel auf den Boden, leise schwebten die goldenen Blätter der Mallorn Bäume nach unten. Thilia blieb einen Moment stehen und genoss den Moment.
Ein Moment des Friedens. Viel zu schnell holten Lolas Worte sie wieder in die Gegenwart, die leider nicht so friedlich war wie Thilia es gerne gehabt hätte.
"Wir stehen alle für das Gute ein, Lola.", meinte sie geistesabwesend und strich über die Rinde eines nahe stehenden Baumes. ganz gleich, wie viel Übel draußen vor sich ging, jeder Besuch des Goldenen Waldes brachte der Noldo Trost und Hoffung auf eine bessere Zeit.
"Aber dieser Verrat lässt uns zweifeln, ob wir allen vertrauen können, denen wir unser Vertrauen schenken möchten."
Thilia schlug ihren Mantel nach vorne und zog den elbischen Stoff enger um sich, die goldene Kette Gondolins blitzte hervor. "Wir haben ein Bündnis geschlossen im Rat. Einander beizustehen im Kampf. Es ist schön zu hören, dass wir noch Verbündete haben, irgendwo da draußen. "
Thilia lächelte mild. Sie hatte nie viel mit den Waldläufern zu tun gehabt, auch sie selbst war einige Zeit lang durch Mittelerdes Wälder gestreift und hatte dort gelebt, aber nichts konnte das Gefühl von Zuhause besser in ihr aufsteigen lassen als ihre Erinnerung an Gondolin.
Wo die Elbin schon alles gewesen war...rasch ging Thilia die Orte durch. Eigentlich schon überall. Außer Aman. Der Ort wo mit Sicherheit viele hinfliehen würden, jetzt da die Elben noch bedrohter waren als zuvor.
"Mein Volk verlässt Mittelerde. Sie gehen nach Aman und fliehen vor der Bedrohung."
Sie schwieg kurz und sah zu Lola. "Da ist es gut zu hören, dass die Waldläufer des Nordens uns helfen wollen."

___________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lola
Lola - der kleine Vogel
Lola - der kleine Vogel
avatar

Anzahl der Beiträge : 276
Anmeldedatum : 03.02.13

Charakter der Figur
Alter: 24 Jahre
Geschlecht: Weiblich

BeitragThema: Re: Die Brücke über den Graben   Di Apr 30, 2013 9:02 pm

Geistesabwesend ließ die junge Dame ihren Blick über die friedliche Szenerie schweifen. Es kam ihr alles so unwirklich vor, als hätte gar kein Blutvergießen stattgefunden. Doch die Idylle Lothlóriens war nur ein Traum, dort draußen lag die Realität. Sie wandte sich zu Thilia. Die Noldo schien ebenso gebannt von der Schönheit des Elbenreiches zu sein. Ein Anblick der Frieden spendete, wenigstens für den Moment.
Sie berichtete Lola, dass sie alle für das Gute einstehen wollten. Nun blieb lediglich die Frage offen, ob ‚alle‘ ausreichend würde, um die Dunkelheit zurück zu schlagen. „Vertrauen war schon immer eine schwierige Sache. Es heißt, in solchen Zeiten ist sich jeder selbst der nächste. Aber alleine wird das niemals zu schaffen sein.“
Die Elbin berichtete von einem Bündnis, welches der Rat geschlossen hatte, das Lola hoffen ließ. Vielleicht war ihr Schicksal noch nicht besiegelt. „Die Waldläufer ziehen ihre Unabhängigkeit vor. Es ist lange her, dass wir ernsthaften Kontakt mit den Völkern Mittelerdes hatten. Doch hier geht es um mehr, als bloß ein harmloses Kräftemessen. Wir sind bereit unsere Heimat zu verteidigen.“ Schließlich gab es keinen anderen Ort an den sie gehen konnten, ohne ihre vollkommene Freiheit zu verlieren. Der Wald war ein Teil von Lola und sie würde ihn nicht aufgeben. Aufmerksam lauschte sie den Worten der Elbin, als sie begann von Aman zu erzählen. Dass ihr Volk diese Welt verlassen und über das Meer segeln wollte. „Du darfst nicht vergessen, dass du trotzdem nicht alleine bist Thilia.“

___________________________________________

» Where The Lonely Ones Roam «
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thorinarada
Thorinarada - Königin unter dem Berg
Thorinarada - Königin unter dem Berg
avatar

Anzahl der Beiträge : 4650
Anmeldedatum : 20.12.12
Alter : 18
Ort : Minas Tirith

Charakter der Figur
Alter: 98
Geschlecht: Weiblich

BeitragThema: Re: Die Brücke über den Graben   Di Apr 30, 2013 11:15 pm

<< (ohne Aragorn) Der Wald
Haldir kam mit den zweihundert flüchtlingen endlich in Caras Galadhon an, den Nachmittag und Abend waren sie durchgelaufen und nur die schwesten Verletzen hatten Pausen einlegen dürfen allerdings nicht zu lange, das Tempo das Haldir angeschlagen hatte war absichtlich etwas schneller gewählt gewesen so das sie es notfalls hätten abdrosseln können, doch dazu hatte es zum Glück nicht kommen müssen. Als die Brücke in sichtweite kam verschwanden die Wachen und holten Hilfe von weiter innen in der Stadt. Einige Heiler kamen noch dazu und auch andere Elben die Helfen wollten. Haldir betrat als erster die Stadt und entschied sich kurz zuhause vorbeizusehen, er würde sofort wiederkommen wenn er alles in Ordnung vorfünde. Er gab einen der Wachen den Befehl solange die Verletzten in die Häuser der Heilung zu bringen und für die anderen einen Raum oder ein Lager finden zu lassen.
>> Rúmils, Orophins und Haldirs Talan

___________________________________________
Oh, misty eye of the mountain below
Keep careful watch of my brothers' souls
And should the sky be filled with fire and smoke
Keep watching over Durin's son


Loyalty. Honor. A willing heart... I can ask no more than that.

ANMERKUNGEN:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Draka
Legende!
Legende!
avatar

Anzahl der Beiträge : 1905
Anmeldedatum : 25.03.13
Alter : 28

BeitragThema: Re: Die Brücke über den Graben   Mi Mai 01, 2013 8:45 pm

Immer noch war tarog am schlafen, dies mal sah er komische
bilder die er nicht zu ortnen konnte. Dann aber wurde er wieder wach wo er war
wusste er nicht. Und zum aufstehen war er immer noch zu schwach für. So blieb
er liegen und hoffte das einer zu ihm kam und er entlich die hilfe bekam die er
zum genesen seines körpers brauchte.



Wieder verviel er in den schlaf dann wurde er entlich in den
heilenden häusern gebracht.





< ---- Heilenden häuser
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
Thilia
Thilia - Die Rächerin
Thilia - Die Rächerin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1257
Anmeldedatum : 27.12.12
Alter : 20

Charakter der Figur
Alter:
Geschlecht:

BeitragThema: Re: Die Brücke über den Graben   Fr Mai 10, 2013 3:27 pm

Thilia seufzte und sah zu Lola zurück. "Du hast vermutlich recht.", murmelte sie und schob sich ein paar angekokelte Haare hinter die Ohren, das leichte Stechen im Arm ignorierte sie und ging weiter.
"Ich muss nach Glorfindel sehen. Eanor hat ihn beinah zu Tode gestochen und Thârina hat ihn wohl nach Lórien geschafft." Bei der Erwähnung ihres Namens erschien die Wölfin aus den Büschen und ihre unterschiedlichfarbenen Augen sahen zu den beiden Frauen auf.
Thilia ging auf sie zu und strich ihr über den Kopf. "Meine Freundin, was würde ich nur ohne dich tun.", sagte sie leise und die Wölfin stupste der Elbin ins Gesicht.
Thilia richtete sich wieder auf und schaute zu Lola.
"Ich gehe zu den Heilenden Häusern....", sagte sie und wandte sich ab, ehe sie stockte, sich erneut umdrehte und leise "Danke.", sagte.


>>Heilende Häuser

___________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Draka
Legende!
Legende!
avatar

Anzahl der Beiträge : 1905
Anmeldedatum : 25.03.13
Alter : 28

BeitragThema: Re: Die Brücke über den Graben   Mo Mai 27, 2013 7:49 pm

als tarog zur Brücke kam sah er eine fremde aber vorerst
sprach er sie nicht an. ,,dieser ort ist schön nicht war?!“ sagte Jarin. Tarog
nickte. ,,ja das ist er, ich liebe die natur und die tiere, aber hier gibt es
viele tiere und pflanzen die ich nicht kenne.“ Sagte er und atmete tief durch. Aber
sein blick wurde nachdenklich und recht traurig. ,,was hast du tarog, so
komisch warst du eben noch nicht.“ Sagte jarin und guckte den orc fragend an. Tarog
holte wieder tief luft. ,,das… das was
ich in dem wald gesehen habe… stimmt mich traurig. Es gibt keinen mehr der sich
um den wald kümmern kann.“ sprach tarog weiter.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
Lola
Lola - der kleine Vogel
Lola - der kleine Vogel
avatar

Anzahl der Beiträge : 276
Anmeldedatum : 03.02.13

Charakter der Figur
Alter: 24 Jahre
Geschlecht: Weiblich

BeitragThema: Re: Die Brücke über den Graben   Mo Mai 27, 2013 8:22 pm

Aufmerksam lauschte die junge Frau den Worten ihrer Begleiterin, schwieg derweilen und gab sich lediglich damit zufrieden Thilias Erscheinung still zu mustern. Die Noldo musste so viel durchmachen, die Anstrengungen der vergangenen Stunden hatten Spuren hinterlassen, welche sie nicht so schnell wieder abschütteln konnte.
Als die Elbin geendet hatte sagte eine Weile lang niemand etwas, dann aber wandte Thilia sich um, dankte Lola und verschwand in Richtung der Heilenden Häuser. Die Braunhaarige nickte bloß, schaute ihr kurze Zeit hinter her und wünschte der Noldo in Gedanken alles Gute. Immerhin konnte sie nicht sagen, ob die beiden einander wiedersehen würden. Ihr Zusammentreffen hier in Lorien war schließlich bloß Zufall gewesen.
Ein leises Seufzen glitt über die Lippen der Waldläuferin, dann machte auch sie auf dem Absatz kehrt und setzte sich in Bewegung, in der Hoffnung bald möglichst Jemanden zu treffen, dem sie den Entschluss der Waldläufer des Nordens mitteilen konnte. Aragorn. Oder wer auch immer nun ‚das Kommando‘ in dieser Angelegenheit besaß.
Lola war kaum drei Schritte gelaufen, als sie auch schon wieder stehen blieb, blitzschnell ihren Bogen zückte, einen Pfeil auflegte und die Sehne spannte. Die dunklen Augen lagen auf der hochgewachsenen Gestalt des Orks, welcher nur wenige Meter von ihr Entfernt aus dem Gebüsch getreten war. Was trieb der denn hier?

___________________________________________

» Where The Lonely Ones Roam «
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Draka
Legende!
Legende!
avatar

Anzahl der Beiträge : 1905
Anmeldedatum : 25.03.13
Alter : 28

BeitragThema: Re: Die Brücke über den Graben   Mo Mai 27, 2013 8:36 pm

Auch jarin holte tief luft. ,,ja das ist schon schade,
dieser wald war schon was besonderes, den so w as habe ich zum ersten mal
gesehen.“ Sagte sie. Als tarog bemerkte was die fremde machte drehte er sich
um. ,,ihr braucht den Bogen nicht, den ich bin nicht böse. Ich war sogar in bruchtal
bei der Verteidigung da bei.“ Sprach er weiter. Tarog hofte das seine worte
überzeugend wahren. ,,wen er böse währe würde er doch nicht hier sein oder?!“
sprach jarin zu kola.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
Lola
Lola - der kleine Vogel
Lola - der kleine Vogel
avatar

Anzahl der Beiträge : 276
Anmeldedatum : 03.02.13

Charakter der Figur
Alter: 24 Jahre
Geschlecht: Weiblich

BeitragThema: Re: Die Brücke über den Graben   Mo Mai 27, 2013 8:45 pm

Lola war nicht überzeugt.
Wenn sie in ihrem Leben eines gelernt hatte, dann die Tatsache, dass man sich Vertrauen erst einmal verdienen musste. Die junge Frau war bereits zuvor dem einen oder anderen Ork begegnet und keine einzige dieser Kreaturen schien ihr gegenüber jemals wohlgesonnen zu sein. Sie verband zu viele negative Erinnerungen und Gedanken mit der Erscheinung des Fremden, als dass sie bereit war ihren Bogen einfach so bei Seite legen und damit jegliche Verteidigung fallen lassen würde.
„Ach ja?“, erwiderte sie misstrauisch, als der Ork versuchte sie mit seinen Worten zu beschwichtigen und der Braunhaarigen weiß machen wollte, er stände auf der Seite der Gerechtigkeit. „Ziemlich untypisch für einen wie dich, meinst du nicht auch?“ Sie gespannte Bogensehne zitterte unter ihren Fingern, bereit das tödliche Geschoss jeden Moment im Körper der Kreatur zu versenken.
Das Mädchen an der Seite des Orks meldete sich zu Wort, doch Lola schüttelte bloß den Kopf.
„Das ist kein überzeugendes Argument. Es gibt sicherlich genug von seiner Sorte die sich hier herum treiben. Bloß weil dies hier ein heiliger Ort ist muss das nicht bedeuten, dass das Böse sich fernhält. Gerade diese letzte Zufluchtsstädte zeiht solche verdorbenen Geschöpfe an. Warum also sollte er sonst hier sein?“

___________________________________________

» Where The Lonely Ones Roam «
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Brücke über den Graben   Mo Mai 27, 2013 9:01 pm

--->Häuser der Heilung
Er lächelte noch immer. Und hoffte gleichzeitig dem erwähnten Schützling nicht vor seinem Aufbruch zu begenen.
Der Weg zu den Ställen war nicht weit gewesen. Erumo hatte gewartet wie gewünscht. Während das Pfed langsam über die Brücke ging, kontrollierte Varel seine Ausrüstung. Er wusste noch nicht wohin oder wie lange er weg ging. Vielleicht nach Bruchtal.
Er begann wieder vor sich hin zusummen.
In der Ferne sah er den Ork aus den Häusern. Wie automatisch um fasste er den Griff der Waffe.
Doch er schob die Wut beiseite. Das Summen war verstummt.
Nach oben Nach unten
Draka
Legende!
Legende!
avatar

Anzahl der Beiträge : 1905
Anmeldedatum : 25.03.13
Alter : 28

BeitragThema: Re: Die Brücke über den Graben   Mo Mai 27, 2013 9:09 pm

Wieder holte der orc tief luft. ,,ich habe nichts mit den
kleinen mördern gemein, den die haben vor gut 10 jahren meinen stamm getötet. Also
um es genau zu sagen ihr menschen, elben und ich wir zusammen haben den
gemeinsamen feind und ich würde vieles tun um rache zunehmen. Da zu ist mein
stamm ein eigenes volk das nicht hier aus der welt kommt und eigene vorfahren
haben. Wen ich so währe wie ihr behaubtet wurde ich nicht hier sein und frei
unter den elben leben können. Ich war sogar vor dem angriff in bruchtal vor dem
rat und habe dort gesprachen und sie haben mir geglaubt.“ Sprach er weiter. Nun
kam auch Malash der wold und gute freund von tarog da zu und setzte sich ohne ein
ton neben tarog.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Brücke über den Graben   Mo Mai 27, 2013 9:14 pm

Astalda war aufgebrochen.. Ohne Scar... Er hatte bleiben wollen... Astalda hatte nicht gefragt... Sie war Händlerin, war ein freier Mensch... Sie wollte nicht eingesperrt leben... Aber liebte sie ihn? Sie wusste es nicht... War sie überhaupt für eine Beziehung geschaffen?
Sie hatte jedenfalls einen klaren Kopf gewollt und so war sie mit Glöckchen losgezogen. Sie hatte gehört, in Lorien sei gerade viel los, doch traute sie sich nicht recht in das Elbenreich, weshalb sie ihre Truhen am Ende der Brücke aufgebaut hatte... Nun sah sie, wie ein älterer Mann über die Brücke lief und kam auf ihn zu. Die Glocken, die an ihrem Kleid und ihren Tüchern befestigt waren, klingelten mit jedem Schritt und als sie bei ihm war, zog sie eine Karte hervor und sagte Lasst mich Euch Eure Zukunft vorher sehen.. Sie lächelte ihn geheimnisvoll an..
Nach oben Nach unten
Lola
Lola - der kleine Vogel
Lola - der kleine Vogel
avatar

Anzahl der Beiträge : 276
Anmeldedatum : 03.02.13

Charakter der Figur
Alter: 24 Jahre
Geschlecht: Weiblich

BeitragThema: Re: Die Brücke über den Graben   Mo Mai 27, 2013 9:30 pm

Noch immer hielt die Waldläuferin ihren Bogen in der Hand, die Sehne zum zerreißen gespannt, den spitzen Pfeil angelegt und in Richtung des hochgewachsenen Orks deutend. Sie lauschte seine Erzählung und ließ sie sich mehrmals durch den Kopf gehen, doch egal wie plausibel seine Worte auch klangen, irgendetwas in ihr verweigerte Lola den taktischen Rückzug. Beinahe so als wolle ihr Körper ihr nicht mehr gehorchen, das Misstrauen schein zu groß, das flüchtige Gespräch mit dem Fremden konnte sie keinesfalls von jetzt auf gleich besänftigen.
„Schöne Worte von Jemandem wie dir …“ Ein leises Knurren huschte über die vollen Lippen der Braunhaarigen, ehe sie noch ein wenig fester an der Sehne zog, dass man meinen konnte, sie würde jeden Moment zerfetzt werden. „Es wäre nicht das erste Mal, dass ihr Kreaturen euch gegenseitig abschlachtet und dennoch ist mir noch keiner deiner Sorte begegnet, der freiwillig die Seiten gewechselt hat!“ Es gibt immer einige wenige Abweichungen von der Regel, trotzdem war es für die Waldläuferin schwer zu begreifen, dass ein Ork sich tatsächlich vom Weg des Unheils abgewendet haben wollte. Und das auch noch aus freien Stücken. „Der Feind meines Feindes ist mein Freund, so heißt es doch …“ Sie schwieg einen Moment. „Dass die anderen euch glauben bedeutet nicht, dass ich dir glauben werde. Jedenfalls noch nicht.“ Ihre Haltung lockerte sich, der Pfeil glitt von der Sehne, ruhte bloß noch ohne jegliche Spannung an dem glatten Holz.

___________________________________________

» Where The Lonely Ones Roam «
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Draka
Legende!
Legende!
avatar

Anzahl der Beiträge : 1905
Anmeldedatum : 25.03.13
Alter : 28

BeitragThema: Re: Die Brücke über den Graben   Mo Mai 27, 2013 9:45 pm

Tarog hörte ihr zu, doch wieder holte er tief luft. ,,mein
stamm liebt die natur und die tiere auch. wir können den tieren nie etwas an tuhen.
Ganz im gegen teil wir haben ihnen immer geholfen und wir unter lagen unter den
gesetzen der natur, nun ja ich immer
noch.“ Sagte tarog und stopte er über legte wie er sie über zeugen könne. ,,ich
habe nie eine seite gewechselt wir wahren schon immer gut und ich werde es auch
immer bleiben. Aber wen meine worte nicht überzeugen dann …. Sagt mir doch was
ich tun soll da mit ihr es tut?“ sagte tarog.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Brücke über den Graben   

Nach oben Nach unten
 
Die Brücke über den Graben
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 13Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 11, 12, 13  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Die Brücke über den Graben
» Meine X-Wing Spielematte "Todesstern-Graben"

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Herr der Ringe - RPG :: Caras Galadhon-
Gehe zu: